Dammschnitt bzw. Riss: Wie lange dauert es?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmudjj 23.08.07 - 19:07 Uhr

Hallo alle schon-Mamis!

Ich habe am Freitag entbunden.

Unter der Geburt hat die Hebamme die Schere zum Schnitt angesetzt und in dem Moment kam meine kleine Maus.

Nun bin ich halb geschnitten und halb gerissen. =(

Der Swingtar (ich hoffe das ist richtig geschrieben) / Schließmuskel ist mit angerissen. Das Nähen hat bald eine Stunde gedauert.

Wie lange dauert denn die Heilung?

- Wann beginnen sich die Fäden aufzulösen?
- Wann kann man wieder richtig essen?
- Wann kann man wieder Sex haben?

Ich mache jeden Tag ein Sitzbad und kühle 2x tägl. mit Kühlakku.
Außerdem sehe ich zu dass ich überwiegend liege (auf der Seite).

Muss man noch was beachten?

Lieben Dank im Vorraus für eure Antworten!

Jenny und Joana (17.08.07)

Beitrag von cheyenne1407 23.08.07 - 19:26 Uhr

Hallo,

Herzlichen Glückwunsch erstmal zu deiner Tochter - ich hoffe sonst ist alles gut gegangen?!

Zu deinem Shnittriss:

menno das ist ja furchtbar. Ichkann mich noch gut daran erinnern wie es damals ( vor 4 1/2 Jahren ) bei mir war.

Ich habe auch jeden Tag ein Sitzbad gemacht - das hat ziemlich geholfen.

Bei mir hat es etwa 3 Wochen gedauert bis es so ziemlich geheilt war.
Allerdings haben wir länger keinen Sex haben dürfen, denn ich bin am Muttermund gerissen gewesen - mit einem Riss 2. Grades und da kam man halt verdammt schwer dran.

Normal gegessen habe ich glaube ich seit ich aus dem Krankenhaus raus war, allerdings musste ich darauf achten viel zu trinken damit der Stuhl weich bleibt.

Wegen den Fäden - ich glaube die sind so nach ca. 1 - 2 Wochen weg gewesen.

Liebe Grüße

Britta

Beitrag von mum81 23.08.07 - 19:28 Uhr

Hallo Jenny,

ich wurde "nur" geschnitten ich hoffe ich kann dir aber trotzdem ein wenig helfen.
Bis Du wieder GV haben darfst, solltest Du min. 6 Wochen warten,
bei mir hat es fast 8 gedauert.
Ich habe gar nicht gemerkt, wann sich die Fäden aufgelöst haben#kratz.
Das mir dem essen kann ich die leider nicht beantworten.


lg Miriam mit Anna Marlyn (*31.08.04 + #ei 23+4)

Beitrag von hermiene 23.08.07 - 23:11 Uhr

Hi!

Aus meiner eigenen Erfahrung und meinem Umfeld weiß ich das die Fäden sich nach etwa 2 Wochen lösen und dann ist auch das fiese Gefühl weg #freu

Bei mir waren die Schürwunden viel schlimmer #schock Super fand ich kalte Binden. Binden mit Kamilletee tränken und ins Gefrierfach legen, das kühlt schön.

Von Weleda gibts in der Apotheke ne Calendula-Wundsalbe (das Wund ist wichtig - die brennt nicht!!!), hilft toll beim abheilen und kannste immer für was brauchen.

Sex hatten wir nach dem Wochenfluß (so nach 6 Wochen). Normalerweise kannst Du Sex haben wenn Dir danach ist, aber die Fäden würde ich schon vorher auflösen lassen.

Essen war bei mir kein Problem, allerdings war auch der Schließmuskel nicht betroffen. Hast Du ne Lactoseintoleranz??? Wenn nicht nimm doch etwas Milchzucker /Lactulose und reduzier das langsam. Natürlich viele Ballaststoffe essen und trinken, trinken, trinken......

LG,
Hermiene