heute auf Arte (ich mal wieder): SCHLAFES BRUDER!!!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von gunillina 23.08.07 - 20:13 Uhr

Ich find den Film klasse, düster, hart, offen und abgefahren.
Also, wer ihn noch nicht gesehen hat oder sich mal wieder anschauen will, ab gehts!
L G
Gunillina, die jetzt schon auf arte "zu Tisch in..." anschaut, da gibts oft leckere Sachen zum Nachkochen!!!#huepf#mampf

Beitrag von pati_78 23.08.07 - 20:22 Uhr

Nett, danke fuer den Tipp. Ich wollte heute eigentlich gar nicht fernsehen, aber ich kam noch nie dazu den Film zu schauen.
Wir haben in der Oberstufe das Buch gelesen und als Stueck aufgefuehrt, aber so koennte ich es endlich als Film sehen!

20.40 Uhr, oder?

Beitrag von colinchen 24.08.07 - 12:53 Uhr

Ich wollte ihn anschauen, hab es aber leider nicht geschafft :-(. Die Vorschau war schon vielversprechend!
Naja, Arte ist ja sowieso mein Lieblingssender.

LG! Colinchen

Beitrag von ladydoedelhai 24.08.07 - 13:37 Uhr

Ich hab den Film gestern gesehen und muß sagen, daß sich das wirklich gelohnt hat!! Ich hab es echt selten daß mich Filme so dermassen fesseln, daß ich länger las bis 22.00 wach bleiben kann ;-) Was Filme angeht bin ich glaube ich wirklich anspruchsvoll. Aber der Film war echt absolute spitzenklasse. Vor allem konnte man wirklich mal auch das Leben in der Zeit gut nachvollziehen, wie schlecht es den Menschen damals eigentlich ging. Da war nix mit "unsere kleine Farm" Romantik. Kennst sonst jemand noch Filme dieser Art?

Beitrag von gunillina 24.08.07 - 13:50 Uhr

Mir gefällt noch Bille Augusts "Pelle der Eroberer", nach Martin A. Nexö. Spielt auch in einer harten Zeit in einem armen Milieu (auf Bornholm).
Und dann gibts noch "Schwabenkinder", da gehts um die LAndkinder, die von ihren Eltern auf dem Markt als Hilfskraft vermietet werden, auch kein Zuckerschlecken...
Naja, ich bin auch sehr begeistert von Schlafes Bruder, besonders die Kindheitsepisoden sind einfach umwerfend, allein die Hebamme am Anfang...
L G
Gunillina

Beitrag von ladydoedelhai 24.08.07 - 14:19 Uhr

Stimmt von "Schwabenkinder" hab ich auch schon gehört. Den werde ich mir wohl mal demnächst ausleihen!!! Ich hab mich gestenr etwas geärgert daß ich die ersten 10 min verpasst habe!! *grrrr* Mal schauen obs "Schwabenkinder" bei uns in dre Videothek um die Ecke gibt!! ;-) Mann is nicht da und wenn Kind im Bett is kann ich mir ma wieder was gönnen ;-)

Lg Mia