Lohn sich Hauskauf als Anlage?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von christa32 23.08.07 - 20:14 Uhr

Hallo zusammen! :-D
Es ist so das mein Schwiegervater im Dezember in Rente geht, und meine Schwiegereltern nach Irland gehen wollen (Schwiegermutter kommt aus Irland). Das Haus in dem meine Schwiegereltern leben ist unser Nachtbarhaus. Nun sagte mir mein Mann gestern wir können das Haus doch als Anlage kaufen. Wegen irgendwelcher Steuervergünstigungen???
Sorry davon habe ich eh keine Ahnung? #kratz
Was meint ihr dazu, ist ein 2.Haus eine gute Anlage?
Weil ein einiges Haus haben wir ja schon.
Oder lohnt sich ein Haus nur dann wenn man es auch bewohnt?

#danke für eure Antworten Christa

Beitrag von peppels1309 23.08.07 - 20:16 Uhr



naja....als Rentitobjekt wäre es doch ganz gut...

Aber das hängt viel davon ab wie das haus in Schuss ist.
Da musst du dir dann schon sicher sien das
die nächsten paar Jahre keine großen Kosten
anfallen.Dach,Fenster,Heizungen.
Wie alt ist denn das haus????

Und habt ihr ein eigenes Hasu schon??

Beitrag von christa32 23.08.07 - 20:28 Uhr

Hallo! :-)
Das Haus ist in einem Top Zustand. Vor 2. Jahren wurden die Bäder neu gemacht. Im letzten Jahr wurde eine neue Fußbodenzeihung verlegt. Das Haus ist zwar schon Hundert Jahre alt aber innen alles ganz neu und modern.
Ja wir haben schon ein Haus.
#herzlich Christa