Angst vor morgiger Beisetzung :-(

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kv28 23.08.07 - 20:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben #liebdrueck

Morgen ist es endlich so weit,mein kleiner Engel wird nach 4 langen Monaten endlich beigesetzt,es handelt sich um eine "Gemeinschaftsbeisetzung" organisiert vondem KH und einer Initiative für "nicht bestattungspflichtige" Kinder...

Ich habe so Angst vor morgen,einerseits warte ich schon so lange auf den Tag und jetzt wo er da ist,habe ich Angst...

Liebe Maja,

morgen findest Du endlich die Ruhe auf die wir so lange gewartet haben,und ich bekomme endlich den Ort an dem ich dich besuchen kann wenn es mir schlecht geht. #schmoll

Traurige Grüße und eine #kerze für unsere Engel

Kathrin mit #stern Maja (19SSW)


Beitrag von patty1205 23.08.07 - 20:55 Uhr

Liebe Kathrin,

leider fehlen mir für Deinen Schicksalsschlag die "richtigen" Worte, die wird es sicherlich für Dich auch nicht geben .
Trotzdem möchte ich Dir für morgen viel Kraft wünschen und freue mich für Dich, dass Du dann endlich, nach dieser langen Wartezeit, einen Ort hast, wo Du Dein Kleines besuchen kannst.
Ich wünsche Dir für die nächste Zeit Menschen, die Dich in den schweren Stunden tragen und fest an Deiner Seite sind.#blume

LG Patty#stern(9.SSW)

Beitrag von frosch1969 23.08.07 - 22:16 Uhr

Liebe Kathrin,

ich kann nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Mein Mann und ich haben letzte Woche Dienstag unseren kleinen Paul beerdigen müssen, der am 13.08. durch einen Blasensprung viel zu früh in der 15. Woche geboren wurde.
Wir hatten zum Glück einen ganz lieben Seelsorger im Krankenhaus, der sich um uns gekümmert und auch organisiert hat, dass wir unseren Paul alleine in einer kleinen Zeremonie beisetzen durften.
Uns hat es sehr geholfen, dass wir jetzt einen Platz für unseren Sohn gefunden haben und ihn wann immer wir wollen, besuchen können.
Seit der Beerdigung geht es mir besser, denn der Abschied und die Zeremonie waren ein wichtiger Schritt, um loslassen zu können. Ich habe mir natürlich auf dem Friedhof die Augen aus dem Kopf geweint, aber danach kehrte bei mir eine innere Ruhe ein.

Ich habe in deiner Visitenkarte gesehen, dass Du in meiner Nähe wohnen musst. Bin aus 47249. Wenn Du magst, können wir auch per Mail Gedanken austauschen.

Ich denke morgen an Dich

Sabine

Beitrag von bunny2204 24.08.07 - 09:35 Uhr

Hallo Kathrin,

wir hatten Glück, unser Florian wurde schon einen Monat nach der Geburt beigesetzt. Es war auch ein Gemeinschaftsbegräbnis.

ich habe die ganze halbe Stunde nur geweint. Und war froh als es vorbei war.

Ich bin froh, dass ich weiß wo er jetzt liegt. Wir waren aber nur noch 1-2 x am Grab. An seinem 1. Geburtstag haben wir einen Luftballon steigen lassen. Am 2. Geburtstg waren wir nicht mehr dort.

Er wird immer einen Platz in unserem Herzen haben. Dafür brauche ich kein Grab.

Das ganze ist bei uns jetzt 2 Jahre her und vor 5 Monaten ist Alexander auf die Welt gekommen. An dem Tag ist die ganze Last und Angst von mir abgefallen. Mit seinem ersten Schrei konnte ich endlich alles hinter mir lasse.

ich wünsch dir viel Kraft für die Besetzung.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von basefont 26.08.07 - 13:48 Uhr

Hallo liebe Kathrin,

erstmal eine wunderschöne #kerze für Maja #herzlich

Was soll man einem an so einem Tag nur wünschen? Kraft und Tapferkeit um über den Tag zu kommen?
Eure Maus findet endlich ihre letzte Ruhe - nach 4 langen Monaten darf sie sich endlich auf ihre letzte Reise in den Himmel machen und ich bin mir sehr sicher das sie gut angekommen ist - denn ihr Reisegepäck, eure Liebe, hatte sie dabei!
Die Gewissheit von euch zu jederzeit geliebt worden zu sein ist das kostbarste was Maja mitnehmen durfte.

Einen #kuss gen Himmel für Maja und eine ganz feste #liebdrueck für dich liebe Kathrin

Sandra mit #stern Julia-Saphira

Beitrag von kv28 26.08.07 - 15:02 Uhr

Ich danke euch für eure lieben Worte #liebdrueck

Es war ein sehr trauriger Tag,aber es war genau der Tag auf den wir so lange warten mußten...

Insgesamt waren es 12 #stern,der Abschied war wunderschön gestaltet (wenn man das bei einer Beisetzung sagen kann),
gestern waren wir nochmal in aller Ruhe am Grab und haben eine #kerze gebracht.

Ich weiß das mein Mädchen jetzt endlich an dem Ort angekommen ist,an dem sie zur Ruhe kommen kann...

"Mögen Engel euch auf dem Weg ins Paradies begleiten...."

Trauriger Grüße Kathrin mit #stern Maja (19SSW) #schmoll