Entwicklungsverzögerung :-(((((((

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mum1979 23.08.07 - 20:51 Uhr

Hi

Seitdem Besuch beim Kia heute könnte ich nur noch heulen. Irgendwie fühl ich mich so alleine gelassen falsch beraten und und und.

Also es geht um meinen Sohn Tyrone 15 Monate alt normale Geburt zwar drei Wochen zu früh aber keine intensiv oder sowas nicht geraucht nicht getrunken wärend der SS.

Tyrone kann liegen sich drehen und auf alle viere gehen. "Sprechen" tut er fast nichts.
Heute sagte mir der KIA zum ersten mal das er findet das Tyrone in seiner Entwicklung doch massiv zurück liegen würde. Zack da ging meine kleine heile Welt unter. Kiss haben wir ausschließen können. Die Physiotherapeutin die einmal die Woche zu uns kommt sagte mir ich solle mal ein CTG machen lassen um eventuelle Schäden ausschließen zu können. Mein KIA sagt das wäre nicht nötig er hinkt halt eben nur nach.
Von Bekannten die kleine einen Monat älter ist schon etliche entwicklungsschritte weiter sie sitz hat gekrabbelt läuft plappert vor sich hin usw.....

Ich würde so gerne wissen was er hat damit ich ihn dementsprechend fördern kann.

Wie ist wars bei euch ??? Was sagte euer KIA ?? Wann ist was erkannt worden und und und

Verzweifelte Grüße

Alex mit Tyrone

Beitrag von ex.animo 23.08.07 - 21:00 Uhr

Ich würde dir raten eine 2.Meinung einzuholen. Vor allem wenn dein Kinderarzt dich so derart verunsichert gehen lässt. Ruf einfach mal in einer anderen Praxis an und sag was los ist.
Zu der Entwicklungsverzögerung im Allgemeinen kann ich dir nichts sagen, meine Tochter ist erst 7 Monate. Mein Kleiner Bruder, weiß ich, war ein ziemlich langsamer der hat sich erst mit 18 Monaten das erste Mal hochgezogen und hat sich auch mit dem Sprechen Zeit gelassen. Mittlerweile ist er 18 und kann beides perfekt;-).

Alles Gute.

Beitrag von spinat76 23.08.07 - 21:03 Uhr

Ich kennen Deinen Zwerg ja nicht, aber die Enkeltochter meiner Kollegin war auch eine ganz ganz faule. Sie ist 2 Monate jünger als meine Maus. Kurz vor ihrem 2! Geburtstag ist sie das erste mal ohne Hand alleine gelaufen. Vorher nur an der Hand. Und das auch seher sehr spät. Ich erinnere mich das Julia schon lief (mit 10,5 Monaten) und Hanna noch nicht alleine sitzen konnte (ich will damit nicht angeben, alle Kinder sind verschieden. Mein Sohn jetzt läßt sich auch mehr Zeit!!). Und letzte Woche haben die beiden sich mal wieder getroffen. Nun ist überhaupt kein Unterschied mehr da. Sie sind nun beide 2,5. Hanna spricht sogar schon besser als meine Maus.

Mach Dich also nicht verrückt und frag nochmal nen anderen Arzt. Gib Deinem kleinen doch Zeit. Oder ist sonst irgendwas auffällig?

Alles Gute Anja mit Julia 2,5 und Jannis 5 Monate

Beitrag von toffl1986 23.08.07 - 21:13 Uhr

Guten Abend


lass dich ma #liebdrueck
lass deinem Kind die Zeit die es braucht. lass dich nicht verrückt machen....
jedes Kind ist anders von der entwicklung her.
ich weiß ist jetzt blöd so daher zu reden, deswegen lass ich das gelaber
wechsle den KA, hole dir ne 2. Meinung ein!!!! Kennt der KA sowas wie feingefühl ???? :-[
wünsche dir und deinem Schatz alles erdenklich gute #blume


LG toffl mit Fabi (kam 5 wochen zu früh)

Beitrag von mum1979 23.08.07 - 21:49 Uhr

Danke euch allen

Sicherlich denke ich auch in dem einen oder anderen Moment irgendwas stimmt da nicht.

Aber er ist mein erstes Kind und laut verschiedener Meinungen Inet Seiten usw ist er zurück.

Ich möchte einfach nur wissen warum und vorallem wie ich ihn fördern kann. Das er seine Defizite aufholen kann und irgendwann so entwickelt ist wie alle anderen.

Eventuell hat er ja auch irgendne Krankheit die sich durchnicht erkennen vielleicht verschlimmern kann.

Puh Fragen über Fragen mein Kia meint machen sie sich mal kein Kopf aber Fakt ist doch einfach das die meisten Kids in seinem Alter viel weiter sind.

Sorry das es wieder so lang geworden ist

Alex

Beitrag von regina1976 23.08.07 - 22:14 Uhr

Hallo Alex,

verstehe Deine Sorge und wenn Du unsicher bist gehe in ein sozialpädiatrisches Zentrum und lasse es abklären.

Liebe früher als später! Aus der Ferne ist es nicht zu tragisch wenn er mit 15 Monaten noch nicht läuft oder spricht, kann aber auch sein dass was im Busch ist.


Wenn Du noch Fragen hast mail mich an.

Regina und Silas 2 Jahre und Siri 5 Monate

(Ergotherapeutin, Psychologin)