Turnbeutel

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von emozzione 23.08.07 - 21:09 Uhr

Hallo,

seit Dienstag ist meine Tochter nun auch ein Schulkind. Jetzt hatten wir gestern abend den ersten Elternabend und ich habe zu meinem Erstaunen gehört, dass der Turnbeutel in der Schule bleibt. Zu meiner Frage, wann man denn die Sachen waschen soll, sagte die Lehrerin dann (scherzhaft), naj ja, wenn's leicht müffelt, gibt sie den Kindern den Beutel mit nach Hause. Wie bitte?

Ich hatte eigentlich vor, Alice den Beutel am Montag mit in die Schule zu geben, und ihn am Donnerstag mit in den Turnverein zu geben. Dann hätte ich am Wochenende waschen können und am Montag hätte sie wieder frische Turnsachen gehabt. Außerdem kaufe ich doch nicht zwei Paar Turnschuhe, aus denen sie dann in vier Monaten rausgewachsen ist.

Die anderen Eltern fanden diese Regelung aber wohl ganz in Ordnung. Jetzt bin ich unsicher, ob ich da als einzige ausscheren soll, ob ich zähneknirschend mitmache oder ob ich versuche, es der Lehrerin zu erklären, dass wir die Sachen Donnerstags brauchen. Was meint Ihr?

Gruß

Kirsten

Beitrag von emmapeel62 23.08.07 - 21:38 Uhr

Ich hätte schon am Elternabend gesagt, daß mein Kind da nicht mitmacht.

Es soll Kinder geben die tatsächlich beim Sport schwitzen !
Mein Sohn hatte in den vergangenen beiden Jahren 3 x wöchentlich je 1 Stunde Sport (die Kinder nehmen den Beutel immer mit nach Hause) und selbstverständlich habe ich nach jeder Stunde das T-Shirt gewaschen und soätestens nach dem 2. Mal Sport die Hose. Des weiteren spielt mein Sohn zwischen 2 und 3 mal Handball pro Woche und da brauchen wir die Hallenturnschuhe. Da er keine "Billigschuhe" Marke Aldi und Co. trägt würde ich es wahrlich nicht einsehen ihm ein 2. Paar zu kaufen ... zumal er ohnehin ständig neue größere Schuhe braucht.

Gruss
emmapeel62

Beitrag von emozzione 23.08.07 - 23:46 Uhr

Vielen Dank, das war mir Bestätigung genug. Ich werde also morgen Bescheid geben, dass Alice den Beutel am Montag dann wieder mit nach Hause nimmt.

Gruß

Kirsten

Beitrag von laetitiajosephine 26.08.07 - 16:22 Uhr

ständig waschen, könnt ihr finanzieren, aber zwei paar Schuhe nicht? Die müssen es bei uns nämlich mindestens sein, obwohl sie nichtmal außerschulischen Sport betreibt. Denn die muss man auch mal waschen. Lieber mal ein verschwitztes T-Shirt wieder anziehen als ein paar Schweißfußtreter... #huepf

Beitrag von katzeleonie 24.08.07 - 07:45 Uhr

Bei uns bleibt der Beutel auch in der Schule. Gewaschen wird nach 2x Sport. Unsere Tochter benötigt die Schuhe auch für den Privatsport, ich nehme an diesem Tag einfach die Schuhe raus.

Habe ich den Beutel zuhause, kann ich zu 50 % davon ausgehen, daß ich vergeße ihn mitzugeben.

lg
leonie, bei deren Tochter der Beutel in der Schule bleiben muß, sonst fällt man unangenehm auf, da die Lehrer dafür null Verständnis aufbringen.

Beitrag von heike74 24.08.07 - 08:46 Uhr

Ich würde es wie du machen. In der Schule lassen, ist sinnvoll, wenn die Kinder mehrmals pro Woche Sport haben und die Sachen sonst nicht noch brauchen. Da würde ich den Beutel dann zur 1. Sportstunde mitgeben und nach der letzten Sportstunde der Woche wieder mitnehmen.
Wenn die Sportkleidung 1 Woche lang mit den Schuhen im gleichen Beutel war, würde ich die Sachen nicht anziehen mögen, das riecht doch komisch...

LG, Heike

Beitrag von emozzione 24.08.07 - 12:33 Uhr

Hallo,

danke an Euch. Also, ich hatte heute Gelegenheit, mit der Lehrerin zu reden und sie sagt, der Grund sei, dass sonst die Hälfte der Kinder ihre Turnsachen nicht dabei hätten. Und wenn ich drauf achte, dass Alice ihre Sachen montags mitbringt, wäre es natürlich überhaupt kein Problem. Na bestens.

Viele Grüße

Kirsten

Beitrag von naddikiel79 25.08.07 - 10:52 Uhr

Schlimm genug das die Eltern der gerade eingeschulten Kinder nicht darauf achten können das der Turnbeutel zur Sportstunde dabei ist...finde ich persönlich...
Kann man abends alles schon mit dem Kind zusammen zurechtlegen. Ich finde es ist Sache der Eltern darauf zu achten das alle Schulsachen beisammen sind. Auch wenn unsere Kleinen jetzt "gross" sind können sie nicht an alles denken, ist ja alles noch neu und aufregend..
Lg

Beitrag von katzeleonie 25.08.07 - 16:47 Uhr

Falsch.
Es ist von Anfang an Sache der Kinder, auf die Dinge zu achten, die sie benötigen. Man kann sie unterstützen, es ihnen aber nicht abnehmen.
leonie

Beitrag von naddikiel79 25.08.07 - 20:40 Uhr

Ich habe ja nicht behauptet das man den Kindern alles abnehmen soll, aber man kann mir nicht erzählen das man von einem 6-jährigem Kind erwarten kann oder sollte, seine Sachen selber zusammen zu packen.
Es war auch nicht die Rede davon.
Ich gebe lediglich "Hilfestellung" am Anfang, denn es ist komplett Neuland und es sind keine kleinen Erwachsenen.
Ist zumindest meine Ansicht. Später muss meine Tochter natürlich selber dafür sorgen das ihre Sachen beisammen sind, denn Selbstständigkeit ist auch wichtig...
lg

Beitrag von naddikiel79 25.08.07 - 10:47 Uhr

Hallo.
Ich würde es auch nicht mitmachen das der Turnbeutel in der Schule bleibt.
Meine Tochter z.B. spielt Handball, geht zum Turnen in ihrer Freizeit und ich kann nicht 2 Paar Turnschuhe kaufen, würde ich auch garnicht einsehen!
Davon mal abgesehen das es leider auch mal "passieren" kann das die Turnbeutel mal "wegkommen"...
Ich werde meiner Tochter den Turnbeutel morgens mitgeben und sie hat ihn auch wieder mit nach Hause zu nehmen.
Da ich meine Tochter (sie kommt Mittwoch in die Schule) sowieso zur Schule bringe und wieder abhole kann ich selber auch noch ein Auge drauf werfen das sie ihre Turnsachen mitnimmt.
LG
Nadine