Hab mal ne Fragen an Euch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von christoph.bl 23.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist nun 1. Jahr alt,
jetzt stehen ja die nächsetn Impfungen an !

Gegen Mums , Maser, Röteln lass ich sie klar Impfen.
Nun hat mich der Kia gefragt, ob wir auch gegen Wintpocken und Co.
Impfen wollen #gruebel

Ich weiß nicht , ob wir das machen sollen #kratz
Kia meint, das es nicht unbedingt nötig wäre #gruebel

Nun , was meint ihr ?
Impfen oder nicht ?????

Lieben #danke schon mal im vorraus
Grüße
Nic mit Viona (15.8.06)

Beitrag von kartfahrerin 23.08.07 - 21:17 Uhr

meine Tochter hat ALLE Impfungen bekommen

bei uns hier in Baden Württemberg sind im Frühjahr 2 Kinder gestorben an Masern

Beitrag von christoph.bl 23.08.07 - 21:22 Uhr

Hallo,

ja, dagegen laß ich sie ja auch impfen.

mein Kia meinte, das er in seiner 30jährigen berufserfahrung noch kein schweren fall bei wintpocken und co.
gesehen oder gehört hat #gruebel

lg
nic

Beitrag von felixundmoritz 23.08.07 - 21:21 Uhr

hallo,

ich habe nicht gegen windpocken impfen lassen, ansonsten alles.

lg
sonja

Beitrag von bofan 23.08.07 - 21:29 Uhr

Hi,

also meiner hat mir dringend dazu geraten.
Wenn sie Glück hat, bleibt sie ganz verschont von den Windpocken und wenn sie die nicht kriegt, kann sie auch später keine Gürtelrose bekommen, die hatte ich nämlich als Teenie, weil ich als Kind die Windpocken hatte!
Bei uns wurde es mit der MMR zusammen gemacht!

LG Samira

Beitrag von susannewerner1 23.08.07 - 21:38 Uhr

Hallo Nic,

Konstantin hat die Windpocken-Impfung zusammen mit der MMR-Impfung bekommen.

Letzten Donnerstag hatte er seine letzte Impfung (Menigokokken) bekommen und somit ist Konstantin nun gegen alles geimpft.

LG Susanne

Beitrag von kikiju 23.08.07 - 21:52 Uhr

Hallo,

Justus ist auch gegen Windpocken geimft worden.
Ich habe Windpocken mit 19 Jahren bekommen und es war sehr heftig.Mein Bruder mit 31 Jahren und das war auch nicht ohne...

Lg Kerstin

Beitrag von maus189 23.08.07 - 22:23 Uhr

Hi Nic,

also ich hab gegen alles Impfen lassen.

Neulich hat die Freundin meiner Mutter erzählt sie bekommt keinen Platz im Kiga weil ihre Kinder nicht gegen Windpocken geimpft sind. Es sind für den Kiga "Risikokinder".

Lg Maus189

Beitrag von tigger1980 23.08.07 - 22:46 Uhr

Hallo,

Jannick ist auch kpl. durchgeimpft. Finde das sehr wichtig. Windpocken werden oft unterschätzt.

Mein Neffe z. B. hatte als Kind und dann noch mal im Teenialter Windpocken. Sogar sehr stark. Und er hat sehr oft mit schmerzender Gürtelrose zu kämpfen.

Das wünsche ich echt keinem.

LG
Sabrina

Beitrag von ajpajp 23.08.07 - 23:28 Uhr

Hallo Nic,

ich habe die Windpocken-Impfung erstmal aufgeschoben, weil ich gehört habe, daß die MMR unter Umständen sowieso schon starke Reaktionen hervorrufen kann. Alles zusammen erschien mir dann zuviel. Für mich war aber auch klar, daß Jana gegen Windpocken geimpft wird, bevor sie in den Kiga kommt. Jetzt geht Jana seit 3 Monaten zur TaMu und wir werden die Impfung nächste Woche nachholen lassen, bei der U7. Hätte ich besser schon ein paar Wochen eher gemacht, denn da sind auch immer viele Kiddies jeden Alters.

Die anderen Impfungen haben wir plangemäß durchführen lassen.

Liebe Grüße,

Adina und Jana (*31.08.2005)

Beitrag von engel1505 24.08.07 - 09:26 Uhr

wir haben unsere gegen alles impfen lassen....
unser kia fragt auch gar net ob wir wollen oder nicht sondern macht es einfach

#liebdrueckshireen und neele