Ab wann Rückbildungsgymnastik und wie lange???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kleinertiger1984 23.08.07 - 21:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Die Frage steht ja schon oben. Soll kurze Zeit nach der Geburt eine Op machen lassen, habe aber bisher nicht an die Rückbildungsgymnastik gedacht. Die muss ich ja auch noch erst hinter mich bringen. Denn nach der Op muss ich erstmal das Bett behüten und langsam wieder in den Alltag finden.

LG und #danke

kleinertiger + #baby -girl 33. SSW

Beitrag von tigerbaby1976 23.08.07 - 22:40 Uhr

Hallo,

ich habe 7 Wochen nach der Geburt begonnen und dann 10 Mal Rückbildung gehabt.
Gruß
Andrea

Beitrag von tina222 23.08.07 - 23:03 Uhr

Hallo!
Also ich bin da jetzt etwas später dran. Musste erst den inneren Schweinehund überwinden.
Angefangen habe ich diese Woche, also 15 Wochen nach der Geburt. der Kurs geht über 7 Wochen und dauert jeweils 1 1/2 Stunden.
LG
Christina

Beitrag von fraukef 24.08.07 - 07:33 Uhr

Viele Hebammen nehmen erst Frauen, deren Geburt schon 8 Wochen her ist. (Du musst Dich ja erst einmal ein bisschen erholen - und das Wochenbett kann unter Umständen anstrengend werden...)

Du musst aber angefangen haben bis Dein Kind 4 Monate alt ist - sonst zahlt die Krankenkasse nicht mehr.

Ich lieg ziemlich am Ende der Spanne (Judith war 3,5 Monate alt als ich angefangen habe) - aber in dem Bereich ist alles möglich!

LG
Frauke