meine ratte der ausreißer!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von janimausi 23.08.07 - 22:21 Uhr

guten abend erstmal allen!!!

also ich ahb ja eine ratte, ja nur eine, bevor jetzt alle wieder schreien tierquälerei, ratten kann darf soll man nicht allein halten, ich hab bei meiner keine andere wahl, sonst das liebste tier der welt hasst andere ratten wie die pest und bekämpft diese auch richtig und tötet auch ihre eigenen kinder, wenn die zu alt werden, also hat sie pech, muss sie halt allein bleiben!!!

is jetzt aber gar ncih mein problem sondern:
sie ist ein oller ausreißer!!!
sie hat für sich slebst einen total großen käfig...
der hat drei türen, sie hat diese immer aufgedrückt und ist dann irgendwo in meiner alten wohnung rum spaziert, hab sie aber imme wieder eingefangen bekommen, so nun bin ich ja ma auf die idee gekommen, ihre türen mit karabiner zu sichern, hat auch gan gut geklappt, bis ich natürlich irgendwann vergessen hab den einen ran zu machen!!!

so nun rennt sie wieder durch meine wohnung, nur ich bekomm nix von ihr mit, hab absolu keine ahnung wo sie steckt...

aber es gibt ja solche öko rattenfallen, die einfachn käfig sind, wo die ratten lebendig und ohne schaden einfach nur gefangen werden...

wollt ma fragen, ob jemand solche fallen kennt und ob die auch wirklich funktionieren...

bin für jede antwort dankbar...

lg janina

Beitrag von popcorn 23.08.07 - 22:49 Uhr

bis du morgen so eine gekauft hast, hast du sie bestimt irgendwo rascheln hören ;-)

Beitrag von babe81 23.08.07 - 22:49 Uhr

Hallo Janina,

du schreibst ja sehr liebevoll von deiner Ratte #kratz

Ich kenn mich mit den Fallen leider nicht aus. Wie lang ist sie denn schon in der Wohnung unterwegs? Schau mal in der Couch, oder in irgendwelchen Schränken nach.

Die kleine von meiner Sis hat sich auch immer in die unmöglichsten Ecken zum schlafen gelegt, wenn er mal ausgebüxt ist #schwitz

Viel Glück beim Suchen

LG Sarah

Beitrag von quiny 23.08.07 - 23:15 Uhr

Hallo,

so eine hatte ich auch mal.

Ich sah und hörte nichts mehr von ihr, bis ich abends auf der Couch saß und irgendwas unter mir kratzte und schabte.
Mit Plastikbehälter bewaffnet machte ich mich daran, die Couch auseinander zu nehmen. Das ganze Wohnzimmer versank im Chaos, bis ich die wieder eingefangen hatte.

War immer lustig mit den Viehchern;-)

Hatte mal wilde Mäuse als "Untermieter". Mit Lebendfallen (falls du die mit Öko-Fallen meinst) bin ich dem Problem Herr geworden. Hab da einfach was gutriechendes Fressbares reingemacht.

LG
quiny

Beitrag von janimausi 24.08.07 - 11:24 Uhr

guten morgen!!!

gestern abend hörte ich meine ratte endlich!!!
unter meinem bett!!!
toll da ich ja nu schon in der 33ssw bin,kann ich nich mal mehr runter krabbeln, vor allem is da so viel müll, das ich sie niemals bekommen hätte...:-[
aber das regelte sich dann in der nacht alleine...
meine ratte hatte durst und wollte spucke trinken kommen...
da zerrte sie an meiner lippe rum, is ja klar, das man im schlaf nicht einfach so die zähne auseinander macht, nur weil dieses liebreizende vieh was trinekn will, zwei mal ist sie mir entwischt, als ich zuschnappen wollte, denke mal ich war noch zu sehr im schlaf aber das dritte mal hab ich schnell genug reagiert...
unter viel geschrei ging es dann zurück in den käfig!!!
ohne abndbrot, aber keine angst sie hat heute morgen dann was zu fressen bekommen!!

und ab jetzt werde ich nie wieder vergessen die karabiener ran zu machen!!!

aber danke nochmal für eure ratschläge...

lg
janina

Beitrag von perlchen1979 24.08.07 - 22:55 Uhr

Hallo Janina!!

Ich würde anfangen Deine Ratte zu trainieren!
Nimm eine Dose mit leckeren Sachen und gib ihr immer was daraus,
wenn Du die Dose geschüttelt hast!
Bald kommt sie dann angerannt, wenn Du mit der Dose schüttelst...
Meine sind mir durch die ganze Wohnung hinterher geflitz, wenn
ich die Dose in der Hand hatte!

Es ist auch keine Tierquälerei, wenn Du Deine Ratte alleine hälst
aber Dich durch solche "Kopfarbeit" mit ihr beschäftigst...
Sie darf nur nicht veröden!

LG
Nicole

Beitrag von glu 24.08.07 - 13:48 Uhr

ist deine ratte denn nicht zahm?
also ich hab meiner freiwillig den auslauf gegönnt, abgesehen vom schlafzimmer durfte der kleine racker überall hin (und bevor mich jetzt jemand steinigt, hatte ihn aus dem tierheim, bekam ihn als einzeltier, er saß dort auch alleine weil er mit den anderen nicht klar kam)

lg glu