Ich bin frustriert.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eule3681 23.08.07 - 22:52 Uhr

Morgen habe ich wahrscheinlich meinen Eisprung und mein Freund ist nicht zum #sex zu bewegen.
Nur weil ich ihm von diesen blöden 4 Wochen und der Folsäure erzählt habe.
Jetzt meint er es wäre zu gefährlich.
*seufz*
Ich bin echt down und jetzt wieder aufgestanden.
#schmoll

Beitrag von pebles2345 23.08.07 - 22:53 Uhr

Hallo,
Ich kann dich verstehen das du irgendwie down bist..
Aber wie meinst du das mit dem blöden 4 wochen und der folsäure?erähl mir das mal

wenn dein Freund keine Lust hat,dann respektiere das...Ich weiß...man wünscht sich so sehr ein baby und ausgerechnet dann wenn der Eisprung ist,will er nicht..Du kannst morgen auch Sex haben..
Aber es bringt nichts irgendwie sauer oder sonstiges zu sein...
Wann hattest du denn das letzte mal sex?

Beitrag von eule3681 23.08.07 - 22:56 Uhr

Ewig her.
Leider.
Er ist allgemein nicht so der Typ für viel Sex.
Na die Folsäure soll man bei einer geplanten SS 4 Wochen vor Empfängnis einnehmen.
Aber ich habe von vielen Seiten inzwischen gehört, dass es nicht schlimm ist, wenn man sie später nimmt.
Habe schließlich vorgestern damit angefangen...
Er ist ein sturer Bock!
:-(

Beitrag von pebles2345 23.08.07 - 22:59 Uhr

Also..
Die Folsäure...Es gibt einige Frauen die nehmen die Folsäure auch erst ab dem tag an an dem sie erfahren das sie schwanger sind und auch diese frauen bekommen gesunde kinder..weisst du wie ich das meine?d.h. es ist nicht schlimm wenn du sie später einnimmst..gibt genug frauen die beim kiwu keine folsäure nehmen sondern erst ab dem zeitpunkt der schwangerschaft...

Ich würde an deiner Stelle deinen Freund nicht zwingen...wenn er nicht möchte,dann möchte er eben nicht...

Beitrag von eule3681 23.08.07 - 23:05 Uhr

Ja, ich weiß.
#schmoll
Ich bin ja froh, dass er es inzwischen auch möchte.
Er wollte ganz lange nicht.
Aber jetzt merke ich wie sehr er sich darauf freut.
Nur dass er jetzt schon so übervorsichtig ist finde ich übertrieben.
Manchmal überlege ich, ob er die Folsäure nicht vielleicht als Ausrede benutzt...
Ich werde ihn nicht zwingen.
Aber wie Du schon sagst: Ich wünsche es mir sooooo sehr.
Und das nicht erst seit gestern!
Hach, schön, dass Du noch vor dem PC sitzt.
#danke

Beitrag von pebles2345 23.08.07 - 23:15 Uhr

Hast du mit deinem Mann mal in Ruhe über alles gesprochen?
Wenn du das Gefühl hast er nimmt es als ausrede,dann spreche ihn mal in Ruhe darauf an..und schilder ihm alles...
Vllt hat er einfach angst zu sagen...schatz heute nicht...weil er vllt weiß das du dann down bist und alles...weisst du...
Du wünscht dir soo sehr ein Kind...eben...vllt fühlt er sich auch unter Druck gesetzt..habt nicht nur sex an den tagen wo es wichtig ist...Sondern auch an anderen tagen...sex muss für beide spaß bringen...weisst du...

Beitrag von eule3681 23.08.07 - 23:20 Uhr

Ja.
Ich habe langsam echt Angst, dass ich ihn zu sehr unter Druck gesetzt habe in den letzten Wochen.
Auch wenn er jetzt die Idee ein Kind zu bekommen super findet...
Er muss sich glaube ich immer noch an den Gedanken gewöhnen.
*seufz*
Letztendlich ist es ja auch nicht so schlimm noch einen Monat zu warten.
Ich weiß nicht ob er tatsächlich eine Ausrede ist.
Er ist glaube ich einfach nur sehr unsicher und will auf keinen Fall was falsch machen.

Beitrag von pebles2345 23.08.07 - 23:25 Uhr

dann sprich mit ihm darüer..nehme ihm die angst einfach...sprechen ist bei sowas das A und O und besonders in einer Beziehung..nicht das es irgendwie schlimmer wird und du später bereust nicht mit ihm gesprochen zu haben...
Und je mehr man sich ein Kind wünscht, desto länger braucht es..weil man sich zu sehr versteift etc..gib ihm und deinem körper einfach zeit..ihm die zeit sich daran zugewöhnen das ihr eventuell bald eine familie seid und an den gedanken kinderwünschen und deinem körper die zeit die er braucht um ein kind zu bekommen...
ich kann mir vorstellen das es hart für dich ist...

Beitrag von eule3681 23.08.07 - 23:29 Uhr

#blume
Danke für die warmen Worte.
Habe mich wieder richtig beruhigt.
Ich war gerade einfach echt auf 180!
Hormone...
Ja, darüber habe ich auch schon nachgedacht, dass ich mich zu sehr drauf versteife.
Sollte mir wohl echt mal die Ruhe antun!!!
Bin ein ungeduldiger, impulsiver Mensch wenn ich etwas unbedingt möchte. #hicks
Naja, ich werde ihm wohl morgen sagen, dass es mir leid tut und ich ihm die Zeit gebe.
*seufz*

Beitrag von pebles2345 23.08.07 - 23:34 Uhr

ich weiß das es dir vllt schwer fällt ihm die zeit zu geben..aber redet wirklich darüber...klärt es einfach...ich finde sowas einfach nur recht wichtig...

muss dir nicht peinlich sein das du ungeduldig und impulsiv bist..du gibst es immerhin zu...

ich drücke dir jedenfalls die daumen...

lg

Beitrag von eule3681 23.08.07 - 23:36 Uhr

Vielen Dank für´s Lesen!
Werde jetzt sicher einschlafen können!
#gaehn

Lieben Gruß aus Köln!

Beitrag von pebles2345 23.08.07 - 23:39 Uhr

versuch zu schlafen,kuschel dich an deinen Mann ran...eventuell bekommt er dich ja mit:) mach dir keine Gedanken...klärt das alles morgen in Ruhe..und versuche ruhig zu bleiben dabei#liebdrueck