Spülmaschine trocknet Tupper etc. nicht richtig, teures Modell - Rekla

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von aus2mach3 24.08.07 - 01:12 Uhr

Hallo Leute!

Wir haben uns eine sehr gte und teure Küche gekauft. Alles A- bzw. A Plus Geräte.

Wie ist das bei Euch, sind Eure Tuppersachen, Plastiksiebe etc auch immer mit nassen tropfen belegt nach Programmende?

Und es sind auf der Pfanne auch so weiße Flecken. Die ist trocken und dann muss ich sie extra nass machen, um sie dan "rein"abzutrocknen.

Irgendwie doof bei dem Preis!

Viele Grüße
Chrissi

Beitrag von mm1902 24.08.07 - 01:45 Uhr

Hallo!

Wir haben eine AEG Spülmaschine und bei unserer ist es genauso...! #schmoll

Gruß
M.

Beitrag von jamey 24.08.07 - 07:49 Uhr

das scheint bei allen spühlis so zu sein... kenne niemanden der trockenes tupperzeug aus der maschine holt #schmoll

Beitrag von tannenbaum1 24.08.07 - 07:59 Uhr

Hallo,
das ist leider normal! Hatte schon mehrere Spülmaschinen.

Ich mache immer die Tür der Spülmaschine einen Spalt auf, sobald sie ausgelaufen ist - dann sind die Sachen nachher nicht ganz so feucht bzw. nur einige wenige Plastiksachen sind noch feucht!

Gruß
T.

Beitrag von cinderella2008 24.08.07 - 08:03 Uhr

Ich habe eine neue Spülmaschine von Siemens aus dem mittleren Preissegment. Mein Freund hat eine richtig teure (ca. 1.500 Euro) - Marke weiß ich jetzt nicht -. Bei beiden Spülmaschinen ist es ganz genauso Tupper wird nicht richtig trocken. Wenn ich allerdings am Abend spüle und erst am nächsten Tag ausräume, dann ist alles trocken.

Beitrag von janamausi 24.08.07 - 08:43 Uhr

Hallo!

Ich hab mal gehört, dass wenn weiße Flecken auf der Pfanne etc. sind, dass es an den Tabs, Salz oder Klarspüler liegt. Ob es wirklich stimmt, weiß ich nicht, aber da kannst Du ja einfach mal verschiedene ausprobieren...

LG janamausi

Beitrag von floh79 24.08.07 - 09:06 Uhr

Wir haben eine von Bosch und da ist es genauso.

Beitrag von stepmaus 24.08.07 - 09:33 Uhr

Hallo!

Das liegt daran, dass sich alles aus Porzellan, Glas und Metall einfach besser erwärmt in der Trocknungsphase, die Wärme speichert und dadurch das Wasser an der Oberfläche verdunsten kann.

Manchmal sind die Sachen ja noch richtig heiß, wenn der Spüli gerade fertig ist, nur die Kunststoffteile eben nicht. Die leiten und speichern Wärme nur sehr schlecht. Da hilft also nur abtrocken.

Töpfe und Pfannen kommen bei mir nicht in die Spülmaschine, da kann ich also nicht mitreden.

LG stepmaus