eitrige Mandelentzündung und Erbrechen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von munirah 24.08.07 - 03:40 Uhr

Hallo!

Wie flöße ich einem Kind mit einer eitrigen Mandelentzündung Flüssigkeit und Medikamente ein, wenn es sich übergeben muss oder wegen Übelkeit nichts zu sich nehmen mag?

Beitrag von stephie31 24.08.07 - 04:11 Uhr

hallöle,

oh man, das hört sich ja absolut nicht gut an, wundert mich das du keine zäpfchen eher bekommen hast, denn gerade bei mandelentzündung, wissen die ärzte doch eigentlich, das die kinder dann nicht wirklich essen wollen.

also versuche die tablette auf einem löffel kleinzureiben und dann mit etwas flüssigkeit verdünnen. vielleicht bekommst du das so eingeflösst.

gute besserung an deinem kind

Beitrag von steffni0 24.08.07 - 10:01 Uhr

Hallo!

Amelie hatte auch gerade eine Mandelentzündung. Wir haben einen Antibotika-SAFT bekommen, der sogar nach Erdbeer und Himbeer schmeckte. #huepf

Sie hat ihn super gut von dem beigefügten Messlöffel genommen, aber noch besser klappte es mit einer kleinen Spritze. Sie hat sofort bereitwillig den Schnabel aufgerissen, wenn sie sie nur gesehen hat.

Wir haben Amelie alle 6 Stunden ein Paracetamol-Zäpfchen gegeben, um ihr die Schmerzen zu nehmen. So konnte sie wenigstens endlich wieder schmerzfrei essen und trinken.

Gib Deinem Mäuschen ordentlich Schmerzmittel, Tee oder Wasser zu trinken (keinen Saft) und frag mal nach so einem Saft. Unser hieß Cefaclor.

Lieben Gruß und gute Besserung!

Steffie

Beitrag von munirah 25.08.07 - 00:57 Uhr

Hallo Steffie!

Cefaclor hatten wir letzten Monat schon... Nun haben wir Amoxicillin. Mein Sohn schluckt das auch fleißig, so gut es geht. Aber es kommt hin und wieder wieder raus. Nun hat er wieder hohes Fieber. Mal sehen, ob wir es senken können oder wieder zum Arzt müssen.

Munirah