Trinkt in der Nacht so viel ....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mami0302 24.08.07 - 06:23 Uhr

Guten Morgen!

Zuerst schenk ich mal allen schnell eine #tasse ein!

Zu meinem Problem -mein Kleiner 6 Monate alt trinkt seit kurzem ca. 200ml in der Nacht. Das ist ziemlich anstrengend, wenn er alle halben Stunden kommt und etwas trinken möchte. Ich persönlich find das nicht so normal - haben das eure Babies auch??? Irgendwie möchte ich ihm das wieder abgewöhnen - hab aber keine Ahnung wie!

Für Tips wär ich echt dankbar!!

Schönen Tag mit euren Kids!!

Sandra

Beitrag von julianstantchen 24.08.07 - 08:44 Uhr

Hallo!

Was trinkt er denn? Ich nehme mal an Flaschenmilch?

Und die trinkt er nicht am Zug aus, sondern unter mehrere Male?

Also einen Tip hab ich denn nicht, meine kommen auch 2 - 3x die Nacht (grundsätzlich). Das tun sie seit 2 Nächten immernoch, nur wollen sie neuerdings keine Flaschenmilch. Auch tagsüber nicht #augen

Davor schon seit 2 - 3 Monate, bis zu 3 Flaschen pro Kind...

Ich muss demnächst auch eine "Regel" reinbringen,.... Bis 0 Uhr absolut keine Flasche und dann max. 1 in der Nacht. Hat mein Fütterungsberater gemeint, aber mit mir noch nicht besprochen. Hab das heute Nacht mal für mich probiert - Horror. War bis 3 Uhr wach... Geworden sind es dann trotzdem 2.

Ansonsten die üblichen (bei mir noch nicht funktionierenden Versuche) den Kleinen nur Wasser oder Tee zu geben, die Flaschenmilch pro Nacht immer mehr verdünnen...oder einfach trösten und aber nicht nachgeben, weil sie ab 6 Monaten eigentlich keine Flasche benötigten und wenn, dann eine und nicht "10", wie bei uns (übertrieben gesagt).

LG Alex

Beitrag von dasissjakompliziert 24.08.07 - 11:49 Uhr

Babys wachsen in der Nacht, dazu brauchen sie Energie-naja, drum trinken sie :-)
manchmal brauchen sie auch nachts die Nähe von Mama..kann auch ein grund sein