Ich könnte mich aufregen!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zweisoehne21 24.08.07 - 09:01 Uhr

Ist ja schon schlimm genug das alle hier in meiner Umgebung Kinder bekommen und auch meine besten freundinnen und guten Bekannten bekommen alles jetzt ihre Babys oder haben vor kurzem entbunden oder sind gerage schwanger georden.
Nun muss ich mich aber mal aufregen.Eine ehemalige bekannte hat vor drei Jharen zusammen mit mir entbunden und das sollte auch ihr einziges Kind bleiben vorallem weil sie alleinstehend war zu der zeit und es auch jetzt noch ist.Nun hat sie in den ganzen drei Jharen schon 7 mal abtreiben lassen und das schlimmste ist das sie heute Früh im Kindergarten mich angesprochen hat das sie in der 9.SSW ist und nächste Woche eine termin im Krankennhaus hat weil sie es nicht haben will und das ist dann das 8. mal.Ich könnte platzen vor wut.Sie bringt ihr 8. Kind um und wir üben seit einem Jhar und es klappt nicht.genau wie ihr hier alle.Ich könnte heulen!#heul

Sorry aber das musste ich jetzt mal los werden.:-[

Beitrag von englchen 24.08.07 - 09:04 Uhr

#schock ... Das gibs doch gar nicht! Warum läßt die Tusse sich nicht sterilisieren. Hat die schon mal was von Verhütung gehört. BOOOOOAAAAAAAAAHHHHHHHHH!!!!!!!! Also, da müsste der Frauenarzt auch mal tachelis reden.
Ich kann sowas absolut nicht nachvollziehen.

Das ist echt heftig. Ich würde ihr an Deiner STelle mal den vorschlag mit der STerilisation machen ,wenn Du sie das nächste Mal siehst. Sowas müsste auch verurteilt werden!!!!

Beitrag von zweisoehne21 24.08.07 - 09:07 Uhr

Sowas haben schon mehrere gesagt aber vielleicht will sie ja in 8 jahren nochmal ein >Kind wenn sie dann den passenden partner dazu hat.Tja und nach ihren Reden verhütet sie ja jedes mal.Das sind ja nur unfälle.und jedes mal wenn ich sie sehe könnte ich sie erwürgen.

Beitrag von 69bine 24.08.07 - 09:10 Uhr

Soviele Unfälle kann man gar nicht haben!! Soll sich was idiotensicheres legen lassen, z.b. Spirale, oder Stäbchen. :-[

Beitrag von 69bine 24.08.07 - 09:09 Uhr

Das ist mehrfacher, vorsätzlicher Mord. Tut mir leid, ich hab null Verständniss!!
Ich gehe davon aus, dass jede Frau sich das gut überlegt. Und sicherlich, es gibt Gründe die Frauen dazu bringen, aber ständig!! Das die Ärzte da überhaupt mitmachen...#gruebel Andererseits, was sollen sie auch mache? Zwangssterilisation ist ja auch bei solchen Leuten verboten. :-(

lg bine

Beitrag von zweisoehne21 24.08.07 - 09:12 Uhr

tja ich weiss nicht was das soll.Und wenn das stimmt was mir ihre Mutter erzählt hat musste sie die letzten beiden Abtreibungen schon selber zahlen.Aber das weiss ich nicht ob es wirklich stimmt.
Ich finde es nur schrecklich.1000 Frauen wollen und wünschen sich Kinder und es klappt nicht und sie lässt sich dauernd schwängern und lässt sie dann weg machen.#heul

Beitrag von 69bine 24.08.07 - 09:06 Uhr

WAS???? #schock
Woher weißt du von den vielen Abtreibungen? Hat sie es dir erzählt, oder ist es Dorftrasch? Ich mein, da muss man ja schon vorsichtig sein. #gruebel

Aber wenn das stimmt, ey, ich glaub's nicht!! Wie doof kann man eigentlich sein?!?!? Schon mal was von Verhütungsmitteln gehört? Wer dazu zu dämlich ist, der soll sich beim Abbruch gleich steril machen lassen!! :-[

lg bine

Beitrag von zweisoehne21 24.08.07 - 09:09 Uhr

nein das hat sie mir erzählt.Für sie ist das ja irgendwie selbstverständlich wie es scheint.Und ihre Mutter kann das auch nicjht verstehen die bringt sie ja immer ins Krankenhaus.Also es stimmt.Wenn ich es nicht selber wüsste dann würde ich das auch nicht einfach so behaupten.
Und wegen dem sterilisieren habe ich ja ebend schon in der Antwort geschrieben.

Beitrag von jenny0607 24.08.07 - 09:10 Uhr

Also das übertrifft ja wohl Alles oder?!
Da bekomm ich eine Mega:-[
Sowas müsste echt verboten werden und solche Frauen
sollten Zwangssterilisiert werden!

Beitrag von zweisoehne21 24.08.07 - 09:15 Uhr

Ja das stimmt.Aber vielleicht will sie ja irgendwann nochmal ein Kind dann kann sie sich ja jetzt nicht sterilisieren lassen das sagt sie jedes mal.Und ihr scheint das überhaupt nicht naha zu gehen jedes mal ein kleines menschlein zu töten.Vorallem wartet sie damit immer so lange.Sie lässt sie immer erst so in der 9.SSW oder 10.11.SSW weg machen.habe da mal Bilder gesehen wie die Krümel zu der zeit aussehen wie kleine richtige Menschen.Einfach schrecklich.

Beitrag von delila1985 24.08.07 - 09:56 Uhr

OH MANN!!! da fällt mir nicht viel dazu ein... wie kann eine frau gleichzeitig so dumm und herzlos sein? hat ihr schon mal jemand erzählt dass abtreibung nicht gleich verhütung ist? manchmal find ich die welt echt ungerecht... die frauen die unbedingt ein kind haben möchten warten teilweise ewig darauf... und die die keins wollen werden am laufenden band schwanger und geben dem kleinen leben nicht mal eine chance... ECHT TRAURIG!
lg verena

Beitrag von zweisoehne21 24.08.07 - 10:22 Uhr

ja so sehe ich das auch.Wir haben zwar schon zwei tolle Kinder aber das dritte Wunschkind lässt auf sich warten.Ich verstehe das auch nicht und jedes mal wenn ich sie sehen bekomme ich hass.

Beitrag von delila1985 24.08.07 - 10:36 Uhr

da kann ich dich gut verstehen, ich müsste auch jedes mal dran denken wenn ich sie sehe! echt wahnsinn. ich habe auch eine gesunde tochter, wir hätten gern ein zweites. im mai hab ich ein baby verloren, da frag ich mich dann halt warum der liebe gott nicht eins von diesen ungewollten babys zu uns schickt. naja, aber da bleibt uns wohl nix anderes übrig als abzuwarten und zu hoffen.
ich wünsch dir alles gute!
lg verena

Beitrag von zweisoehne21 24.08.07 - 11:17 Uhr

Ich wünsche dir auch alles gute und das es bald lappt mit dem schwanger werden und der krümel dann auch bei dir bleibt.