Extremes Stechen im Unterleib/Leistengegend-alter Hase

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von helle 24.08.07 - 09:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich bin ich ein alter Hase in Sachen Schwangerwerden. Bastle gerade am 3. Kind, es will aber nicht klappen.
Bin im 6. ÜZ, habe immer PMS, die gleich ist wie bisher meine SS-Anzeichen, weshalb ich mich auch nicht mehr verrückt mache.
Aber. das Leistenziehen ist in diesm ZK viel extremer. Wenn ich mich nachts umdrehe, zwickt es wie verrückt, oder auch wenn ich vom Schreibtisch aufstehe.
Ich bin im 2. ZK mit Clomifen am 26. ZT
Kennt jemand so extremes Ziehen?

Über Erfahrungen wäre ich dankbar.
Liebe Grüsse
Helle

Beitrag von andrea9669 24.08.07 - 09:20 Uhr

Hallo Helle,
ich glaube, dein Leistenziehen zu kennen! Mir geht es momentan genau so. Wenn ich mich nachts umdrehe, zieht es ganz ordentlich - besonders rechts. Auch wenn ich mal schnell aufstehe, sticht es richtig. Ich kenne diese Art von "Ziehen" nur aus meiner Schwangerschaft, als sich ganz am Anfang die Mutterbänder dehnten. Könnte es das sein? #kratz

Lg, Andrea

Beitrag von helle 24.08.07 - 09:36 Uhr

Hallo Andrea,

normalerweise habe ich einen ZK von 31 Tagen. Deshalb habe ich gedacht, dass dies fürs Zwicken noch zu früh ist.
Ausserdem weiss ich ja auch, wie einen der Körper aufgrund des Wunschdenkens veräppeln kann.
Wie weit bist Du im ZK? Wieviele KInder hast Du??

LG Helle

Beitrag von andrea9669 24.08.07 - 09:54 Uhr

Hallo Helle,
dass uns der Körper ganz schöne Streiche spielen kann in Punkto Schwangerschaftsanzeichen, das hab ich auch schon des Öfteren erlebt!
Aus diesem Grund habe ich auch erst vor morgen zu testen, und zwar genau am ZT 40! Ich habe einen Sohn, der wird im Herbst 3 Jahre alt. Als sich meine Mens. nach der Geburt wieder eingependelt hat, hatte ich immer einen ZK von 30 Tagen. In den letzten Monaten jedoch, hat sich das immer weiter nach hinten verschoben: 33, 32, 37 und wieder 32 Tage. Mal sehn, hoffentlich hats geklappt! #schwitz Wir probieren nämlich auch schon des längeren...

Lg Andrea