Was zum Frühstück ab 1 Jahr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von torby2002 24.08.07 - 09:30 Uhr

Hallo,

Mika wird in 2 Wochen 1 Jahr. Kaum zu glauben wie schnell das ging. Momentan bekommt er morgens noch Hipp Folgemilch, aber die trinkt er schon längst nicht mehr so gern wie vorher.

Was habt ihr euren Kleinen zum Frühstück gegeben, als die Flasche nicht mehr angesagt war? Braucht er jetzt dann auch schon normale Milch (Calcium ect.)?
Mein Problem ist, dass Mika nicht wirklich gern Brot ist. Ab und an mal ein wenig aber ansonsten ist er außer Mittags eh ein schlechter Esser.

Danke schon mal für eure Ideen...

LG
Torby + Mika (05.09.2006)

Beitrag von hexe1723 24.08.07 - 09:40 Uhr

Philipp bekommt morgens warme Milch mit etwas Kabapulver. Zudem ein Schüsselchen Haferflocken oder Kornflakes, oder Brot, jenachdem wies die Zeit zulässt.

LG Hexe1723

Beitrag von daniko_79 24.08.07 - 09:41 Uhr

Hallo

Du kannst Ihm früh ein Brot mit Wurst, Käse , Marmelade und so anbieten , vielleicht ein Bamberger Hörnchen oder Milchbrötchen . Mit einem Jahr kann er schon alles essen .
Kornflakes sind hier total angesagt bei meinen Kindern .

Ansonsten würde ich Ihm noch seine Babymilch geben , Felix ist 23 Monate alt und trinkt zum Frühstück und abends auch noch HIPP Milch , sie schmeckt Ihm und er möchte sie noch ! Unter dem Tag bekommt er ab und zu normale Milch und eben viel Joghurt und Käse und so Sachen .

Daniela

Beitrag von sneukje 24.08.07 - 09:51 Uhr

Hallo,


ich würde mal sagen probier aus was er mag.
Leah bekommt zum Frühstück die verschiedensten Sachen. Je nachdem wieviel Zeit ist und auf was sie Appetit hat.

Cornflakes, Brot, Michbrötchen, Obst, Joghurt.
Und die Tasse mit warmen Kakao darf morgens nicht fehlen. Sofort nach dem Anziehen holt sie meist ihren Becher und sagt " Kao" #freu

Und solange er seine HippMilch morgens noch haben will würde ich sie ihm auch geben, nur zusätzlich mit anderen Dingen anfangen.

Lg

Beitrag von steffni0 24.08.07 - 09:52 Uhr

Hallo Torby!

Amelie isst sehr gerne Brot. An Deiner Stelle würde ich es sonst mal mit Müsli o.ä. versuchen.

Mit einem Jahr kann man schon normale Milch trinken. Habe ich allerdings noch nicht versucht. Es gibt von Bebivita und allen anderen auch fertige Folgemilch, die sogar einen Geschmack hat. Bebivita hat Vanille-Geschmack und Amelie liebt sie. Hat (angeblich) 20 Mal mehr dies und das als normale Milch. Folgemilch-Pulver will Amelie schon lange nicht mehr trinken. Aber Trinkmahlzeiten gehen immer ;-)

Lieben Gruß

Steffie

Beitrag von toffifee007 24.08.07 - 10:38 Uhr

Hallo!

Ich habe auch so einen "Nur-Mittags-Gut-Esser".

Brot oder sowas mag Maya auch nicht, sie isst da nur den Belag runter.

Also bekommt sie morgens weiterhin ihre #flasche 1er und danach isst sie manchmal Brötchenkrümel (!), ja richtig gehört, Krümel. #augen Oder wie heute mal ne goldene Kiwi. Obst ist aber ansonsten eher ungern gesehen. #augen

LG
Ina+ Maya 15Mo.

Beitrag von ciocia 24.08.07 - 11:12 Uhr

Hi,

meine Maya isst auch am liebsten den Belag! Da ist sie ganz geschickt dabei!

Dann lieber ein trockenes Brötchen, da hat sie auch mehr Spaß daran. Und draußen die Tauben#huepf

Eva&Maya(13Monate)