Ich muss mich ausheulen *sorry*

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von wuschel1982 24.08.07 - 09:34 Uhr

Hi ihr,

ich muss mich mal ausheulen.

Ich hab gestern meinen Mann verlassen! Ich hab ihn rausgeworfen. Der *pieep* hat gestern mit meiner nun ehemals besten Freundin geschlafen! Bei uns zu Hause in unserem Bett!
Ich war in der Stadt bischen shoppen mit unserer Kleinen Maus.

Als ich wieder heim kam - wahrscheinlich für ihn zu früh - hab ich eben solch verdächtige Geräusche aus dem Schlafzimmer gehört. Und als ich ins Zimmer kam waren sie gerade am poppen. #schock

Da hab ich beide rausgeworfen. Ich bin so fertig. Wie soll das alles weitergehen?? Ich hab immer dieses Bild im Kopf wo mein Mann sie von hinten poppt und sie in meine Richtung schaut als ich rein kam! Das wird sich in meinen Kopf einbrennen!

#heul#heul#heul#heul

Ich kann nicht mehr!

Sorry ich muss aufhören zuschreiben, ich fang schon wieder an zu heulen!

Gruß
Melanie

Beitrag von mweiler25 24.08.07 - 09:52 Uhr

Hallo,

also im ersten Moment hab ich gedacht das ist aber eine tolle Geschichte für einen Film. (sorry)
Aber leider ist es wohl purer Ernst.

Meine Meinung:

Es kann natürlich immer und jedem passieren (auch wenn viele sagen - nein) das man betrogen wird oder betrügt.
Aber es auf diese Weise zu tun wie es Dein Nochehemann getan hat ist die wohl niederträchtigste Art.
Sehr gut das Du ihn und sie (dieses ........*piep* Stück) rausgeschmissen hast.
Jetzt kommt es natürlich darauf an was Du machen willst und wie Du weiter vorgehst.
Ich persönlich würde mich die nächsten Tage mal besinnen und abwägen was besser ist. Scheidung oder erst mal nur Trennung. Weil ich denke das Du Deinen Nochehemann bestimmt trotzdem noch liebst auch wenn Du ihn gerade zum Mond schießen könntest.
Die Freundin die würd ich aufjedenfall abhaken und für tot (im übertragenen Sinne natürlich) erklären. Das ist ein absolutes No Go!!!!
Aber wahrscheinlich hat sie eh Angst und wird sich wohl gar nicht melden.
Ich wünsch Dir alles alles Gute für die Zukunft.

Gruß
#blume

PS: Und egal wie Du Dich entscheidest aber ich würde ihn sehr schmoren lassen.

Beitrag von nicolschen 24.08.07 - 09:54 Uhr

Hallo Melanie,

lt. VK hast du ja grade erst entbunden, oder? Und da poppt er mit deiner "besten Freundin" in eurem Schlafzimmer? #schock#schock

Wusstest du von einer Affäre oder war bei euch bis jetzt alles i.O.?

#liebdrueck dich mal ganz lieb
Nicole

Beitrag von miss.marple 24.08.07 - 09:59 Uhr

Au wei,

ich könnte wirklich viel verzeihen, aber im eigenen Ehebett mit der besten Freundin betrogen zu werden gehört sicherlich nicht dazu. Noch dazu kurz nach der Geburt eures Kindes. Ganz schlechtes Kino.

Hast du noch andere Freunde oder Familie, die dich jetzt stützen und auffangen können? Nimm ihre Hilfe unbedingt in Anspruch.

Und dann würde ich von beiden eine Erklärung erwarten.

Beitrag von teufelchen24 24.08.07 - 10:00 Uhr

#liebdrueck

da fehlen mir echt die Worte!
Das eine der schlimmsten Vorstellungen überhaupt. Freund mit "bester" Freundin im eigenem Bett. Dazu habe ich gesehen dass du erst "frisch" entbunden hast. Das ist doch ein kompletter .....................!!!

Meinst dass das schon länger gegangen ist?

Ich wünsche dir viel Kraft das Erlebnis so schnell wie es geht zu überwinden #herzlich

Lg

Sab

Beitrag von wuschel1982 24.08.07 - 10:10 Uhr

Danke für eure Antworten.

Sie war in letzter Zeit schon oft bei uns, aber da ich immer zuhause war konnte da nix bei uns laufen.

Unser Sexleben war in den letzten 3 Monaten vor der Geburt fast tot. Vielleicht 1mal. Ich mein ich hab ihn halt nur ab und an ein wenig mit der Hand.
Ich versteh dass der Sex ihm fehlt das tut er mir auch aber das geht absolut nicht.
Wir hatten mal ein Gespräch deswegen. Ich hab ihm gesagt, dass ich nach der Geburt ihn auch wieder oral befriedige (mir war die letzten Wochen vor Geb. wieder schlecht) und ich hätte auch nix dagegen wenn er sich Pornos ansieht und da seinen Spass hat. Lieber so als wenn er fremdgeht. Hat wohl nicht gereicht.

Leider war ich auch viel zu sehr mit der SS beschäftigt um evtl. Anzeichen bemerkt zu haben.

Ja ich werd mal erst etwas Abstand nehmen und dann mal mit ihm reden.

Da fällt mir ein, ich weiß dass meine Freundin nicht verhütet und ich weiß jetzt nicht wie die naja. Ich hoffe mal nicht das da was passiert ist.

Beitrag von stemirie 24.08.07 - 11:12 Uhr

Hallo Du.
Also ich tue mich generell schwer mit dem verzeihen und noch mehr mit dem Vergessen :-( Bisher kam ich nicht in die Situation dass ich etwas zu verzeihen hätte, aber das was Du da erlebt hast, wäre mir eine Nummer zu groß.
Betrug ist schon schlimm, aber mit der besten Freundin und im eigenen Haus und sogar in meinem Bett #schock Mein Mann hätte es sich für immer und ewig mit mir verscherzt. Da könnte ich 100 Jahre schwanger sein und 50 Kinder auf die Welt bringen, das wäre kein Grund!!!!!!

Ich bewundere Frauen, die das verzeihen können - ich könnte es definitiv nicht!!!

Alles Gute für Dich. Michaela.

Beitrag von electra86 24.08.07 - 10:37 Uhr

Hi Mela!
#liebdrueck Drück dich erstmal...
Das was dir passiert ist, ist fürchterlich!
Wie kann er das nur tun? so kurz nach der Geburt eurer kleinen Maus?? Was ist das für ein Mensch!
Verlass ihn und wende dich auch von deiner Freundin hab sowas hast du nicht verdient. Auch wenns weh tut...
Fang mit deiner kleinen ein neues Leben an.Jetzt bekommt sie das alles noch nicht mit und irgendwann kommt ein besserer Papa!!!!
Ich habe auch vor 4 Wochen entbunden und ich weiß wie sehr du deinen Mann brauchst. Aber du machst dich kaputt wenn du bei ihm bleiben würdest!!!
Wenn du mit jmd reden willst dann kannst du mich jederzeit über meine VK anschreiben :-).

Ich wünsche dir und deiner Maus alles Gute und ganz viel Kraft!!!#herzlich

LG,
Steffi und Noah Joel (*29.7.07)

Beitrag von codie 24.08.07 - 12:06 Uhr

Hallo!
Ich kann mich den anderen Meinungen nur anschließen.
Wenn der mieße Typ es nicht mal 3 Monate aushält und dann auch noch bei euch zuhasue mir der besten Freundin...

Ich kann mir sehr gut vorstellen wie sehr du jetzt leidest, aber du hast es nicht verdiehnt, das so ein Mistkelt dein und das Leben eures Kindes zerstört, weil er seinen *** nicht im Zaum halten kann, obwohl du dich ja offenbar um seine Bedürfnisse gekümmert hast.

Die Freundin wäre für mich auch absolut gestorben.
Ich könnte Beiden nie mehr vertrauen.

Liebe Grüße und alles Gute für Dich und das Kind!

Beitrag von dodo28 24.08.07 - 13:33 Uhr

Du Arme!
Aber sehe es positiv, anscheinend sollte es so sein. Hättest Du die beiden nicht erwischt, wer weiss, ob sie es heimlich gemacht hätten und wie lange!!!!! Also sei froh...Allerdings ist es der Oberhammer, es im eigenen Bett und dann noch mit Deiner Freundin zu machen!!!!!!!! Die kennen wohl Null Skrupel, was?

Rausschmeissen, nicht verzeihen, wenn er nichtmal 3 winzige Monate ohne#sex aushält.

Lass Dich #liebdrueck#liebdrueck und sei stark für Dich und Deine Maus!

Beitrag von xxaniaxx 24.08.07 - 14:41 Uhr

Was sagt dein Mann dazu!

Er ist ein EGOIST!!!!
denkt nur an sich und sein Gier. Willst du wirklcih weiterhin mit so jmd zusammen sein.

Bäh wenn ich mir das vorstelle. Nö bei aller liebe aber für mich wär das Thema Boyfriend und Girlfriend beendet.

ania

Beitrag von selmi22 24.08.07 - 18:31 Uhr

#liebdrueck
Hallo erstmal,
wie schrecklich!Wie schrecklich und nochmal wie schrecklich!

Das tut mir sehr leid für dich, gerade weil du ja erst entbunden hast.
Was für ein Schwein und was für ne Schlampe!

Ich hätte ihr so in die Haare gezogen und ihm ins Ding getreten, bevor ich beide dann achtkantig rausgeschmissen hätte.
Fremdgehen hin, fremdgehen her.
Das tun sicherlich ganz viele(wo es der Partner nicht mal ahnt)!
Aber dann auch noch so dumm zu sein und es bei Euch im Ehebett zu machen, mit der besten Freundin!
Wer weiß wie lange dass schon geht.
Du hast gerade die Frucht eurer Liebe zur Welt gebracht, und er hat nichts besseres zu tun als sein Ding bei deiner Freundin reinzuhalten.
Hoffen wir mal dass sie nicht schwanger ist.
Hoffen wir mal echt dass du schnell drüber hinwegkommst und wen bekommst der dich verdient hat.....
LG
Selma+Amilya*08.04.07

Beitrag von lara78 24.08.07 - 23:28 Uhr

Boooah ist das krass#schock#schock#schock.Also ich könnte viel verzeihen und vergeben aber DAS Never,Niemals in hundert Jahren nicht.Ich kann mir auch nicht vorstellen dass eine junge Ehe,junge Familie (du hast grad erst entbunden#schock) das verkraftet .Ihr seid grade dabei gewesen eine familie zu werden,das leben mit kindern (wenn sie grösser werden)ist noch viel schwieriger.Die beziehung wird auf eine harte probe gestellt und dein Noch Mann geht jetzt schon fremd??(nicht falsch verstehen).Puh,ich kann dir leider nicht viel raten,dir nur ganz viel Kraft wünschen,vorallem für dein Baby.
Alles Liebe,du packst das schon.Wir Frauen sind stärker!!!!!!!!
LG Lara immernoch geschockt

Beitrag von grizu99 28.08.07 - 20:11 Uhr

Ne, das geht ja wohl garnet!
Dem hätt ich gleich seine Klamotten ausm Fenster hinterher geschmissen!
Sowas verzeih ich nicht, ich hätt immer und immerwieder das Bild vor mir, wiue der ne andere poppt.

Was fürn IQ hat der Typ, es auch noch zu Hause bei Euch in EUREM Ehebett zu treiben? Is der völlig Banane? Hört sich fast so an, als hätte der es drauf angelegt!

Ab inne Tonne mit ihm und diese Dame gleich dazu, kann ihn geschenkt haben. Sowas hast Du und auch euer Würmchen nicht verdient!

Lg grizu99

Beitrag von anja570 28.08.07 - 23:29 Uhr

Hallo ,

kürzlich habe ich im Urlaub einen Roman gelesen , wo es genauso war .
Der Mann trieb es mit ihrer besten Freundin im Ehebett , leider ist es hier bittere Realität .
Ganz ehrlich ich könnte es nicht verzeihen , weder ihm , noch ihr , für mich wäre es ein sehr großer doppelter Vertrauensbruch und das kurz nach der Geburt des 1. gemeinsamen Kindes , ich finde es so fies von beiden .
Ich schließe mich an , der Mann ist es nicht wert und verdient Dich nicht und die Freundin kannst Du abschreiben , Du brauchst Deine Kraft jetzt für Dein Kind .
Versuche neu anzufangen und ich wünsche Dir irgendwann einen besseren Partner , der Dich nicht so verletzt .
Das Deine Freundin nicht verhütet , macht es noch schwerer , aber das wird ihn in dem Moment nicht interessiert haben .

L.G. und viel Kraft

Anja