Ansteckungsgefahr nach MMR-Impfung für Neugeborene?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eva70 24.08.07 - 10:11 Uhr

Hallo Zusammen,

mein Kleiner hatte Montag die erste MMR-Impfung. Heute würde ich gerne meine Schwester im Krankenhaus besuchen, da sie am Dienstag ihr Baby bekommen hat. Jetzt habe ich zwecks der Impfung etwas Bedenken zwecks möglicher Ansteckungsgefahr.
Wisst Ihr darüber näheres?

Liebe Grüsse,

eva

Beitrag von cathie_g 24.08.07 - 10:58 Uhr

das ist kein Problem - die Masern und Mumpskomponenten der Impfung sind nicht ansteckend. Eine Ansteckung mit Roeteln ist nur extrem selten bei sehr engem Kontakt (zB von stillender, frisch geimpfter Mutter auf das Stillbaby) aufgetreten.

LG und herzlichen Glueckwunsch

Catherina

Beitrag von moni04032005 24.08.07 - 13:14 Uhr

Wenn niemand krank ist kann auch niemand angesteckt werden.

Beitrag von braut2 24.08.07 - 14:35 Uhr

hallo eva,

also ich kann nur was dazu sagen was mich betroffen hat. bin jetzt in der 36.woche schwanger, und meine kleine sollte vor ein paar monaten geimpft werden. da wurde mir sowohl vom FA, vom KiA und von meiner Hebamme abgeraten, da die Röteln doch noch -wenn auch in abgeschwächter Form- übertragen werden können.
Wir haben uns sogar per Mail ans RKI gewandt und schnellstens Antwort bekommen. Selbst dort hat man uns abgeraten die MMR-Impfung innerhalb der ersten Schwangerschaftsmonate durchführen zu lassen, da es Gefahr für Mutter und Ungeborenes sein könnte.
Jetzt dürfte es mit der Imfpung kein Thema mehr sein.

Wie das mit Neugeborenen ist.......keine Ahnung. Aber wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, schreib ans RKI, innerhalb von einem Tag hatten wir eine Antwort.....

LG Ilona und Helena und Rebekka inside