Bin so unglücklich!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dinsche82 24.08.07 - 10:24 Uhr

Hi!

Ich bin so unglücklich...
Habe 1,5 Jahre schon KiWu und leider auch Hormonstörungen.
Nun soll ich 3 Monate die Pille nehmen um meine überaktiven Eierstöcke ruhig zu stellen. Der erste Monat davon ist fast rum und jetzt gehe ich ohne das ich mehr esse auf wie ein Hefekloß ( hab schon 4 kg zugenommen ). Ich fühl mich nicht mehr wohl und meine Sexlust ist auch gleich Null geworden. Eigendlich bin ich deshalb nur noch depressiv. Was soll ich nur machen?

Beitrag von engel2302 24.08.07 - 10:29 Uhr

Huhu,

Erstmal drück ich Dich ganz dolle.

Ich denke Du solltest Dir nicht so einen Kopf um diese 3 Monate in denen Du die Pille nehmen sollst machen.

Sehe es lieber positiv ... wenn sich Deine Eierstöcke beruhigt haben... und Dein Hormonhaushalt sich wieder eingependelt hat geht es vielleicht schneller als Du jetzt denkst.

Ich drücke Dir ganz feste die Daumen =)

Beitrag von dinsche82 24.08.07 - 10:33 Uhr

Danke für deine Antwort!

Das Problem ist nur das ich immer mehr zunehme und mich nicht wohl fühle!
Ich weiss auch nicht was man nach der Pille dann machen muss... Ist da nicht noch ne zusätzliche behandlung erforderlich oder einfach Absetzten und weiterprobieren?

Beitrag von engel2302 24.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo,

also was das zunehmen angeht, so ist das bei manchen Frauen, dass sie durch die Pille automatisch zunehmen...versuch irgendwie Sport zu machen oder so um gegen die Gewichtszunahme zu steuern...

Hmmm ob nach der Pillen einnahme noch eine Behandlung fällig ist kann ich Dir nicht sagen, bei mir war dsa auch das ich eine Hormonstörung hatte.. ich hatte 2 Jahre keinen Eisprung und die Ärzte sagten ich würde keine Kinder auf Grund der Störung mehr bekommen können....

Mir wurde auch ein Medikament aufgeschrieben was ich hätte 3 Monate nehmen sollen zur Wiederherstellung meines Hormonhaushaltes... ich habe die Medikamente allerdings nie genommen wollte MutterNatur nicht ins Handwerk greifen... mittlerweile habe ich wieder einen Eisprung und mein Hormonhaushalt stimmt wieder...

Es ist allerdings jedem seine Entscheidung ob man Medikamente nimmt (die Pille ist ja auch nur ein Medikament) ... ich weiß halt nicht so wirklich ob grade künstliche Hormone die eigenen wieder ankurbeln können...

Ich drücke Dir aber die Daumen

Beitrag von saxony 24.08.07 - 10:36 Uhr

Hi,

die Sexunlust kommt von der Pille und die Kilos leider auch... #heul

Behalt dir im hinterkopf das es an der Pille liegt und nur noch 2 monate sind..... #liebdrueck

kopf hoch

Beitrag von dinsche82 24.08.07 - 10:39 Uhr

Hoffenlich werde ich die Kilos dann auch wieder los und hoffenlich lohnt sich das ganze Theater auch...