Rohrbruch, Schimmel im Wohnzimmer, schädlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claus 24.08.07 - 10:49 Uhr

Hallo zusammen,

bei uns gab es leider einen Rohrbruch an der Außenseite unseres Miethauses und meine ganze Wohnzimmerwand ist naß und verschimmelt. Wißt ihr, ob das jetzt superschädlich ist für Schwangere? Mein Vermieter ist nämlich noch schön bis zum 15.9. im Urlaub und vorher kann hier natürlich nichts passieren, da mein Vermieter sicherlich erst alles mit seiner Versicherung klären muß.
Kennt sich jemand aus?

LG

Claudia 36+5

Beitrag von nelelein 24.08.07 - 10:55 Uhr

Schimmel ist immer gesundheitsschädlich!!! Ich habe mal eine Weile in einem Wohnheimzimmer mit Schimmel an einer Wand gewohnt und hatte jeden Infekt, der in der Uni herumflog. Meine Hausärztin meinte damals nur, bei Schimmel müsste ich mich nicht wundern, wenn mein Immunsystem angegriffen ist. Da bei Schwangeren das Immunsystem sowieso schwer beschäftigt ist, kann es sein, dass Du noch anfälliger für Infekte wirst. Ich würde auf jeden Fall mit Deinem Arzt sprechen, was er zu der Sache meint. Auch wenn Dein Vermieter im Urlaub ist, ist es nicht zumutbar, dass du in einer gesundheitsschädlichen Wohnung wohnst.
LG Nelelein :-)

Beitrag von bienchen807 24.08.07 - 10:57 Uhr

Versuch das Zimmer möglichst den ganzen Tag zu lüften und zu meiden. Denn schädlich ist das schon!
Es gibt in der Apotheke Schimmeltests wie schlimm die Belastung ist, aber die sind recht teuer!
Versuch Euer Schlafzimmer tagsüber ins Wohnzimmer zu verwandeln o.ä.
LG

Beitrag von cinderella1603 24.08.07 - 10:59 Uhr

hallo claudia......

zu meiner geschichte: wir sind ende dezember in dieses haus gezogen.... nach gewissen wochen wurde mein asthma immer schlimmer, bekam kaum luft. habe ich bei meinen eltern geschlafen wurde alles besser. also stimmte hier irgendwas nicht. bekam irgendwann hautausschlag, immer weniger luft, niesattacken vom allerfeinsten. anfang der sommerferien haben wir hier angefangen zu renovieren, umzubauen etc. ich zog in dieser zeit zu meinen eltern. ich war gar nicht lange bei meinen eltern da ging schon das telefon, mein mann. er hatte den übeltäter gefunden. schimmel, von oben bis unten im bad. wir mussten ganze wände rausreissen und für 2.500 euro neue einsetzen. ich nahm in der zeit auch allergietabletten (verordnet vom arzt).

mein hausarzt, mein frauenarzt und auch die allergologin meinten, dass mein kleiner wurm, den ich in mir trug und diese stoffe monatelang eingeatmet hat, NICHTS davon abbekommen hat. ich solle mir keine sorgen machen.

tja, sorgen habe ich mir trotzdem gemacht. aber wenn drei ärzte das gleiche sagen, muss ja ein funken wahrheit darin sein.

ich kann dir nur raten, egal wie, so schnell wie möglich den schimmel zu beseitigen. reiss die tapette runter, lass dich erst mal im baumarkt beraten, da gibt es so ein zeug, dass man erstmal auf die wände streichen kann, um den schimmel zu isolieren......... da dein vermieter erst wieder so spät da ist, würde ich versuchen selbst ein wenig zu handeln. auslüften, entfeuchten, die wände erstmal grob vorbehandeln. lass dich am besten in einem guten baumarkt beraten. schimmel ist nunmal nicht das gesündeste.

drücke dir feste die daumen, dass der schaden schnell behoben wird und wünsche dir und deinem krümel alles erdenklich liebe und gute #klee #herzlich

lg, tanja (20 ssw)

Beitrag von bade_frau 24.08.07 - 11:01 Uhr



Hallo Claudia,

Schimmel ist super schädlich, ich habe durch Schimmel in der Wohnung(das Haus ist null gedämmt(schreibt man das so?) und an den Aussenwänden hat sich überall schimmel gebildet, trotz regelmässigem lüften:-[) und jetzt habe ich Asthma bekommen:-(
Kannst du deinen Vermieter nicht telefonisch erreichen? Denn für euer Baby, wenn es da ist, ist es auch nicht so toll... Und bis die feuchtigkeit aus der Wand raus ist, das kann dauern, kenne es aus erfahrung..... War bei meiner Mutter auch mal......

Lg Jana + Fynn ET -8 Tage#freu

Beitrag von mietze333 24.08.07 - 11:38 Uhr

Hi Du!
Wenn du deinen Vermieter nicht erreichen kannst, dann schick der Hausverwaltung einen kurzen Brief und sag denen Bescheid!
Wir haben das Problem nämlich auch und unser Vermieter will uns den Schimmel und die Feuchtigkeit in die Schuhe schieben!!!!
VG und LG Anja

Beitrag von tsae 24.08.07 - 12:17 Uhr

Hallo,

also ich sage nur soviel,wir bemerkten den Schimmel erst als wir auszogen, wir waren die ganzen 3 Jahre vorher mit unserer 3. Tochter nur im Krankenhaus,Asthma.Diesen Jahr noch gar nicht,da in der neuen Wohnung kein Schimmel ist,das merkt man schon an der trockenen Raumluft,das war mir vorher nicht bewußt.

Also Schimmel ist immer Gesundheitsschädlich und für deinen Krümmel wahrscheinlich auch.

Gruß Kati