Wie sage ich es unseren Freundeskreis?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lipizaner 24.08.07 - 11:17 Uhr

Hallo Leute!

Ich möchte gerne von Euch erfahren, wie ihr eure "freudiges Ereigniss" euren Freunden und Bekannt erzählt habt.

Für den Partner und den Verwandten ist mir sofort etwas eingefallen, aber bei den Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen ( mit denen ich mich sehr gut verstehe)
fällt mir nichts wirklich gutes ein. #kratz#aha

Könnt Ihr mir vielleicht helfen?#gruebel

#danke

lg
Yvonne

#baby 8+3

Beitrag von lyss 24.08.07 - 11:22 Uhr

Ich habe da nichts Besonderes gemacht... Auf der Arbeit habe ich es gesagt, als ich die Bescheinigung vom Arzt hatte. Ich teilte meinen Arbeitskollegen mit, dass ich vorraussichtlich von Januar bis Ende Mai nicht da sei ;-) - grosse Augen, verständnislose Blicke bis ich ihnen sagte, dass ich dann im Mutterschutz sei :-D
Meine besten Freundinnen wusste ja schon, dass wir Nummer 2 planten - als es dann klappte musste ich meine Freude sofort per SMS mitteilen. Auch nichts Besonderes also... Der restliche Freundeskreis erfuhr es halt so nebenbei - mit Bemerkungen dass jetzt auch das zweite Kinderzimmer bald bewohnt wird ;-)

LG,
lyss

Beitrag von susesissi 24.08.07 - 11:22 Uhr

Hi,
hätte da eine Idee.
Lade alle zum essen bei euch ein mit der Begründung ihr braucht deren Hilfe bei etwas oder so.

Wenn alle da sind verteilt ihr einen Fragebogen für ein Job. Jeder muß ihn ausfüllen. Zb Name, alter, belastbarkeit, Flexibilität, geräuschempfindlichkeit, nerven, lass dir was einfallen was man alles für eigenschaften als Babysitter braucht. Aber noch nicht reinschreiben für was für eienn Job sie sich da" bewerben"

Irgendwann muß die Bombe dann platzen. entweder wenn alle ihren Fragebogen ausgefüllt haben überreichst du demjenigen der die besten eigenschaften hat den Arbeitsvertrag zum Babysitter oder alle kriegen dann so einen Arbeitsvertrag.

Die Idee kam eben totla spontan daher leider nicht ganz ausgereift,müßtest also an den einzelheiten noch feilen..

Hoffe es gefällt dir,liebe grüße suse

Beitrag von engel_patty 24.08.07 - 11:22 Uhr

also meiner freundin hat ich einen brief vom klapperstorch geschrieben, dass sie patentante wird..grinsgrins
im freundeskreis wurde ich nach einem glas sekt gefragt - ich lehnte dankend ab und meinte mit strahlemden gesicht auch für die nächste zeit möchte ich keinen sekt..erst kurzer blick von meinen freunden und dann freude bei allen - hatten es alle gleich kapiert und auf arbeit hab ich nur gesagt, dass ich dann ab ... ne vertretung brauche - auf die frage warum hab ich nur gesagt, weil ich da im mutterschutz bin - da fingen die dann auch alle gleich zu grienen an...
viel freude beim verkünden - das macht richtig spaß..grinsgrin

knutsch tricia mit wurm 18+2

Beitrag von leedsgirl98 24.08.07 - 11:22 Uhr

Hallo,

also bei den "weniger" engen "Freunden" ging das ganz schnell: "Ach, übrigens wir bekommen Nachwuchs im November!!" #cool

Meine beste Freundin hat es als erste erfahren aber nur weil sie dabei war (SS ist zufällig aufgefallen bei FA)#freu

LG


Tina 29 SSW

Beitrag von edna71 24.08.07 - 11:29 Uhr

Ganz einfach;-)

LEUTE, WIR SIND SCHWANGER!!!

LG, edna

Beitrag von maria_007 24.08.07 - 11:30 Uhr

Ich habe einfach immer einen "richtigen" Zeitpunkt abgewartet in den Gespreachen. So konnte ich dass das einfach so einfliessen lassen und die Uebrraschung war groesser :-) Ein paar haben er erst Minuten spaeter begriffen und so war es richtig lustig fuer alle.

Einige Freunde haben wir auch einfach auf einen Nachmittag zum Grillen eingeladen und es dann verkuendet. So konnten wir das Ereignis gleich richtig feiern.

Aus bitterer eigener Erfahrung weiss ich allerdings auch, dass die ersten 12 Wochen risikoreich sind. Wir hatten in der 11. Woche einen Abbruch. Ich war froh, dass es nur die engsten Freunde wussten. Aber der "Speissrutenlauf" war nicht einfach und etlich konnten mit der Nachricht nicht umgehen.

Nun bin ich wieder schwanger und habe es bislang nur den Eltern / Schwiegereltern erzaehlt. Und meiner allerbesten Freundin.

Entscheide selbst, wie frueh Du damit an die "Oeffentlichkeit" gehst.

Auf jeden Fall wuensche ich Dir alles alles Gute und viel Spass beim Freunde ueberraschen.

Maria mit #stern im Herzen und Kruemel 10+1 im Bauch

Beitrag von lipizaner 24.08.07 - 11:40 Uhr

@all
Danke für Euer tollen lieben Ideen einige gefallen mir sehr gut#pro#freu

@susesissi
Das mit dem Fragebogen echt #cool noch dazu, wo wir Ende Sep. eine Geburtsagsfeier haben!!#danke

@engel-patty
Der Brief vom Klapperstorch ist brilliant!#pro#blume
Eine beste Freundin weiß es ja schon, doch die zweite, die auch Taufpatin werden soll, die werd ich mit dem Brief überraschen!

@maria 007
sagen werd ichs eh erst der 12. Woche. ;-)
aber man möcht sich ja irgendwie vorbereiten#schein

lg
Yvonne

Beitrag von chaosfischli 24.08.07 - 12:03 Uhr

Bei mir kriegen sies so nach und nach gesagt. Wie ich sie halt sehe, ohne großes Tam Tam. Bin kein Mensch, der da großartig noch was drum rum macht.
Rausposaunen, schock in den Gesichtern genießen und fertig.

Das geilste hat war meine Freundin der ichs vorn paar Wochen gesagt hab:
Ich "ich werd Mama". Sie "aha, und was für ein Haustier schaffst du dir da an?"

Da hatte ich dann Kulleraugen. Da wusst ich nu gar nich was ich darauf noch sagen sollte. Ich mein, hallo????
Naja dann hab ich halt gesagt "kein tier, ein Baby". Ich denke sie glaubts mir bis heute noch nich.
*kopfschüttel*