Bin am Ende

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von clana 24.08.07 - 11:18 Uhr

Hallo zusammen, kurz meine Geschichte.
Bin jetzt 23 mein Freund 29. Wir sind jetzt im 18. ÜZ, Spermiogramm war Normalbefund, hab jetzt zum 2. Mal Clomi genommen und gerade meine Mens. bekommen. Bin total am Ende. Wenn es nicht mal mit Clomi klappt, dann stimmt doch was nicht. Oder? Mein Freund ist auch jedes Mal enttäuscht, er sagt zwar nichts, aber ich merke es trozdem. Alle um mich rum werden schwanger manche auch ungewollt, nur ich nicht.
Bin jetzt zusätzlich noch bei einem Heilpraktiker in Behandlung.
Mein FA will das ich noch einmal Clomi nehmen soll und der nächste Schritt wäre dann ein Termin in der KIWU-Praxis. Habe ehrlich gesagt Angst vor diesem Schritt, hab keine Ahnung was da auf mich zukommt? Wisst ihr was die als nächtes machen?
#danke für eire Antorten.... Clana

Beitrag von babylove05 24.08.07 - 11:52 Uhr

Hallo

Ein Kinderwunsch brauch vorallem eins, das ist gedult.

Ich weiss wie es dir geht , wir haben 5 Jahre geübt. Manche Frauen nehmen Clomi ewig bis es entlich mal hilft. Es ist ja nur eine hilfe und keine Wundermittel.

Ich hab selber 1 Jahr Metformine genommen , bis mein zyklus normal war und ich ein ES hatte.

es hat dann nochmal 4 ÜZ gebraucht um schwanger zuwerden , und erhlich gesagt hätte ich nicht gedacht das es so schnell geht.

Also hab gedult und wenn ihr dann in eine Kiwu klinik gehen solltest seit ihr wennigstens sehr gut aufgehoben, den deine FÄ ist ja sicher nicht auf Kiwu spezialisiert.

Also Kopfhoch, erwartet von euch keine Wunder und auch mit hilfe ghört immer noch eine grosse Potion der Natur dazu um auch dir dein Kiwu zuerfüllen , aber er wird sicher erfüllt werden.

Ich weiss wie ärgerlich es ist zusehen wie alle umdich rum einfach so schwanger werden und du so dafür warten und Kämpfen musst. Aber Denk Posivtive das hilft auch ne ganze Menge und geniesst einfch die zeit die ihr NOCH zu 2 habt,

Drück dir die Daumen

Martina

Beitrag von carpediem 24.08.07 - 14:21 Uhr

Sorry, aber Dein Arzt muss krank sein, Dich mit Deinen 23 (!!!) bereits in die KiWu-Klinik schicken zu wollen...
Lass Dir doch ein wenig Zeit, Du bist wirklich noch extrem jung...! Geniess wirklich die Zeit zu zweit mit Deinem Partner, da kann man so viel Schönes erleben und unternehmen, auch ohne Kind. Glaub mir, ich rede aus Erfahrung, mit 34 und nach wie vor ohne Kind. Ich kenne aber auch sehr gut die Verzweiflung und die Ratlosigkeit, die Angst und vor allem den Bitterbösen Frust und die Wut auf all die schwanger werdenden rundherum. Dich trennen ganze 11 Jahre von mir!!! Mach etwas daraus, bevor Du ein depressives Wrack wirst und das ist nett gemeint, auch wenn es vielleicht nicht so klingt...
Carpe Diem!

Beitrag von kampfkruemmel 24.08.07 - 19:32 Uhr

Da muss ich dir wirklich wiedersprechen ich bin damals mit 22Jahre in eine Kiwu Praxis von selbst gegangen weil ich auch nicht ss wurde wenn ich das nicht gemacht hätte wäre bis heute nichts passiert und ich bin jetzt 27Jahre alt
Julia

Beitrag von gluecksschnecke 24.08.07 - 20:05 Uhr

... sehe ich genauso wie du.

Und Clana, ich denke, dass es für dich auch besser ist, wenn du nicht so verkrampft dem Kinderwunsch hinterherjagst. So schwer es auch ist, versuch lieber dich auf eure Partnerschaft zu konzentrieren und den Druck vom Kinderkriegen etwas abzubauen.

Ich bin mir sicher, wenn du dir jetzt ne Riesenpackung Tampons, einen zweisitzer Cabrio, oder eine Palette Wein kaufst, oder für nächsten März eine Traumflugreise mit deinem Liebsten buchst, schnackelts bestimmt ;-). Je entspannter ihr an die Sache dran geht, desto wahrscheinlicher wirds passieren. ... und wirklich, mit 23 hast du noch ewig Zeit!

Trotzdem viel Glück
Elvira