Bürokratiewust... ich blick nicht durch...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sobinichnunmal 24.08.07 - 11:45 Uhr

Hallo,

welche Gelder stehen mir zu?

Ich arbeite nicht, beziehe keine Gelder vom Staat oder so, bin über meinen Mann versichert, es ist Alleinverdiener, das klappt finanziell. Steht mir Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse zu? Habe da was von 13 Euro / Tag gelesen.

Erziehungsgeld stehen mir 300 Euro für 1 Jahr zu, Onlineantrag hab ich gefunden.

Entbindungsgeld, gab es damals bei meiner ersten Tochter einamlig von der Krankenkasse 70 Euro oder so, gibts das noch?

Kindergeld beantrage ich beim Arbeitsamt, Onlineantrag hab ich gefunden.

Sonst noch was?

Gruß Anne

Beitrag von sunjoy 24.08.07 - 12:04 Uhr

Hallo,

- dir steht in dem Fall kein Mutterschutzgeld zu
- Entbindungsgeld gibt es nicht mehr
- Mit dem Elterngeld und Kindergeld stimmt so

LG

Beitrag von emmy06 24.08.07 - 12:28 Uhr

Hallo...

da Du nicht arbeitest steht Dir KEIN Mutterschaftsgeld zu...


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von goldtaube 24.08.07 - 13:07 Uhr

Mutterschaftsgeld gibt es für dich nicht. Entbindungsgeld gibt es nicht mehr.

Du kannst nur Elterngeld und Kindergeld beantragen.

Beitrag von baby1997 24.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo!

Entbindungsgeld wurde 2004 abgeschafft.

Du müsstest für das Mutterschaftsgeld des Bundesversicherungsamtes in Frage kommen. Hier mal ein Link (mehr Infos hab ich leider nicht):
http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/Kategorien/Service/themen-lotse,did=33804.html

Gruß Christiane

Beitrag von goldtaube 24.08.07 - 13:58 Uhr

Es steht ihr nicht zu. Da steht extra "Arbeitnehmerinnen". Sie hat aber keinen Job.

Beitrag von baby1997 24.08.07 - 14:09 Uhr

Ich dachte eventuell wegen der Familienversicherung. Aber das zählt dann wohl auch nur wenn man arbeitet. Okay.