Zwillingsmamas von eieiigen zwillingen hier?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweethell 24.08.07 - 11:55 Uhr

Hallo,
habe ja gestern erfahren das ich eineiige zwillinge erwarte und nun bin ich doch ein wenig verunsichert was da jetzt auf mich zukommt.

nun würde ich gern wissen ob es noch eine mama gibt die zwiillis erwartet oder schon hat ?
wie ist das mit dem et müsen die wirklich 4-6 wochen früher geholt werden?
kann ich trotzdem stilln??
was für extra untersuchungen müssen gemacht werden?

wäre lieb wenn mich jemand aufklären kann.

mfg sweethell+#baby#baby8+3ssw

Beitrag von nanju 24.08.07 - 12:05 Uhr

hallo

ich hab letztes jahr im september zwillis bekommen....zum glück zweieiig...
also ich dachte auch,das die ca 2 wochen vor et geholt werden,aber in dem kh wo ich war sagte der chefarzt,das es blödsinn wäre..die kommen schon raus wenn se soweit sind...
und das fand ich auf der einen seite auch ganz gut so...
hatte von der 24.ssw vorwehen gehabt und musste 2 mal die woche zum doc wegen ctg..hbs aber dann noch bis in die 38.ssw geschafft.hatte auch ganz viele us untersuchungen,is ja auch ne risikoss...
stillen geht auch mit zwillingen...ich hab meine beiden 6 wochen gestillt,meinen beiden großen hab ich gesagt,das ich in der zeit,wo ich die beiden stille viel ruhe brauche und sie sich mit probemen usw bitte an papa wenden sollen...das klappte wunderbar...meine hebi hat mir auch gute tipps gegeben...am besten geht das mit nem stillkissen,wenn du die beiden,falls se geichzeitig hunger haben,kopf an kopf legst...

wünsch dir alles gute und eine schöne schwangerschaft,mit ganz wenig probs und schmerzen ;-)

lg nadine mit 4 boys fest an der hand und püppi (34.ssw) inside

Beitrag von sternchen1000 24.08.07 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich erwarte auch Zwillinge, allerdings höchstwahrscheinlich zweiig. Kann man aber sicher erst nach der Entbindung sagen...

Ich habe bis jetzt eigentlich gar keine Probleme. Gehe alle drei Wochen zum FA. Ich habe allerdings alle Untersuchungen bisher mitgenommen, also NT-Messung und FD. Das zahlt in unserem Falle die Krankenkasse, da wir ja per se Risikoschwangere sind..

Vier bis sechs Wochen vorher werden sie, wenn es dafür keinen Grund gibt nicht geholt. Wenn alles gut läuft, kann man sie bis zur 38., 39. Woche austragen. Man geht aber wohl davon aus, dass sie so drei Wochen früher kommen, da es ihnen dann zu eng wird...

Also alles in allem eigentlich eine ganz normale Schwangerschaft!

Ich wünsche dir alles Gute und natürlich eine problemlose SS

LG Melli mit #baby#baby-girls 28. SSW

Beitrag von sweethell 24.08.07 - 12:27 Uhr

Hi,

danke für eure Worte und tips!

Leider zahlt bei mir net die KH die Vorsorge aber meine Klinik hat Preise die gehn statt 308 euro woln die 76 euro dafür ,ich finde das geht.

Mit dem Et hatte gerade mit der ärztin tele da ich schon 2 KS Geburten habe wirden die 2 Süssen ja auch wieder per Ks geholt und da muss man schaun in wiewit man in die Woche gehn kann 34ssw+ und inwiewit die alte KS Narbe hält.

mit dem stilln finde ich ist das ein super Tip werde ich dann ausprobiern wenn die 2 süssen da sind .

Nun werde ich für die Zeit 11+ - 13+6ssw mir einen termin für Die Klinik für die Ersttrimister diagnostik mit nackenfallte holn.

mfg sweethell+#baby#baby8+3ssw

Beitrag von kruszynka17 24.08.07 - 12:44 Uhr

Hallo

ich bin ja auch ne Zwillingsmama,nur meine zwillis sind schon 7 Jahre alt :-).
Also ich habe meine Zwillis in 38 SSW bekommen und das auf meinen eigenen Wunsch.Bin ganze SS in Mehrlingsberatung in KH Virchow in Berlin gewesen und weil es Risiko SS war würden bei mir mehrere US gemacht worden. Weil ich mit vorzeitigen Wehen zu tun hatte,bekam ich Hochdosierte Magnesium Tabletten und Wehen hämmer.In der 30 SSW bekam ich auch Lungenreifungsspritze.
Am ende der SS war mein Bauch so riesig das ich mich kaum bewegen könnte und vom schlafen war auch nicht mehr zu reden.Das wegen habe ich mich nach dem Gespräch mit dem Ärzten entschieden die Kidis früher zu holen.Bin zum Einleitung gegangen und spontan entbunden,dank guten Ärzten würde mir den Kaiserschnitt erspart .Jonathan war 51 cm lang und 3180 g Michelle 49 cm und 2490 g schwer.Gestillt habe ich die beiden 4 Monate lang und ich fand das nicht so kompliziert oder schwer.
denke mir das die Ärzte werden dich schon informieren welche Untersuchungen wichtig sind und dich dann auch zum Facharzt überweisen.

LG Adrianna+ Boy 35 SSW

Beitrag von steffigirl 26.08.07 - 15:47 Uhr

Hallo Sweethell#baby,

ich habe heute meine 17. SSW vollendet. Bei der Nackenfaltenuntersuchung (nur 25,- Euro) vor 4 Wochen wurde festgestellt, dass die Zwillis wahrscheinlich eineiig sind, da die Trennwand sehr dünn ist (nur einblättrig, normal wäre 4-blättrig). Außerdem vermutete der Arzt, dass es Jungen werden. Er hätte da schon etwas zwischen den Beinen gesehen..
Beim nächsten Frauenarztbesuch sah man auch deutlich nur eine Placenta.
Von nun an gehe ich alle 2-3 Wochen zur Kontrolle.
Bin auch schon auf den Organultraschall gespannt. Termin ist am 26.9.07.
Wegen der Kostenübernahme:
Die Nackenfaltenuntersuchung muss man immer selber bezahlen, es gibt aber zwischen den Krhs deutliche Preisunterschiede. Die Serologische Untersuchung ist bei Mehrlingen nicht möglich, also spart man hier schon mal die Laborkosten.
Für die Feindiagnostik bekommst Du eine Überweisung von Deinem Frauenarzt. Die wird in jedem Fall übernommen.
Wenn Du magst, können wir gerne weiter in Kontakt bleiben und uns austauschen.

Alles Gute wünscht
Steffi+Twins#baby #baby