Klebt nur noch an mir. Ist das jetzt wieder so eine Phase ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susannewerner1 24.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo Mädel's,

seit Tagen ist Konstantin extrem anstrengend, da er nur noch an mir klebt. Ich kann überhaupt nichts mehr machen.#schmoll

Ständig fordert er mich. Will auf den Schoß, wenn ich mir gerade etwas zu Essen gemacht habe :-(

Gehe ich in die Küche, um etwas zu erledigen, will er auf den Arm :-(

Setzte ich ihn in den Hochstuhl, damit er mir zuschauen kann, will er ständig raus oder wirft alles runter was ich ihm gebe. #augen

Geht das vorbei und wenn ja, wann ? #gruebel

Bin etwas genervt, weil er auch Nachts schon wieder so anstrengend ist und ich übermüde bin. #gaehn

Leider kann ich nicht auf Knopfdruck schlafen, sonst hätte ich mich ja jetzt mit ihm hingelegt. Aber der Hunger hatte mich nun übermannt und die extreme Müdigkeit von heute früh ist wie weggeblasen. #kratz

Liebe Grüße

Susanne #klee

Beitrag von mellepelle 24.08.07 - 12:41 Uhr

HI Susanne,

ich meine mich zu erinnern das dein Lütter in etwa so alt war wie meiner #hicks und dann bin ich ganz froh zu lesen das nicht nur mein Kind mal wieder eine von diesen "tollen" Phasen durchmacht#schock.

Tim ist zur Zeit genauso wie du es beschrieben hast. Es geht nix ohne mich, NIX!!! Ich bin auch etwas genervt, vorallem weil er auch noch bissl anstekcen dist und ich nirgendwo mit ihm hinkann und wir somit hier fetssitzen#heul

Er ist auch total heulig wenn ich etwas nicht erlaube zB: Nein du kannst das jetzt nicht haben..oder warte einen Moment-dann fängt er so übel an zu weinen als ob sonst was passiert ist..

NUr auf den Arm sonst wird geweint usw..halt wie bei euch...

Ich dacht schon er wird evtl richtig rank oder so aber dann wirds wohl wieder am Dezemberkind 2005 liegen;-)

LG und ich leide mit dir #liebdrueck

Melle und KLette Tim *09.12.2005

Beitrag von susannewerner1 24.08.07 - 13:03 Uhr

Hallo Melle,

genau, wenn man dann mal etwas verbietet oder ihn nicht gleich hochnimmt, dann kann er so herzerweichend weinen. Da meint man Wunders was passiert wäre. #schein

Die kleinen Racker testen nun auch gewaltig, wie weit sie gehen können. #kratz

Ich liebe mein Kind wirklich über alles, aber ich habe auch etwas Angst ihn zu verziehen, wenn ich ihm alles nach gebe. Der tanzt mir ja mal auf der Nase rum.

Liebe Grüße Susanne, die Deinem kleinen gute Besserung wünscht.

Wir können wenigstens heute mittag wieder auf den Spielplatz !

Beitrag von buzzelmaus 24.08.07 - 12:41 Uhr

Hallo Susanne,

Emily hat auch wieder so eine Phase. Ich frage mich manchmal, ob das daran liegt, weil ich seit Februar wieder voll arbeite.

Aber wenn ich Diene Geschichte so lese, dann ist es wohl wirklich wieder eine Phase, die hoffentlich nicth so lange andauert. Mir tut nämlich schon der Papa leid, der gerade Urlaub hat, aber komplett abgeschrieben ist, sobald ich nach Hause komme. Er holt Emily von der Tagesmutter ab und spielt dann mit Ihr, aber sobald ich zur Tür rein komme, darf er gar nichts mehr machen - nur noch Mama! Puh!

Ich wünsche uns einfach, dass es nicht ganz sooooo lange dauert!

Liebe Grüße und alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von susannewerner1 24.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo Susanne,

wenn Konstantin's Papa abends nach Hause kommt, dann habe ich mal für einen kurzen Moment Ruhe.

Aber das hält nicht lange an, denn dann sind wir wieder Beide gefragt. Z.Z. braucht er uns beide sehr stark. Und es geht den ganzen Tag nur Mama ?
Papa ?

Mein Mann kommt auch leider erst gegen 19:30 Uhr nach Hause und das ist dann schon heftig.

Ja, ich drücke uns die Daumen, dass es schnell vorüber geht.

Liebe Grüße

Susanne #klee

Beitrag von mausi3600 24.08.07 - 12:57 Uhr



hallo susanne

bei uns ist das jetzt seid ihrer großen op. das war letztes jahr im februar .da waren wir 14 tage rund um die uhr zusammen. es ist jetzt zwar schon etwas besser geworden. aber zwischendurch hat sie das noch.am anfang wollte sie nichts von papa wissen,was verständlich war.ich denke mal das legt sich wieder .lg sylvi

Beitrag von susannewerner1 24.08.07 - 13:10 Uhr

Hallo sylvi,

#danke für Deine Antwort.

Wenn es bei Euch aber aufgrund einer OP im vergangenen Jahr war, dann hat sie das sicher noch nicht so ganz verdaut, oder ?

Dann scheint es bei Euch keine Phase zu sein und ist für Dich ja auch mächtig anstrengend, oder ?

Was hatte denn Deine Maus für eine OP, wenn ich fragen darf ?

Da war sie aber auch noch nicht so alt, oder ?

LG Susanne #klee

Beitrag von mausi3600 24.08.07 - 13:16 Uhr



hi susanne

die hat die op super weggesteckt. hab mich selber gewundert. sie hatte einen sehr schweren herzfehler.

sie ist hammer drauf. wenn man sie so sieht ,denkt man nicht das sie so eine schwere op hinter sich hat.außer der narbe die man leicht sieht merkt man ihr ja nichts an.
sie tobt und klettert ist sogar besser drauf wie die andern.

aber das war auch so,als sie noch nicht operiert war.

es gab nie probleme zum glück.

skady war 9 monate,als sie operiert wurde. nein ich würd sagen manchmal ist es ansträngend.

ok am anfang ,weil sie immer auf den arm wollte und bei mir sein wollte. aber das läßt ja irgendwann nach.

lg sylvi

Beitrag von susannewerner1 24.08.07 - 13:24 Uhr

Hallo Sylvi,

na gut, wäre jetzt eine Erklärung gewesen.

Dann ist Deine Maus wahrscheinlich sehr Mamabezogen.
Ist ja auch meistens schön :-) und nur manchmal anstrengend.

Ui, dann hat dann Kleine aber wirklich schon was mitgemacht.

Aber wenn ja jetzt alles okay ist, dann ist es doch umso schöner.

Ganz #herzliche Grüße

sendet Euch Susanne #klee