Nicht Lebensfähig!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lorelai84 24.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo,

meine freundin hat vorhin erfahren, dass ihr kleines nicht gewachsen ist und wohl nicht lebensfähig!:-(
sie ist jetzt in der 6 oder 7 ssw (hatte einen seeeeehr unregelmäßigen zyklus) und die fruchthöle ist wohl groß, aber das kleine nicht wirklich, kein herzschlag nichts!#heul

sie muss jetzt in einer woche nochmal hin und dann wird sie vielleicht auch bald ausgeschabt! das tut mir so leid für sie! sie haben sich so gefreut!#schmoll

ich weiß gar nicht was ich sagen oder machen soll!

gibt es denn noch eine chance???? ist es wirklich vorbei oder kann man noch hoffen???

liebe grüße,
traurige lore!

Beitrag von kruemmel082006 24.08.07 - 12:55 Uhr

erst tut mir sehr leid

ich glaube nicht das da noch eine chance ist.wEnn sie eine AS bekommt dann wird bestimmt geschaut wieso es nicht mehr gewachsen weder noch lebensfähig ist.

Steh deiner Freundin einfach bei,ich denke mal das würde ihr gut tun viel Glück euch beide.

Kruemmel082006
*mit 2 Sterne im Herzen 06/07

Beitrag von mia25 24.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo,

ich kann ja mal kurz schildern wie es damals bei mir war!
Ich bin zur Krebsvorsorge zum FA. Sie macht Ultraschall und entdeckt einen Punkt in der Gebärmutter, sie meinte dass könnte zu 50% eine erneute SS sein, danach Urintest der war positiv. Ich nannte ihr den Zeugungstermin (konnte nur da passiert sein!), sie meinte es wäre viel zu klein! Es war auch noch nicht mal ein Embryo zu sehen.
1 Woche später Fruchthöhle ist gewachsen aber immernoch kein Embryo da war ich aber schon rein rechnerisch in der 6SSW! Sie sagte wir müssen die Blutwerte abwarten aber ich bräuchte mir keine Hoffnung zu machen.
1 Woche später Blutwerte standen immernoch auf schwanger Früchthöhle weiter gewachsen und siehe da, ein Embryo mit schlagendem Herzchen!
Die FÄ glaubte nicht das das Zeugungsdatum stimmte und verunsicherte mich weiterhin, das irgend was nicht stimmte mit dem Kind, und wollte einfach ein anderes Datum nehmen, bei mir war das Vertrauen weg und ich ging zu einem anderen Frauenarzt, dem nannte ich das Zeugungsdatum und den Sachverhalt, er machte Ultraschall setzte seine Meßpunkte am Embryo entlang und kam genau auf den auch von mir errechneten Termin.
Ich war überglücklich!
Der FA konnte sich es nur so erklären, das das US-Gerät der Kollegin schon etwas älter gewesen sein muß, das war für mich eine große erleichterung endlich zu wissen das alles gut ist.
:-[ Ärtze!!!#augen

Ich drücke die Daumen, das alles gut wird.

LG Angie#klee

Beitrag von unicorn1984 25.08.07 - 15:20 Uhr

oh man das tut mir so leid für deine Freundin drück sie mal auch von mir

Beitrag von 051978 26.08.07 - 20:12 Uhr

besteht vor der as auf jeden Fall nochmal auf nen ultraschall

gruss christian

Beitrag von osito 27.08.07 - 15:20 Uhr

Liebe Lore,
mir geht es wie deiner Freundin. Gleiche Aussage vom FA - und ich (bin/war) Ende 8. SSW. Am Wochenende haben nun Krämpfe und Blutungen eingesetzt. Ich fühle mit euch - bin auch unendlich traurig.
:-(
Drücke euch die Daumen. #klee

Liebe Grüße
Kerstin