Iiihhh, Hund hat Flöhe und ich bin schwanger! =SILOPO=

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mori78 24.08.07 - 12:48 Uhr

Halli hallo zusammen,

ich habe schon seit meiner Kindheit immer einen Hund gehabt. Unsere jetzige alte Hündin wird seit meiner Schwangerschaft alle 8 Wochen entwurmt, aber Flöhe hatte sie noch nie in ihrem Leben. Und jetzt, wo ich sowieso irgendwie komisch geworden bin mit dem Hund im Haus (alte Hunde riechen anders als junge, Haare, Angst vor irgendwelchen Infektionen, ständiges Händewaschen usw. #kratz), bekommt dieser Hund Flöhe!!!!

Mein Freund muss ihr heute abend noch was gegen diese Viecher in den Nacken tropfen und ich fang jetzt an zu putzen!

Bitte dieses Posting nicht falsch verstehen, ich liebe unser altes Boxer-Mädchen (hat heute 12. Geburtstag) - aber dieses Geschenk ist dann doch nicht das passende!!!

Könnt Ihr mich ein bißchen verstehen? Früher war ich überhaupt nicht so, erst seit der Schwangerschaft bin ich so empfindlich...

Liebe Grüße, mori und #ei (29. SSW)

Beitrag von senik 24.08.07 - 12:55 Uhr

Ich versteh dich schon. So etwas ist ekelig. Das Mittel gegen Flöhe, das in den Nacken kommt soll doch sowieso alle halbe Jahre gegeben werden.
Habt ihr das vorher nicht gemacht?

Hoffe für dich, dass die Flöhe schnell weg sind und denk dran, dass du das Flohmittel (ich glaub nach 14 Tagen) nochmal drauf tun musst.

Hatten letztes Jahr Motten im Meerschweinchenfutter und dann sind innerhalb von 1 1/2 Monaten immer mal wieder Maden an der Decke lang gekrabbelt. Die musste Mein Mann dann immer weg machen. Ich hab davon einen Herpes bekommen, BAAHHHHHHH!!! Waren insgesamt so 15 Stück. Wir haben nicht heraus gefunden wo die geschlüpft sind und auf einmal waren sie weg.

DAS WAR AUCH RICHTIG EKELIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG Ines + #ei (13.SSW)

Beitrag von mori78 24.08.07 - 13:02 Uhr

Hallo Ines,

nee, das haben wir vorher nie draufgemacht, weil sie 1. seltenst mal eine Zecke hat und Flöhe nie und auch außer zu unserem anderen Hund und Katze (die beide Floh- und Zeckenmittel bekommen) keinen Kontakt zu anderen Hunden, Katzen, Igeln, Mäusen etc.

Unser Boxermädchen haben wir erst seit 4 Jahren - da war sie auch schon ein Oldie...

Ich hab was gegen Chemie, wenn sie nicht sein muss. Außerdem muss man diese Spot ons in den Nacken jeden Monat auftragen! Das fand ich teuer und unnötig.

Tja und jetzt werde ich eines Besseren belehrt!

Eine schöne Kugelzeit, Bettina

Beitrag von hanna.be 24.08.07 - 13:06 Uhr

hallo,

ich hab auch shcon ewig hunde. also kleiner tipp, es gibt beim tierarzt sogenannte "Fogger" (keine ahnung ob des nu richtig geschrieben is)

da musst du halt alle erdenklichen offenen lebensmittel gut verschließen, besteck u.ä. wegschließen etc., am besten kühlschrank oder keller.

dann stellst die dinger auf, und lest sie nebeln. verlasse dafür aber dann das haus samt deines Hundes. und nach ca. 2 stunden gut lüften und wieder raus gehen. Die Fenster aufmachen sollte vll. sogar besser dein Mann übernehmen. (oder eben wie es auf der Anleitung steht)

und wenn ihr gut gelüftet habt, riecht es zwar dennoch bisschen danach, aber du wirst die flöhe aus teppichen, kleidern und wo sie noch immer sind ganz gut los (und sämtliche niederen lebewesen, wie spinnen, fliegen, mücken etc. auch!! hält dann auch ungefähr ein Jahr an.)
Weil das zeug versprüht ein Nervengift was diese Tiere tötet.

Wichtig ist nur das du dann 24 h lang keine Tische, Fensterbänke etc. abwischst. weil das muss richtig eintrocknen. danach einfach alles putzen.

und mit dem Zeug für den nacken, wäre ich bisschen vorsichtig. Es gibt HUnde (wie meine zum Beispiel) die da allergisch reagieren, meine hündin hatte dann überall wie Brandblasen.

Mal ne andere Frage, isses nich bissl viel aller 8 wochen zu entwurmen??????? jede Wurmkur verursacht auch nebenwirkungen, und so einer alten Dame würde ich das nur ungern antun.

Wie gesagt hol dir am besten bei deinem Tierarzt das Zeuch. ich glaube eine Dose reicht für 25 m². Weil nur den Hund entflöhen bringt gar nix. das Viehzeuch is überall.


Aber wenn du das Zeuch nimmst, hols dir beim Tierarzt. WEil das frei in der Drogerie verkäufliche Zeuch wirkt nedd so gut. Beim TA isses vll. weng teurer aber bessere Qualität.

Lg
hanna.be

PS: hatte mit meinen auch mal das Problem mit Igelflöhen, dass is widerlich ach und happy birthday an deine Maus. 12 Jahre is nen tolles alter. Meine geliebte Hündin is nur 9 Jahre gewurden. :( :( #heul und nich mal 14 tage nach ihrem geburtstag mussten wir sie einschläfern lassen, weil sie schwerst krank war. :(

Beitrag von supergirli1985 24.08.07 - 14:07 Uhr

Hi!

Frontline ist richtig super gegen Flöhe (und Zecken) #pro
Kostet zwar ein bisschen aber es hilft. Gibts in der Apotheke.

Lg Micha

Beitrag von aranel 24.08.07 - 15:34 Uhr

kann mich dem Frontline Tipp nur anschließen...Meine Maus hatte auch vor ca.2 Jahren einmal Flöhe, diese ganzen teuren Mittel für die Wohnung und den Hund haben nichts genützt, dann haben wir Frontline raufgemacht, Wohnung 3x täglich gesaugt, alles gewaschen was zu waschen ging und nach zwei bis drei Tagen war kaum noch einer da
(ACHTUNG,die Behandlung musst du mindestens 2-4 Wochen durchhalten, da nur 5% einer Flohpopulation Erwachsene Tiere sind, der Rest sind Eier + Larven, die Entwicklung dauert einen guten Monat, je nach Temperatur...)