Noch 1,5 Wochen und kein Name in Sicht-sorry lang

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tantebraeuni 24.08.07 - 13:26 Uhr

Hallo,

ich bin heute mal wieder völlig gefrustet:
In 1,5 Wochen habe ich einen KS und es ist absolut kein Name für unsere kleine Madame in Sicht, für den wir uns beide begeistern können.

Bei unserem Großen hatten wir 3 Mädchennamen in der engeren Auswahl, aber nur einen Jungennamen, der es dann auch wurde. Aber selbst im OP waren wir uns noch nicht ganz sicher, ob unsere Wahl wirklich so richtig ist. Aber da hatten wir wenigstens nen Namen.

Diesmal haben wir als Reserve 3 Jungennamen, aber noch keinen Mädchennamen #heul.

Mein Mann lehnt alles ab, was ich vorschlage, hat immer was auszusetzen, macht aber leider nicht einen produktiven Vorschlag.

Ich wollte gern einen Namen mit "J", das findet er auch ok. Mein absoluter Favorit ist "Joelle", aber er macht nur dumme Kommentare.

Also habe ich ihm heute noch einige andere Namen vorgeschlagen, auch mal welche nicht mit "J". Er lehnt alles ab.
Macht aber mal wieder keinen Vorschlag.

Wie sollen wir denn so zu ner Lösung kommen?

Bei unserem Sohn (Devin) hat er damals den Namens-Vorschlag gemacht und mir hat er sofort gefallen.
Sollte ich vielleicht nun nen Kompromiss fordern, dass ich den Namen für unsere Tochter aussuche?
Aber der Namen sollte doch dem Vater auch gefallen. Sonst höre ich mir das noch die nächsten Jahre an.

Oder soll ich einfach warten, bis unsere Tochter da ist? Dann "müssen" wir ja meinen Namenswunsch nehmen, sollten wir keinen Anderen zur Auswahl haben. Aber das ist doch irgendwie auch doof.

Tut mir leid, dass es so lang geworden ist. Aber seit Wochen grüble ich über mögliche Namen nach und wir kommen zu keinem Ergebnis. Das ist doch echt zum #heul.

Ich will endlich wissen, wie unsere Tochter heissen wird und sie nicht mehr als "Madame" betiteln müssen.

Ich hoffe, dass Ihr bei der Namenssuche weniger Nerven verliert als ich.

Vielleicht habt Ihr ja noch nen schönen Vorschlag?!

Meine Vorschläge waren u.a.
Joelle !!!
Julie / französisch ausgesprochen
Amelie
Hailey
Aimee (hat er abgelehnt, weil unsere verstorbene Katze Amy hiess; naja, versteh ich auch irgendwie)
Leticia / französisch ausgesprochen
Ich/wir stehen nicht so auf die typisch deutschen oder alten Namen, haben sogar ein amerikanísches Vornamensbuch besorgt. Aber das hat uns leider auch nicht weitergeholfen.

Ich bin echt am Verzweifeln, wenn das so weitergeht. ich will endlich nen Namen für unser kleines Mädchen.

Vielen Dank im Voraus fürs lesen und eventuelle Tipps.

Euch alles Gute für Eure Rest#schwangerschaft!

Tantebraeuni / 38. SSW

Beitrag von schnaki1 24.08.07 - 13:33 Uhr

Hallo,

was ist denn mit den 3 Mädchennamen von damals?
Gefallen die auch nicht mehr?
Ich würde meinem Mann mal langsam die Pistole auf die Brust setzen, wenn er mit Vorschlägen nicht aus dem Quark kommt, dann kriegt er eine Auswahl von 3 bis 5 Namen und muss sich davon für einen entscheiden.

LG,
Andrea

Beitrag von tantebraeuni 24.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo,

die Auswahl von damals spricht uns heute nicht mehr so an, ausser noch "Hailey".

Werde es wohl so machen müssen: Wenn er sich nicht entscheidet, heisst sie "Joelle" und gut ist.

Dir alles Gute!

Tantebraeuni / deren Frust ihr die Nerven raubt

Beitrag von liacle 24.08.07 - 13:51 Uhr

also meine Cousine war sich mit ihrem Freund auch ewig nicht einig, und dann haben sie beschlossen, sie schauen, wie das Kind wird und suchen dann anhand dessen einen Namen aus. Sie hatten allerdings schon 3 Favoriten und wussten nur nicht, welche Reihenfolge, also was der Rufname wird.
Ich glaub, Panik brauchst Du keine zu haben, nen Namen findet Ihr auf alle Fälle.
Vielleicht wird Dein Mann ja erst aktiv, wenn er merkt, dass Du jetzt nichts mehr tust. Also möglicherweise bringts was, wenn Du jetzt das Thema ihm gegenüber mal abhakst! (Dass Du trotzdem wie wild nach Namen suchen wirst, ist ja klar ;) ).
Zu den Namen: ich find die alle schön, aber da ich selbst nen exotischen Namen hab und IMMER IMMER und überall falsch geschrieben und ausgesprochen werde, würd ich raten: nimm was deutschtaugliches. Devin find ich cool! Aber wie oft wird im Leben Deiner Tochter die Situation auftauchen, dass die Leute z.B. "Iulie" statt französisch "Julie" sagen werden, wie oft wird sie oder wirst Du die Leute korrigieren müssen? Überleg Dir das...ebenso bei Joelle, auch wenn es echt ein schöner Name ist. Zudem klingt es ja auch nicht grad schön, wenn die Deutschen mit schlechter Aussprache "Schoel" sagen.
Da Du aber offensichtlich frankophil (wie ich auch) bist, fällt mir ein, dass an meiner Hochschule auch einige Französinnen sind, die Namen (auch wenn vielleicht nicht alle meiner Meinung nach super sind): Céline, Pascale, Anais mit 2 Trémapünktchen auf dem i, Pénélopé...

hab jetzt auch viel gelabert, was ich noch sagen will: take it easy und lass Dich nicht stressen!
Viele Grüße

Beitrag von lovely26 24.08.07 - 13:38 Uhr

hallo ich bin so froh als ich deine nachricht gelesen habe denn mir geht es genauso bin für den 5.sep. ausgezählt erwarten ein mädchen und sind uns nicht einig suche auch was mit j weil es schön klingt! Habe ein paar vorschläge für dich kannst mir ja dann mal schreiben für welchen ihr euch dann doch entschieden habt. ich habe mir vorgenommen falls wir uns bis zur geburt nicht einigen entscheide ICH da hat er dann pesch gehabt!!!!! yvonneko14@aol.com also viel spaß; jolina, jana, denice, jona, joanna,jacky, joyce....

Beitrag von jezzi 24.08.07 - 13:41 Uhr

Na dann wirds aber mal Zeit, dass dein Göttergatte in die Puschen kommt ;)
Gib ihm eine letzte Chance! Jeder von euch nimmt einen Zettel und einen Stift und schreibt seine Top 5 darauf! Jeder darf dann dem anderen die Namen wegstreichen, die gar nicht gehen! Irgendwas wird wohl übrig bleiben und die Namen kann man dann irgendwie kombinieren oder sich für einen entscheiden!
Geht dein Mann nicht darauf ein und kommt nicht ausm Quark, präsentierst du ihm "deinen" Namen" und fertig! Irgendwie muss man den doch in Wallung bringen :)


Liebe grüße
Jessi Mit Paul Joshua

Beitrag von amitola 24.08.07 - 13:46 Uhr

Wir hatten auch bis kurz vor der Geburt noch keine Ahnung. Mein Favorit war immer Josephina aber der hatt dann am Ende der Schwangerschaft meinem Freund nicht gefallen. wir haben uns die letzten Tage dann zusammengesetzt mit einem Vornamenbuch und alle Namen die uns gefallen haben auf einen Zettel geschrieben. Eine Nacht drüber geschlafen und die Favoriten dann nochmal rausgefiltert. Wir hatten am Ende so ca 4 Namen und wollten uns dann entscheiden wenn wir die Kleine zum erstenmal sehen. Als sie dann geboren war und wir sie gesehen haben waren wir uns sofort einig....sie ist einfach eine Josephina. Dieser Name hat perfekt gepasst. so habe ich meinen Willen bekommen -Hi Hi.

Viel Glück bei der Namenssuche ;-)

Beitrag von white_shark 24.08.07 - 14:54 Uhr

jette
joerdis #pro
jamila
jelena
johanna
josefine
josefa #herzlich
jekaterina
jenna
jill
julia
jule #pro
juli


letizia finde ich auch wunderschoen.
ausserdem finde ich aurelia sehr schoen und milena.

Beitrag von pooki 24.08.07 - 18:07 Uhr

die tochter meiner freundin heißt julina - den namen habe ich sonst noch nirgendwo gehört und finde ihn tausendmal besser als jolina, was man ja jetzt häufiger findet.

ansonsten finde ich aber auch klassiker wie

juliana oder julia

eine andere freundin hat vor zwei wochen eine jara bekommen.

und julie finde ich auch supi!

vielleicht ist ja was dabei!

lg

Beitrag von tantebraeuni 24.08.07 - 19:37 Uhr

Hallo,

ich möchte mich nochmal ganz doll für Eure Antworten bedanken!

Melde mich wieder, sobald es was Neues gibt und wir uns hoffentlich entschieden haben.

Liebe Grüße und viiielen Dank!

Tantebraeuni / die weiter sucht und Überzeugungsarbeit leisten muss

Beitrag von finnichen 25.08.07 - 00:53 Uhr

Hallo

Wie wärs mit Joline???Also das "Jo" englisch ausgesprochen und auch die Betonung auf "Jo".Den fand meine Freundin auch sehr schön.Die bekam aber einen Jungen.:-p

Oder:

Josefine
Jamira (Betonung auf j)
Jaqueline

Mehr fallen mir erst nicht ein.

Meine Favoriten waren:

Hannah
Vanessa
Emily
Merle
Julie
Fenja
Lenja
Melina
Tallula
Svea
Felistina
Kathleen

Vielleicht gefällt dir ja auch da einer von;-)

LG und viel Spaß bei aussuchen
Doris

Beitrag von zwieback1983 30.08.07 - 16:48 Uhr

Joy
Josy
Jessica

Zoe(y)
Fee
Kira