muß meinen bruno jetzt abgeben

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von knusperflocke24 24.08.07 - 13:29 Uhr

hallo ihr!

habe zwei kater, benni ist von baby an bei uns, bruno kam später dazu, da war er auch schon älter. sie haben sich nie sonderlich super vertragen.sie kämpfen voll oft miteinander usw.. aber das eigentliche problem ist folgendes: bruno pinkelt überall hin. bett, sofa, bad#schock#schock, einfach überall..
wir waren beim tierarzt, alles o.k. wir kümmern uns um ihn, spielen mit ihm, er bessert sich nicht.
so heute kam der auslöser das mein mann ihn endgültig abgeben will... wir sitzen morgens auf dem sofa, er steht regungslos neben meinem mann und pinkelt ihn voll an!!!!!!!#schock
leider haben wir niemanden der ihn aufnehmen könnte, weil ich glaube, bruno ist ein einzelgänger.

bleibt wohl nur noch das tierheim#heul ich will ihn nicht abgeben, aber es geht nicht anders. er verträgt sich einfach nicht mehr mit dem großen, und das gepinkele.....

kann mir jemand sagen, ob man katzen so im tierheim abgeben kann, was es eventuell kostet?

bitte nicht mit steinen werfen, es fällt mir nicht leicht!

traurige grüße

tanja

Beitrag von winnergirlie 24.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo,

mit dem Tierheim kenne ich mich leider nicht aus, aber versuch doch mal "Kater zu verschenken"-Zettel im Fressnapf, Raiffeisen usw. auszuhängen.

Wir mußten letztes Jahr eine unserer Katzen abgeben, weil wir an eine stark befahrene Straße gezogen sind und die Katze (Freigang gewöhnt) ließ sich nicht im Haus halten. Wir haben dann aber zum Glück eine Familie gefunden, wo die Katze rauskann. Sie hat dort sofort alle Unarten (ins Haus pinkeln usw.) sein lassen.

Ich denke, euer Kater macht das aus Protest und wenn er sich bei anderen Leuten wohler fühlt, wird er es nicht mehr machen.

Würde auf jeden Fall versuchen, ihn privat zu vermitteln.

Lg und Kopf hoch #pro

Beitrag von babe81 24.08.07 - 13:40 Uhr

Mir geht bald die Hutschnurr hoch :-[

Warum geben fast alle lieben Tierbesitzer ich ach so geliebtes Tier immer direkt ab, nur weil es versucht euch darauf Aufmerksam zu machen, das irgendwas nicht stimmt ?????

Dein Kater kann leider nicht reden, also versucht er auf diese Weise euch zu sagen das er ein Problem hat.

Schau in diverse Katzenforen und erkundige dich dort was man gegen Protestpinkeln machen kann.

Ich kann verstehen das es nervenaufreibend ist, wir haben auch ein Pinkelproblem. Aber lieber wasch ich Zisch Maschinen Wäsche, wie wenn ich meine Süßen wieder abgeb...

Sind beide Kastriert?

Wie viel Katzenklos habt ihr?

Beitrag von knusperflocke24 24.08.07 - 13:45 Uhr

wir haben 3!! katzenklos. und ja, beide sind kastriert.
ich denke einfach das er lieber alleine leben würde, er ist sowieso sehr schüchtern. und wenn er sich mit dem anderen nicht verträgt, was soll ich denn da noch machen??

ich habe mir schon die augen aus dem kopf geheult, aber irgendwo ist auch mal schluss.

Beitrag von babe81 24.08.07 - 14:01 Uhr

Was sagt denn der TA was du noch machen kannst?

Schau dich doch einfach mal in Katzenforen um. Kann ja nicht schaden ;-)

(zooplus.de / mietzmietz.de / Katzennatur.de)

Wie gesagt ich kann dich verstehn, aber irgendwas versucht er euch zu sagen.

Wie lang ist er denn bei euch?

Wer kümmert sich mehr um die Katze? Du? Vielleicht ist er eifersüchtig auf deinen Mann? (wenn er ihn anpinkelt)

Beitrag von susasummer 24.08.07 - 17:17 Uhr

Normalerweise finde ich es auch nicht so toll,wenn man seine Tiere abgibt.Aber ich vermute hier mal ganz stark,das er wirklich nicht mit der anderen Katze zurecht kommt.
Mach Aushänge usw. und probiere ihm wenigstens das Tierheim zu ersparen.Wer weiß,wann ihn jemand da raus holt.
lg Julia

Beitrag von sun666 24.08.07 - 17:24 Uhr

Hallo...

habe auch 2 Kater und eine Katze...

Alpha (5 Jahre) der erste Kater der zu uns gekommen ist, hat angefangen zu makieren als die kleine Pebbles ( 3 Monate), zu uns gekommen ist. er mag sie seher gern, Lui 2. Kater (2 Jahre) mag sie ebenfalls..

Wir haben es innerhalb einer Woche hinbekommen mit Bachblütentherapie und unsere 4 Klos sind in der ganzen Wohnung einzelnt verteilt... Es klappt.....

Warum setzt du keine Anziege in die Zeitung, wenn du dieses Tier wirklich liebst....

Du steckst dein Kind ja auch nicht ins Kinderheim, wenn es in die Hose macht....

Sun


Beitrag von babsi1785 25.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo

meine Schwester hatte mal das selbe Problem. Dann kam eine "Tierflüsterin" (oder so" zu denen. Die Katze hat denen aufs Sofa gepinkelt.

Die erklärte das man der Katze ihr Futter (im Napf) dann mal da hinstellen soll, wo die nicht hinpinkeln sollen. (Tiere pinkeln nicht dahin wo sie schon mal gegessen habe . . . so ihre begründung)

Versucht es dem Tier zu liebe doch noch mal . . .

Babsi