LH-Test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von casmire 24.08.07 - 13:29 Uhr

Hi ihr Lieben,

hab mal eine Frage: LH-Test soll ja immer gegen Nachmittag/Abend gemacht werden. Ich hatte einen Zyklus, wo ich aber auch mal Vormittags gemessen habe und da wars dann pos. und am Nachmittag neg.

Ich habe nun heute um 10:00 Uh getestet. Nicht mit Morgenurin, ich bin seit 7 Uhr auf. Der war nun richtig pos. Nun überleg ich ob ich noch einen mache (müsste dann extra noch welche kaufen, online krieg ich so schnell keine neuen).

Wer weiß da was?

Die liebe Winnirix hab ich auch schon angeschrieben:-)

Vielleicht hat da ja jemand auch Erfahrung.

LG und ein tolles WE

Casmire

Beitrag von 3ag 24.08.07 - 13:33 Uhr

hi casmire!

ich denke, ein weiterer test ist völlig unnötig. ist doch super, dass du glücklicherweise gerade heute vormittag, als du getestet hast, deinem LH-peak auf die schliche gekommen bist!

also, vergiss weitere tests...ran an den mann!#pro#cool

lg, viel spaß & erflog, 3ag

Beitrag von sunflower.1976 24.08.07 - 13:44 Uhr

Hallo!

Du hast einen positiven Test - das reicht doch völlig aus!
Die LH-Konzentration steigt zwar im Laufe des Tages, hat aber auch große Konzentrationsschwankungen. Daher kann es sein, dass ein Test mal positiv und dann mal negativ ist. Die Trinkmenge macht auch eine Menge aus.
Ich trinke am Tag mindestens drei Liter. Das macht sich bei Tests bemerkbar...

LG Silvia

Beitrag von casmire 24.08.07 - 13:46 Uhr

Hey ihr beide,

vielen Dank!

LG

Casmire

Beitrag von casmire 24.08.07 - 13:48 Uhr

von winnirixi bekam ich auch grad ne antwort:

Mit morgenurin kann man auch lh-test machen, es wird nur evtl. schwaecher ausfallen. Wenn er aber positiv war, dann war da wirklich ein lh-anstieg.

also brauch ich nicht mehr nachdenken :-)

lg

casmire

Beitrag von jessica110983 24.08.07 - 13:47 Uhr

hi silvia,

du hast geschrieben, dass die menge an flüssigkeit die man zu sich nimmt bei den lh-tests sich bemerkbar macht.
inwie fern macht sich das bemerkbar?

will nämlich nächsten zyklus auch mit den dingern anfangen. habe da also keine ahnung.

Beitrag von casmire 24.08.07 - 13:52 Uhr

ich hoffe es ist okay, wenn ich dazu antworte.

wenn zuviel getrunken wird und der test dann direkt gemacht wird, kann es sein, dass der lh-anstieg nicht deutlich genug zu erkennen ist.

am besten ist ca. 2 std. nicht trinken und nicht auf wc. damit genug zeit da ist dass auch im urin der lh-anstieg nachweisbar ist.

die packungsbeilagen sind aber auch oft sehr aufschlussreich. hat man trotzdem immer nur neg. lh-tests wird bei einigen sogar geraden über 4 std. die flüssigkeitszufuhr einzuschränken.

lg

casmire

Beitrag von sunflower.1976 24.08.07 - 14:01 Uhr

Hallo!

Die Linien sind schwächer, wenn ich viel getrunken habe. Da ist der Test nicht immer ganz aussagekräftig weil´s verfälscht sein kann.
Am 2. positiv getesten Tag macht es bei mir keinen Unterschied, ob ich viel oder wenig getrunken habe. Der Test bleibt deutlich positiv. Aber am ersten Tag kann es - jedenfalls bei mir - passieren, dass ich den Test falsch-negativ werte. Die Testlinie ist dann ein bißchen heller als die Kontroll-Linie, so dass ich an dem Tag keinen positiven Test habe. Am nächsten Tag ist er dann deutlich positiv. Da bei mir die Tests immer zwei Tage lang positiv sind, gehe ich davon aus, dass es dann and er Trinkmenge lag.
Man soll eigentlich zwei Stunden vorher nichts trinken, aber da denke ich nicht immer dran.

LG Silvia

Beitrag von jojo03 24.08.07 - 14:16 Uhr

Hi Casmire!
Mir geht es gerade so ähnlich.
Nachdem ich letzten ÜZ viele Sst´s verbraten habe, wollte ich dieses Mal mit allem vorsichtiger sein (unter anderem um Geld zu sparen).
Mein Es soll laut Kalender am Montag stattfinden und jetzt überleg ich, ob ich nen LH-TEst machen soll. Dies ist wohl ziemlicher Quatsch, weil das Ding so 36h vorher reagieren kann.
Außerdem nutzen wir eh meistens das mehr oder weniger stressfreie Wochenende zum Herzeln...#hicks
Aber trotz allem werd ich den Gedanken nicht los, so nen Ding zu verbraten. Hilfe!!!!
Wünsche Dir viel Glück beim #schwanger werden und ein schönes Wochenende!
Lg jojo

Beitrag von casmire 24.08.07 - 14:38 Uhr

Hi Jojo,

ab heute kannst du schon LH-Tests machen. Der ES kann sich auch mal verschieben. Ganz schnell hast du aber raus, wann er tatsächlich eintritt. Daher hab ich ja heute morgen getestet. Weil ich mir doch recht sicher war.

Ich habe mir so auch nun immer die günstigen von Winnirixi geholt, da kann man auch mal 2 machen. Die aus der Drogerie sind irre teuer.

Danke für die Wünsche. Das wäre echt toll :-)

Euch auch alles Gute

LG

Casmire