Vorbote Mens oder schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von naddl82 24.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo ihr lieben,

hatte lt. Kalender und lt. MS am 12.08. meinen ES und müsste am 26.08. meine Mens bekommen. Ich habe nun seit 5 Tagen Unterleibsschmerzen und Rückenschmerzen (als wenn die Mens gleich kommt). Erst kamen diese über den Tag verteilt und jetzt sind sie stärker und den ganzen Tag vorhanden.

Was würdet ihr sagen.

Kann es sein, dass es geschnaggelt hat oder ist eher der Vorbote der Mens?

Ach Mensch ich bin so wirr....

Danke und LG

Beitrag von 3ag 24.08.07 - 13:35 Uhr

hi!

das kann beides bedeuten, dass macht es ja so schwierig #schwitz

meine daumen sind gedrückt!!!

lg, 3ag

Beitrag von critinchen 24.08.07 - 13:37 Uhr

Hallo naddl!

So definitiv kann ich das auch nicht sagen, bei mir sind Rückenschmerzen immer ein Zeichen für die Mens.
Aber das ist bei jedem verschieden, wie hast du das denn sonst kurz vor deiner Mens??

Lg Chris

Beitrag von alexandra7912 24.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo,

das ist doch immer das gleiche :-)
Man kann es so oder so urteilen. Uns bleibt halt nichts, als das warten.

Mir geht es heute genauso. Habe schon seit einer Woche diverse Anzeichen. Und heut totale UL-Schmerzen, als wenn die Mens gleich kommt. Heut morgen was rotes am Toi-Papier und seit dem nichts mehr. Aber Tempi ist gefallen. Gehe also davon aus, das die Pest noch kommt.

Misst Du Tempi? Wenn ja, wie war sie heut morgen???


lg
Alexandra

Beitrag von naddl82 24.08.07 - 13:54 Uhr

Ich messe keine Tempi.

Sonst habe ich immer nur an dem Tag wo ich die Mens bekomme oder einen Tag davor Rücken und Unterleibschmerzen. Mir ist auch seit tagen schwindelig.

Aber jetzt schon seit 5 Tagen. Vielleicht auch wegen absetzen der Pille.

Wir haben auf alle Fälle zur richtigen Zeit Bienchen gesetzt.

Die Hoffnung stirbt zuletzt....

Beitrag von alexandra7912 24.08.07 - 13:57 Uhr

Das ist die richtige Einstellung.

Wünsche Dir viel #klee beim #schwanger werden.

lg
Alexandra

Beitrag von kresci 24.08.07 - 17:27 Uhr

Ach ja, wie schon geschrieben wurde, dass kann dies und das kann das bedeuten.

Bei mir ist es auch der 1. ÜZ nach Pille gewesen. Ich hatte seit ES + 9 eine super super leichte SB und seitdem Rückenschmerzen und UL - Ziehen. Hatte mich dann schon darauf vorbereitet in den nächsten ÜZ zu starten.

Heute dann positives Ergebnis vom FA per Bluttest, da er bei mir gestern auch eine Zyste festgestellt hat.

Aber ob dein Körper auch so reagiert? Keine Ahnung. Ich hoffe für dich das Beste und drücke beide #pro.

NMT ist ja auch nicht mehr so lang bei dir hin :-)

#liebdrueck Kresci