Was für ein Öl für die Dammmassage benutzen!!???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grisa 24.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo Mädels,
Wollte nur kurz wissen was ihr für ein Öl nehmt und ob ihr mir vielleicht ne Anleitung oder so habt wie man das genau macht!?

Lg und Danke Sandra 34.SSW

Beitrag von nana141080 24.08.07 - 13:42 Uhr

hallo,
ich find weleda super.steht auch alles drin!

Beitrag von shawn 24.08.07 - 13:50 Uhr

Hi Sandra,
also ich hatte eigentlich vor mir das Damm-Massageöl von Weleda zu kaufen, hab jetzt aber bei meiner Hebi eins aus der Apotheke bekommen. Drin ist Muskatellersalbei und Rose in Johanniskraut-,Nachtkerzen- und Weizenkeimöl.

Das ist ne gute Mischung, sie riecht angenehm und macht ein gutes Gefühl auf der Haut. Im GV -Kurs hat sie uns jetzt erklärt wie mans macht.

Frau sollte die Schamlippen komplett eincremen und das Stückchen Gewebe zwischen Scheide und After.
Bei WELEDA steht in der Anleitung dass man mit 1-2 Fingern in die Scheide fassen soll und dann wie entlang eines Hufeisens (mit Öffnung nach oben) einen Halbkreisbogen streichen soll. Das reizt aber leider die Schleimhaut. Besser sind kleine Bewegungungen auf dem Damm (also zw.Scheide und After) und zum Schluss eine kleine ziehende Dehnbewegung -> fasse mit 1-2 Fingern in die Scheide und zieh das Gewebe richtung After bis es eine leichte Dehnung gibt die du spürst aber die dir nicht schmerzhaft ist.

Hattest du schonmal einen Dammschnitt ist es besonders wichtig die harte Narbe zu behandeln. so hab ichs gelernt.
Direkt vor der Geburt nimmst du das Öl am besten mit zur Entbindung und jedes Mal wenn die Hebi den MuMu abtastet kann sie als Gleitmittel das Öl benutzen. so wird der Geburtskanal ganz von selbst mitbehandelt und da es nur natürliche Öle sind tuts dem Kind auch nix.

Viel Erfolg ich hoffe ich konnte dir helfen (auch wenns viel #bla#bla ist)

Shawn mit #ei 32+6

Beitrag von x_sayalena_x 24.08.07 - 14:01 Uhr

meine Hebi hat mir ganz normales Olivenöl empfohlen - das ist das billigste und wirkt genau so, wie die teuren. ;-)
vor allem schützt es vor Infektionen und ich finde, was ich esse, kann ich auch zum eincremen verwenden *lacht*

Beitrag von silkina 24.08.07 - 14:07 Uhr

Genau das hat meine Hebi bei der letzten SS auch gesagt. Olivenöl ist ein sehr hochwertiges Pflanzenöl, das man bedenkenlos verwenden kann. Ich hab das auch immer tapfer gemacht, hat bloß gar nichts gebracht, denn es wurde dann sowieso ein Dammschnitt gemacht. aber vielleicht komme ich diesmal darum herum, werde also in ein paar Wochen wieder zur guten Olivenöl-Flasche greifen.

Silke