Muß eingewachsener Fußnageln immer operiert werden, oder geht...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von woukymum 24.08.07 - 13:48 Uhr

das auch mit viel Pflege auch von alleine weg?

Hab das seit heute nacht, und es tut total weh!!

Werde gleich mal diese Betaisadona aus der Apo holen, und hoffen,....!!!


Danke falls mich jemand trösten kann!!

LG Tanni

Beitrag von manavgat 24.08.07 - 14:46 Uhr

Schneide ein keilförmiges Stück aus der Mitte des Nagels. Das nimmt den Druck.

Gruß

Manavgat

Beitrag von woukymum 24.08.07 - 20:00 Uhr

Aber der NAgel ist doch schon kurz, wie soll ich denn da ein Keilförmiges Stück rausbekommen??

Habe mir die Salbe draufgemacht, und bilde mir ein, es hilft schon ein bißchen...

Danke für Deine Antwort!!!

LG Tanni

Beitrag von chrisbenet 24.08.07 - 15:48 Uhr

Hi,

Betaisodona ist gut, sonst Teebaum-Öl probieren und wenn's nicht wirklich hilft, gibt es beim Arzt noch eine stärkere Zugsalbe.

Und den Nagel zur Mitte hin stärker wegschneiden, wie beschrieben, hilft auch.

Gute Besserung!
Chris

Beitrag von woukymum 24.08.07 - 20:01 Uhr

Danke Dir

LG Tanni

Beitrag von friendlyfire 24.08.07 - 16:57 Uhr

Hallo

ich hatte das an der Hand. Und es hiess, ich muss das rausgeschnitten kriegen. Da ich aber am Woe nur zu Besuch bei meinen Eltern war, wollte ich nicht in die Notfallambulanz. Darum hat eine befreundete Ärztin mir "verschrieben" ich solle viele Kernseifenbäder machen und (ganz wichtig) Rivanol-Umschläge. Das kriegste in der Apotheke, ist son gelbes flüssiges Zeugs, färbt wie der Teufel.
Mein Finger war hammer dick, pochte und tat schrecklich weh.
Was soll ich sagen, ich hab dann gleich mit den Umschläen angefangen, Rivanol auf die Mullbinde am Finger getan, dick durchtränkt und 3 (!!!!!) Tage später war der Zirkus vorbei. NeWoche später nix mehr zu sehen.

Schnell ab in die Apotheke, probiers aus. Is zwar stressig, weil man halt das einbinden muss und immer wieder Bäder mit Kernseife machen, aber du kommst, wenn du glück hast um ne OP rum!

Gute Besserung, ff

Beitrag von woukymum 24.08.07 - 20:02 Uhr

Danke für Deine Post!

Hab die Salbe drauf, und bilde mir ein es hilft schon ein bißchen...!!!

LG Tanni