Welchen Hochstuhl könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annek1981 24.08.07 - 13:57 Uhr

Hallo,

Tim mag irgendwie nicht mehr in seinem Hochstuhl sitzen - wir haben so einen den man auch als Tisch und Stuhl hinstellen kann ... Er sitzt jetzt meistens auf unseren normalen Stühlen, kommt aber nicht wirklich an und sitzt dann auf seinen Knien - was irgendwie nicht so toll ist. Wollten ihm auch schon Kissen/Decke drunter machen aber da protestiert er :-[ Jetzt überlegen wir, so einen Treppenhochstuhl zu kaufen (haben den von Herlag Tipp Topp III ins Auge gefasst). Was habt ihr für Erfahrungen?

LG & #danke

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-1)

Beitrag von abby. 24.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo Anne,

ich kopiere dir eben eine Antwort, die ich letzte Tage jemand anderem gegeben habe. Ich hoffe, du verzeihst's mir, aber ich habe heute noch einiges zu tun.Ist bisschen länger, aber meine persönliche Hochstuhl-Erfahrung. Und das Angebot mit dem Test gilt auch für dich - einfach über meine VK deine eMail-Adresse an mich schicken.
Ach ja, und zwischen Chicco Poly und Tripp Trapp hatten wir auch eine Phase auf den normalen Stühlen. Aber das ist beim Essen ja abartig. Die Tischkante war bei meiner Tochter einfach knapp unterhalb der Schultern - wer soll denn so essen können. Und Kissen hat sie immer vom Stuhl runtergezogen. Absoluter Flop.

Liebe Grüße

---

Hallo,

lass mir über meine VK mal deine eMail-Adresse zukommen, dann schicke ich dir den aktuellen Test von Stiftung Warentest. Da ist der Hochstuhl von Roba zwar nicht drin, ist generell aber sehr informativ!

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich diesen Tisch-Stuhl-Kombinationen (zumindest in der Funktion als Hochstuhl) absolut nichts abgewinnen kann. Hat viele Gründe: meistens sind die Stühle zu eng, oft zu wacklig, außerdem finde ich nicht schön, dass das Kind nicht direkt am gemeinsamen Tisch sitzt.
Von den Sachen von Roba bin ich für den tagtäglichen Gebrauch auch nicht begeistert. Bis jetzt waren noch alle Sachen von Roba, die ich mal genutzt oder genauer betrachtet habe, qualitativ nicht so toll verarbeitet.

Wir hatten am Anfang den Polly von Chicco. Der ist noch ganz toll, wenn das Kind noch nicht selbstständig sitzt. Man kann die Schale in (fast) Liegeposition verstellen, auch eine Zwischenposition zwischen "fast liegen" und sitzen gibt es; auch die Höhe des Sitzes kann man mehrfach verstellen. Es sind Sicherheitsgurte dran. Das Tablett kann man abnehmen. Generell lässt sich alles sehr leicht verstellen. Aber für später finde ich den Polly nicht mehr so toll. Er ist zu groß und zu wuchtig am gemeinsamen Esstisch. Wenn das Kind anfängt, seinen Stuhl durch die Gegend zu schieben (der Chicco hat Rollen, zwar feststellbar, aber je nach Boden lässt er sich wegen seines recht leichten Gewichts trotzdem schieben), oder anfängt, selbst hoch oder runterklettern zu wollen (keine Zwischenstufe), kann das schonmal ins Auge gehen.

Inzwischen haben wir den Tripp Trapp von Stokke. Der schneidet bei Stiftung Warentest regelmäßig sehr gut ab (in der aktuellen Ausgabe auch Testsieger). Er ist zwar teuer (haben ihn bei einem Online-Shop für 120 Euro versandkostenfrei gekauft), aber er ist eine Anschaffung für's Leben, da er mitwächst. Meine Tochter liebt ihren Tripp Trapp. Sie kann selbst hoch und runter klettern. Sie sitzt mit uns gemeinsam am Tisch. Die Verarbeitung ist sehr gut. Für Babys kann man noch einen Bügel, Sitzkissen und Sicherheitsgurte dazu kaufen. Stokke bietet den Stuhl in verschiedenen Farben an, wir haben ihn in grün gekauft. Der einzige Negativ-Punkt: das Baby muss sitzen können.

Mein persönliches Hochstuhl-Fazit: Wenn bei mir die Frage nach einem Hochstuhl nochmal anstünde, würde ich mir von vornherein den Tripp Trapp holen. Sollte das Kind beim Essenstart noch nicht sitzen können, müsste es so lange mit der Babywippe vorlieb nehmen, oder ich würde mir eine andere Zwischenlösung überlegen.

Liebe Grüße
Abby

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 07:24 Uhr

#danke
Den testbericht hab ich gelesen!

LG Anne

Beitrag von sunflower.1976 24.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo!

Wir haben den TripTrap und sind sehr zufrieden. André (26 Mon.) kann damit direkt am Tisch sitzen und ist nicht "außen vor" weil er durch das Tischchen am Hochstuhl weiter weg sitzt. Mittlerweile nutzt er den Hochstuhl wie einen normalen Stuhl (ohne diese Stange vorm Bauch) und klettert selber hoch und runter. Die Höhe der Sitzfläche und der Fußstütze kann man sowohl in der Höhe als auch in der Tiefe verstellen, so dass es genau für´s Kind und auch für die Tischhöhe passend gemacht werden kann.

Alles Gute für die Geburt!!
LG Silvia

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 07:25 Uhr

#danke

Beitrag von storchi 24.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo Anne....

wir haben auch den Trip Trap... & sind suppi zufrieden damit!!!!#pro

Liebe Grüße Nadine & Jonas

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 07:25 Uhr

#danke

Beitrag von katha_bln 24.08.07 - 15:47 Uhr

Hallo,

wir haben den TippTopp von Herlag

Und ich kann ihn nur weiter empfehlen :-)


LG Katha

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 07:26 Uhr

#danke

Beitrag von baby0308 24.08.07 - 16:13 Uhr

Wir haben auch den Tipp Topp von Herlag und sind sehr zufrieden. Aber on es Dein Problem lösen kann, daß Dein Sohn nicht mehr in seinem Stuhl sitzen möchte #kratz kann ich natürlich auch nicht sagen....

baby & Finja *17.7.2006 & Baby inside 9.SSW

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 07:26 Uhr

#danke

Beitrag von suameztak 25.08.07 - 23:16 Uhr

schau mal hier: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&tid=1046435

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 07:27 Uhr

#danke Den Trip Trap hätten wir vom Preis her eh nicht genommen. Denke, dass wir beim Herlag bleiben werden und den demnächst kaufen werden.