Wie lange übt Ihr schon?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hoffnung06 24.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo Ihr alle, ich bin seit Januar06 am üben (bin36 Jahrealt) und habe jetzt auch diese Ovu Test ausprobiert, die errechneten Tage stimmten auch genau überein mit dem Test hatte mal am 10 Tag nach den Tagen zwei Striche und mal am 11, jetzt habe ich auch seit 4 Monaten eine regelmäßigen Zyklus, mein Mann war beim Urologen und er ist gesund, ich war bei Arzt und er meinte sieht alles klasse aus, ich soll mich eben nicht so unter druck setzen. Ha nicht unter druck setzen. Meine Schwester hat die Pille abgesetzt(sie hat schon ein Kind) und war nach zwei Monaten schwanger.Meine Schwägerin hat die Pille abgesetzt und war einen Monat später schwanger.Meine Schwester hat das Kind diesen Monat geboren, meine Schwägerin nächsten Monat.Meine Nachbarin hat einen 3Monate alten Säugling.Ihr seht ich bin umzingelt. Es gab Tage da hätte ich nur weinen können und jetzt habe ich im Oktober einen Termin bei FA, weil ich verflixt wissen möchte was denn nun ist warum da nichts passiert verlixt.Ich bin so traurig und mein Mann auch.Wie lange übt Ihr schon?
Meint Ihr das es daran liegen kann das mein Mann und ich es uns so sehr wünschen? Liebe Grüße Sabine

Beitrag von critinchen 24.08.07 - 14:27 Uhr

Hallo!

Sei nicht traurig, es geht leider sehr vielen hier so.
Ich selber übe jetzt schon seit 14 Monaten und leider hat sich auch noch nichts eingenistet! Habe über nächste Woche auch einen Termin zum Hormoncheck mal schauen was dabei heraus kommt!
Kann Dich also sehr gut verstehen!
Gib die Hoffnung nicht auf, ich wünsche Dir viel viel #klee beim #schwanger werden!

Lg chris

Beitrag von 98honolulu 24.08.07 - 14:27 Uhr

Hallo, sei nicht allzu traurig!
Das Gefühl kennen hier viele und glaub mir, nicht wenige Frauen brauchen ein Jahr oder länger um ss zu werden.

Wir kommen in den 10. ÜZ und auch die Hormonschluckerei hat bei mir bisher nicht gefruchtet.

Ich drücke dir die Daumen für deinen FA-Termin und dass alles ok ist.

LG, Honolulu #blume

Beitrag von englchen 24.08.07 - 14:27 Uhr


#liebdrueck
Ich denke schon das der Kopf den KIWU sehr beeinflußen kann. Aber ich weis auch, dass man kaum Möglichkeiten hat den KIWU im Kopf etwas zurückzudrehen.
Wir gehen jetzt in den 04. ÜZ also noch nicht so wirklich lange, aber unser Wunsch ist sicher nicht kleiner als der von jemandem der schon im 16. ÜZ ist.

Wünsche Euch ganz ganz viel #klee #klee #klee

und ein #sonne iges Wochenende

LG

Beitrag von elzahid 24.08.07 - 14:34 Uhr

"Ich bin umzingelt" - das ist gut! ;-) Aber lass den Kopf nicht hängen! Bestimmt klappt es bei dir auch noch! Wenn bei euch beiden gesundheitlich alles ok ist, wird es über kurz oder lang sicher noch schnaggeln. Also nicht die Hoffnung verlieren #liebdrueck

Ich bin zwar erst im 2.ÜZ und kann deshalb noch nicht so ganz mitreden, aber eins haben wir auf jeden Fall gemeinsam: wir wünschen uns alle ganz fest und sehnlichst ein kleines #baby

LG
Jasmin

Beitrag von tinabhv 24.08.07 - 14:36 Uhr

Hallo Sabine, das kann ich mir sehr gut vorstellen, war bei mir genauso. Allerdings beim 2. Das erste klappte noch relativ schnell. Dann bekamen um mich herum alle die 2. Kinder und es kam immer die Frage "Und wann wollt ihr ein Zweites?" Ich habe mich dann so unter Druck gesetzt weil ich es sofort wollte, hab mir eingebildet es klappt sowieso nicht, bis es dann wirklich nicht klappte. Es endete mit Hormonbehandlungen, einer Bauchspiegelung, bei der alles in Ordnung war und schließlich nach 1 1/2 Jahren war ich schwanger. Nachdem ich wusste ich hab nichts Organisches (das habe ich mir immer eingebildet) war für mich der Druck nicht mehr so gross. Bei meinem 3.Kind habe ich mich gar nicht unter Druck gesetzt, hab gedacht entweder es klappt oder nicht und es hat im 2. Monat geklappt. Ich denke schon, dass es ganz viel vom Kopf abhängt, aber es ist so schwierig, wenn man es sich so sehr wünscht. Ich wünsche dir alles Gute und dass dein Wunsch bald in Erfüllung geht!

LG Tina

Beitrag von mimi1101 24.08.07 - 14:53 Uhr

Hallo Sabine,

ich bin 35 und mein Mann und ich üben seit Anfang 2006 fürs 1. #baby. Ich habe einen 1-A-Zyklus mit ES und allem drum und dran. Die ersten 6 Monate waren wir auch sehr gelassen, ich habe zwar Tempi gemessen, um sicher zu gehen, dass ich nach 17 Jahren Pilleneinnahme einen ES habe aber es tat sich nichts. Mein Mann hat in März 2007 einen SG gemacht. Das niederschmetternde Ergebnis kam am 08.03.07 #heulund am gleichen Tag bekam meine Schwester ihr zweites Kind#huepf.

Meine Gedanken gingen auch immer in Richtung " die Zeit läuft weg, ich gehe auf die 40 zu und muss schnell schwanger werden". Diesen Druck empfinde ich seit dem SG-Ergebnis nicht mehr. Wir werden bis Ende 2008 nichts unternehmen und 2009 eine KiWu-Klinik zweck ICSI aufsuchen. Ob ich mit 36 Jahren oder 39 Jahren eine künstliche Befruchtung mache, ist im Endeffekt egal.


Ich drück Euch die Daumen, dass es abld klappt#liebdrueck


Beitrag von daini 24.08.07 - 15:00 Uhr

Hallo Sabine erstmal möchte ich Dir sagen immer schön cool bleiben ich bin 28 Jahre alt und habe 2,5 jahre gebraucht um jetzt endlich in der elften woche zu sein. Ich hab mich anfangs echt verrückt gemacht , nach dem#sex kam ich auf so ideen wie beine und hintern hoch zu halten damit ja alles drin bleibt hab halt gedacht das geht ruck zuck mit dem schwanger werden tja und dann fing auch das umfeld an zu nerven mit den üblichen sprüchen und irgendwann war es mir zu viel und ich und mein mann haben dann gesagt das wir keine kinder wollen damit endlich ruhe war(hat übrigends gut geklappt) dem warum weshalb sind wir einfach mit der antwort wir wollen frei und unabhängig bleiben aus dem weg gegangen.dann fingen wir an urlaub reisen etc zu planen und ich dahcte mir schwanger in den urlaub ist ja auch nicht gerade so optimal tja auch wenn ich es nir geglaubt habe an dem spruch denk nicht dran ist doch irgendwie was dran auch wenn ich den nicht mehr hören konnte,geb nicht auf ich wünsch dir viel kraft zum weitermachen und drück die daumen
lg diana