*Dringend*Bin ich schwanger oder nicht? Bin sehr traurig!*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emili28 24.08.07 - 14:41 Uhr

Hallöchen,
ich weiß es nicht ob ich schwanger bin oder nicht...:( Meine letzte Tage hab ich am 12.07 gehabt, dann am 29.und 30.7 Sex und hoffentlich Eisprung, und am 11.08 sollte ich meine Tage wieder bekommen, habe ich aber bis heute nicht.
Hab 2 Schwangerschaftstest hinter mir, die beiden waren halb positiv, also der Strich war hellrosa, statt dunkel rot:(
Bin grad von FA nach Hause gekommen, er hat GAR NIX mit dem Ultraschall gesehen, hat mir noch einen Schwangerschaftstest gemacht und diesmal wieder halb positiv, also muß erst nächsten Freitag wieder zum FA gehen:(
Ab wann sieht man per U-Schall ob man 100% schwanger ist oder nicht? Und ab wann kann man sicher feststellen mit Hilfe einem SS-Test, ob man 100 % schwanger ist??

Bin sehr verzweifelt und weine:((((((((((((((

Beitrag von susesissi 24.08.07 - 14:44 Uhr

hi,

in welcher woche müßtest du denn jetzt sein?
Bei mir hat man immer so ab 5.woche ne winzig kleine Fruchthöhle gesehen und die Tests waren auch grad so positiv.

Liebe Grüße und #liebdrueck

Suse

Beitrag von emili28 24.08.07 - 14:46 Uhr

Also ich musste in der 6 SSW + 1 Tag sein!!!
Und der FA hat gar nix gesehen:(
LG Emili

Beitrag von susesissi 24.08.07 - 14:49 Uhr

Ist ja komisch... aber kann sein das du einen verspäteten Eisprung hattest dann wärst du noch nicht so weit.Immerhin sind die tests positiv.Wenn der FA Blut abgenommen hätte könnte er dir sagen wie hoch die hcg werte tatsächlich sind und ob diese für eine intakte ss ausreichen. Aber meist hilft nur abwarten.... tut mir wirklich leid...
Drücke dir die Daumen das dein Zwerg sich nur versteckt!!!

Liebe grüße suse

Beitrag von beaches 24.08.07 - 14:47 Uhr

hat denn der arzt kein blut abgenommen?#kratz

Beitrag von palimpalim17 24.08.07 - 18:11 Uhr

Sorry, dass ich mich mal so einklinke:

Wird das denn normalerweise gemacht? Meine Ärztin hat gesagt, dass sie generell keinen Bluttest macht um eine Ss festzustellen.

Danke für die Info,

Palimpalim17

Beitrag von beaches 27.08.07 - 10:17 Uhr

habe deine frage leider erst jetzt gesehen - also zumindest wird es bei meinem arzt so gemacht. er meinte, dass man anfangs noch wenig bis nichts sehen kann und daher der bluttest. wenn dieser positiv ist, wird regelmäßig geschaut, um eine ELS auszuschliessen.
aber ich denke jeder arzt handhabt das anders.

Beitrag von palimpalim17 28.08.07 - 11:04 Uhr

Das scheint so zu sein ...
ich hab mich gestern wieder über die 10€ Praxisgebühr während der Ss aufgeregt. Ich habe sogar mal einen Bericht im Radio gehört, dass man sich dagegen wehren soll. Tja, wenn man dann aber in der Praxis steht sieht alles anders aus.
Sorry, war jetzt am Thema vorbei, hat mich aber gerade mal wieder geärgert ;-)

LG
Palimpalim

Beitrag von tinazoe 24.08.07 - 14:48 Uhr

Hi du
Also ich sag jetzt einafch mal, Halbschwanger gibt es nicht!!!
Entweder ja oder nein! Und bei dir ist es doch JA!!

FREU DICH!!!! Von mir erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Mach dich nicht zu verrückt. Bei mir war es auch so, dass man nur eine hochaufgebaute Schleimhaut sehen konnte. Vielleicht hat sich dein ES auch verschoben!

Versuche positiv zu denken. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan.

Aber von mir hast du ganz ganz viele Daumen, die gedrückt sind.

Lieben Gruß
Tina 19+5

Beitrag von emili28 24.08.07 - 14:53 Uhr

Danke für die Glückwünsche!! Hoffentlich bin ich schwanger!!
Aber ich weine seitdem ich zurück vom Arzt bin.. Und er hat mir kein Blut abgenommen, er ist eher davon ausgegangen, daß ich nicht schwanger bin:(((( Das macht mich sooooooooooo traurig:((

LG hoffentlich schwangere Emili

Beitrag von beaches 24.08.07 - 15:04 Uhr

kann ich gut verstehen. hast du einen netten hausarzt? wenn ja, der kann auch den bluttest in auftrag geben. am besten montag früh gleich auf der matte stehen.

Beitrag von hhmaria 24.08.07 - 14:50 Uhr

hat der arzt bestaetigt, dass du ein eisprung hattest?..

vielleicht ist noch frueh..
ich weiss nicht welche sswtest gemacht hast, aber wenn es positiv gezeigt hat, ist dann sicherlich positiv..es gibt nicht ein bisschen positiv..
in deiner Stelle wuerde ich ein bluttest machen!..das wird dir sicherlich sagen, ob du schwanger bist oder nicht! 100% !
maria

Beitrag von inajk 24.08.07 - 14:51 Uhr

12.7., dann muesstest du jetzt 6+2 sein. Da sollte man eigentlich schon was sehen muessen auf dem US soweit ich weiss.
Koennte aber auch sein dass dein ES viel spaeter kam, und du deshalb noch weniger weit bist. Das waere die positive Erklaerung. Die negative: Das kleine Eichen hat sich nicht weiterentwickelt, aber dein Koerper hat es noch nicht aufgeraeumt (missed abortion).
Es tut mir leid, aber du kannst wirklich nichts anderes tun als warten, so eklig das auch ist. Ich hab auch 2 fruehe Fehlgeburten gehabt, ich weiss wie verzweifelt man da ist... aber es passiert eben total haeufig, und man kann ghar nichts dran aendern.
Ich druecke dich und wuensche dir, dass du jedenfalls bald Gewissheit hast, denn dieses Haengen ist fuerchterlich!
LG
Ina

Beitrag von lyss 24.08.07 - 17:54 Uhr

Du, einen halb positiven Test gibt es nicht. Wenn er etwas anzeigt - ganz gleich wie schwach - bedeutet dies normalerweise, dass du schwanger bist. Aber es ist noch sehr früh, daher kann der Arzt noch nichts sehen. Je später du zum FA gehst, desto eher siehst du was... Wenn du am Freitag wieder hingesht, wirst du wahrscheinlich eine Fruchthöhle sehen, das Herzchen wirst du wohl erst etwas später schlagen sehen.... Sei nicht zu traurig!

LG,
lyss