°°°was könnt ihr zur zyklusregulierung empfehlen ????°°°

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby3011 24.08.07 - 15:05 Uhr

hallo ihr lieben , ich habe sehr unregelmäßige zyklen ! was könnt ihr zur regulierung empfehlen ?
womit habt ihr gute erfahrungen gemacht?
event. auch : wie lange hat es bis zu einer #schwangerschft gedauert?

#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke
im vorraus

#herzlich jenny

Beitrag von anni0182 24.08.07 - 15:15 Uhr

Halo Jenny, mmm ich habe seid anfang Juli Agnucaston genommen und was soll ich sagen, jetzt bin ich ss hätte am 23.08 Nmt gehabt.

Alles gute

lg Antje

Beitrag von baby3011 24.08.07 - 15:18 Uhr

#schwangerErstmal grautuliere ich dir ganz herzlich zur schwangerschft !!! #baby#paket#fest#glas #schwanger!!! wünsche dir eine super kugelzeit und eine schöne geburt !!! #freu hat dir dein fa das medikament verschrieben ? in welchem zyklus mit medi bist du #schwanger geworden ?

Beitrag von baby3011 24.08.07 - 15:19 Uhr

sorry hab ich übersehen das du im juli begonnen hast ! ach ja wer lesen kann ist klar im vorteil *entschuldige* #hicks

Beitrag von anni0182 24.08.07 - 15:22 Uhr

Danke erstmal,

na das ist ja kein problem das kann jeden mal passieren.

Insgesamt haben wir 14Üz durchgemacht, und dann doch gleich mit agnucaston doch gleich geklappt.
Ob es aber daran lag das weiß ich nicht.

Ja die Tabl. hat mir der Fa verschrieben.

Beitrag von casmire 24.08.07 - 15:27 Uhr

Hallo Anni,

ich kann dir auch Mönchspfeffer empfehlen. Aber einfach so würde ich das nicht nehmen. Unbedingt mit dem FA vorher dürber sprechen.

Es hilft übrigens auch ganz prima bei PMS, wenn du diese hast :-)

Nicht einfach so was nehmen... bei jedem wirkt es anders.

Alles Gute

LG

Casmire

Beitrag von fatima 24.08.07 - 15:35 Uhr

Hallo,

ich würde Frauenmanteltee empfehlen, denn der ist sanfter als mönchspfeffer, hat aber die gleiche Wirkung. Möpf kann bei Frauen mit schwacher Blutung dazu führen, dass es überhaupt keine Regel mehr gibt bzw. sich die Zyklen verlängern (war bei mir so). Hatte vor 2Jahren nach Absetzen der Pille Mönchspfeffer genommen und dann kam gar nichts mehr
Ich habe nach der Geburt meines Sohnes Frauenmanteltee zur Regulierung des Zyklus getrunken und es hat damit auch gleich geklappt #schwanger.
Klar, woran es letztendlich gelegen hat, weiß man nie, vlt wäre ich auch ohne FM schwanger geworden, aber einer Freundin von mir haben die Ärzte gesagt, dass sie auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen wird wg. Endomitriose und haben eine künstliche Befruchtung vorgeschlagen. Hat sie dankendabgelehnt, viel frauenmanteltee getrunken und ihre Tochter ist heute 3 Jahre alt.

LG, Fatima

Beitrag von baby3011 24.08.07 - 16:55 Uhr

danke für eure lieben antworten , ich wünsche euch viel glück und alles gute !!! #huepf#huepf#huepf#huepf