Herpes?! Solche Panik!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von satansbraten82 24.08.07 - 15:56 Uhr

bin vorhin mit unserer Tochter (5 Tage alt) aus dem KH gekommen! Und stelle fest das ich ne leicht gerötete Stelle an der lippe habe.... bis jetzt aber noch keine Blase oder so.... könnte aber eventuell ne Herpes werden, bin mir aber nicht sicher... kurz bevor ich das entdeckt habe, hab ich sie noch geküsst :-( hab jetzt so PAnik das das ne Herpes wird und ich Sie angesteckt haben!!!!

Könnt durchzdrehen!

Ab wann ist den Herpes anstecken? Ab dem ne Bläschen da ist? Ab dem flüssigkeit Austritt, oder auch schon vor alle dem?

Danke für eure Antworten LG

Sandra

Beitrag von bibi22 24.08.07 - 16:00 Uhr

Hi Sandra!

Blöde Frage aber ist Herpes denn gefährlich für Babys?

lg bibi #blume

Beitrag von jessi273 24.08.07 - 16:12 Uhr

hi,

eigentlich nur für neugeborene, da das herpes-virus schwere behinderungen verursachen kann. ich glaube es kann zu hirnhautentzündungen kommen und das ist für die minis natürlich saugefährlich.

*lg*
jessi+henri

Beitrag von bibi22 24.08.07 - 16:16 Uhr

Echt?? Na voll arg!
Hab das nämlich des öfteren, brauch nur aus nem nicht ordentlich gespülten glas trinken #augen

Meine kleine ist doch erst ein Monat alt! #schwitz#schock

Muss ich sehr gut aufpassen, dass ich nix bekomme!

danke dir!

lg bibi #blume

Beitrag von jessi273 24.08.07 - 16:22 Uhr

hatte es mal in einer reportage gesehen. da hatte der vater ein bläschen an der lippe und die ärzte haben ihn während der geburt nicht darauf hingewiesen, dass es gefährlich ist für die kleinen. er küsst sein baby natürlich direkt nach der geburt und da war´s auch schon passiert...
aber ich glaube bei einem monat ist es nicht mehr ganz so gefährlich. würde allerdings lieber nochmal nach googlen, wenn du merkst da kommt wieder was#augen

*lg*
jessi(die auch alle paar monate mal so´n ding an der lippe hat)+henri

Beitrag von jessi273 24.08.07 - 16:10 Uhr

hi,

mach dich erstmal nicht verrückt. ich glaube es ist nur gefährlich, wenn ein bläschen aufgeht, bzw, schon offen ist. das wundsekret enthält halt die viren. achte bei deiner kleinen einfach auf weiße stellen im mund, rachen und auf lippen in der nächsten zeit. sollte es da was auffälliges geben, ab mit ihr zum arzt. aber jetzt erstmal ruhig und abwarten, ob es überhaupt herpes wird. falls ja, öfters hände waschen und besser mundschutz tragen.
alles gute!

*lg*
jessi+henri

Beitrag von torro06 24.08.07 - 16:45 Uhr

Hallo Sandra!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt!
Hatte -genau wie du auch- auch Lippenherpes, als mein Sohn gerade mal eine knappe Woche alt war.
Man sollte schon aufpassen, dass man die Kleinen nicht ansteckt aber bevor du es gemerkt hast, hast du sie ganz bestimmt nicht angesteckt!
Soweit ich weiss, ist es die Flüssigkeit, die ansteckend ist.
Fang´am besten gleich an zu cremen oder hol´dir diese kleinen Pflaster gegen Herpes (haben mir auch gut geholfen & decken das Bläschen auch gleich ab).
Ansonsten sollte ich damals mit Mundschutz stillen & eben nicht zu doll knuddeln & küssen (ich habe damals echt geheult, weil ich meinen Kleinen nicht knuddeln durfte & auch Panik hatte ihn anzustecken) & immer wieder Hände waschen.
Dann steckst du sie ganz sicher nicht an!!!


Liebe Grüße,
Kathrin