Frage zu Sorgerecht & Vaterschaftsanerkennung (vorallem wg der SSW!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jelly_buttom 24.08.07 - 16:21 Uhr

Hallo!

Bitte nicht gleich #gaehn#gaehn#gaehn

Also Vaterschaftsanerkennung geht ja schon in der SS, nech?

Ab wann geht das denn? Kurz vor ET oder könnte ich das auch jetzt schon machen (14+6ssw) ?

Und wie sieht das mit dem Sorgerecht aus?

Bin Montag mit meinem Freund eh in der Nähe des Jugendamtes, dann wäre das ja schon in einem Wisch erledigt #huepf

#danke#danke#danke#danke für NICHT #gaehn und Antworten!

LG

Beitrag von amely_09 24.08.07 - 16:24 Uhr

Kannst du beides beim Jugendamt schon vor der Geburt erledigen.

Ihr braucht höchstwahrscheinlich eure Personalausweise und die Geburtsurkunden evtl. auch?!

Ruf doch einfach mal beim Jugendamt an und mache einen Termin aus. (Mein zuständiges JA hat nämlich z.B. richtig doofe offene Sprechzeiten, 2x pro Woche 3 Stunden - deswegen ist vielleicht Anruf und Termin sinnvoller!!)

Würde mich wundern, wenn es da eine Zeitbegrenzung gäbe (nach dem Motto "das ist aber erst nach der 30. Woche möglich).

lg,

amely

Beitrag von jelly_buttom 24.08.07 - 16:30 Uhr

#danke

Wir haben hier ein ganz "tolles" Amt, hat recht gute Sprechzeiten und fast immer offen und man kann auch ohne Termin hingehen *freu*

Naja und wegen der ssw - man weiß ja niiiiiiiiiiie *seufz* Was die da nicht alles für Richtlinien haben :-[ #schock #augen #gruebel :-[

Beitrag von amely_09 24.08.07 - 16:36 Uhr

ach, ich würde einfach hingehen! immerhin bist du schon in einer woche, in der selbst die arge dir den mehrbedarf für schwangere auszahlen würde. ist ja dann quasi schon eine "amtliche schwangerschaft" ;-)

Beitrag von manyatta 24.08.07 - 16:38 Uhr

Hey!

Ich hab das damals bei meinem Sohn bereits in der 10. SSW alles geregelt! Überhaupt kein Problem, zumindest in Berlin nicht. Aber es würde mich wundern, wenn es überall anders wäre.

LG
manyatta #schwanger 34. SSW