Bauchkrämpfe von 1er Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tini1976 24.08.07 - 16:27 Uhr

Ich habe 10 Wochen voll gestillt und seitdem nach und nach auf Flaschennahrung umgestellt (Beba1).
Seit gestern stille ich gar nicht mehr und heute hat meine Tochter (14 Wochen) festen grünen Stuhl und auch erst, nachdem ich ihr ein Kümmelzäpfchen gegeben habe. Sie hat Bauchkrämpfe und weint ab und zu jämmerlich.
Kann es sein, dass das von der 1er Nahrung kommt? Verträgt sie sie nicht mehr? Oder kann es die Umstellung sein?
Soll ich lieber auf Pre wechseln, obwohl sie davon Blähungen bekommen hat? Oder die Marke wechseln? Wer hat noch Erfahrungen mit "Beba1"?

Beitrag von raleigh 24.08.07 - 16:30 Uhr

Pre ist leichter verdaulich.
1er enthält Stärke auf die Babys mit Verstopfung reagieren.

Baby haben oft Blähungen und das relativ unabhängig davon, wie sie ernährt werden. Die lassen sich nur selten gezielt vermeiden.

Beitrag von bibi22 24.08.07 - 18:04 Uhr

So hat mein Schatz reagiert als ich von HA1 auf Pre umstellen wollte! .. Jetzt bekommt sie 1er Probiotisch.

Kinder brauchen oft so ihre Zeit bis sie sich an das Nahrhaftere Essen gewöhnt haben.

Ich hab mir von der Apo Lactose geholt. Hilft dem Stuhl flüssigkeit aufzunehmen und das Probiotische bewirkt, dass die Verdauung besser verläuft.

Hab aber heute gesehen, das es die Pre jetzt auch mit Probiotisch gibt.

lg bibi #blume

Beitrag von nelifehr 24.08.07 - 22:02 Uhr

Ich schließe mich den anderen an. Besser ist Pre-Nahrung!