Orakel Experten sind gefragt!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nickimausi21 24.08.07 - 16:39 Uhr

Hi!

Ich hatte am Wochenende meinen ES (laut Clearblue Monitor) wir haben auch brav geübt ;-) und bis jetzt schaut alles gut aus. Ich hab zwar keine wirklichen SSAnzeichen, aber irgendwie glaub ich trotzdem daran dass ich diesmal schwanger bin!

Jetzt möchte ich auch zum ersten mal versuchen zu orakeln! Ich möchte dazu gleich meine ClearblueStäbchen des Monitors verwenden. Muss ich dazu mit Morgenurin (so wie sonst auch bei den Clearblue Tests) oder erst später testen.

Sorry falls die Frage schon zum xtenmal gestellt wurde! Bitte verzeiht und helft mir weiter!

Danke, danke, danke schon mal!

#liebdrueck euch alle
die total hibbelige
Nicki

Beitrag von binimichibaby 24.08.07 - 16:43 Uhr

Hallo!

Binn zwar kein Experte, aber würde trotzdem den Morgenurin nehmen, da die Konzentration so am höchsten ist. Ansonsten ist das Ergebnis unter Umständen verfälscht (steht auch irgendwo in der Gebrauchsanleitung ganz versteckt in einem Nebensatz).

Viel Erfolg!

Beitrag von nickimausi21 24.08.07 - 16:44 Uhr

Danke!

Weißt du vielleicht auch an welchen Tag (also ES+) man am besten anfängt zu orakeln?!

GLG Nicki

Beitrag von binimichibaby 24.08.07 - 16:53 Uhr

Hallo!

Vielleicht hilft dir die folgende Seite:
http://9monate.qualimedic.de/clearblue_fertilitaetsmonitor.html
Ich habe nur mit dem Schwangerschaftsfrühtest eigene Erfahrung gemacht.

LG

Beitrag von 3ag 24.08.07 - 16:52 Uhr

hi ihr!

beim orakeln will man ja dem HCG auf die schliche kommen, daher sollte man wie beim sst auch den konzentrierten morgenurin benutzen.

du kannst bei es+10 anfangen.
aber bitte...denk dran.... ist nur ein orakel!!!

lg, 3ag

Beitrag von susi6000 24.08.07 - 16:53 Uhr

Mädels, lasst das oraklen sein! Ihr macht Euch nur verrückt. Da zum Ende des Zyklus auch das Eisprung-Hormon LH wieder ansteigt - auf das die Ovu-Tests reagieren - ist das ganze sehr, sehr unsicher. Mal abgesehen davon ist auch ganz normal, dass befruchtete Eizellen sich doch nicht richtig entwickeln und dann mit der Menstruation ausgeschieden werden. Du also eine Schwangerschaft orakelst, die schlicht keine ist. Das Forum ist voll mit enttäuschten Postings von Frauen, die sich beim oraklen sehr sicher waren, und dann doch wieder ihre Menstruation bekamen.

LG,
Susi

Beitrag von nickimausi21 24.08.07 - 17:00 Uhr

Danke!!!

Danke für die ganzen lieb gemeinten Tipps!

Ich werde mir das mit dem Orakeln nochmal überlegen! Vielleicht halte ich es ja auch so aus. Ich hab nur Angst dass wenn ich nicht orakle, ich anfange SST zu testen und bei einem negativ wäre ich wieder das ganze WE down...
Ach... wie sehr ich das alles hasse!!! Ich möchte doch nur eine Mami sein!
Sorry für das geplärre!!! Ich weiß, euch gehts ja auch nicht anders.

#liebdrueck euch
danke nochmal
Nicki