So mein Wochenplan für nächste Woche

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von schutzengel07 24.08.07 - 17:07 Uhr

Hab gerade meinen Wochenplan für nächste Woche fertig gestellt.
Montag:Frikadellen,Buttergemüse und Kartoffeln
Dienstag:Jägerschnitzel mit Kroketten und Blumenkohl
Mittwoch:Pizza aus Quark-Öl-Teig
Donnerstag:Hähnchen mit Pommes und Salat
Freitag:Kartoffelpuffer mit Apfelmus
Samstag:Chili con Carne
Sonntag:Gulasch mit Nudeln

So,nun seid ihr mit Vorschlägen dran
Lg Katrin

Beitrag von kerstin7t9 24.08.07 - 17:21 Uhr

Hallo,

Unser Plan für nächste Woche ist folgender:

Montag: Minestrone
Dienstag: Fischstäbchen und Kartoffelsalat
Mittwoch: Putensteak mit Buttergemüse und Kartoffelwedges
Donnerstag: Nudeln mit Käse-Kressesauce und Tomatensalat
Freitag: Zwiebelkuchen mit grünem Salat
Samstag: Lachslasagne
Sonntag: Indische Hühnerpfanne mit Reis

LG Kerstin #koch #mampf


Beitrag von shawn 24.08.07 - 18:16 Uhr

Hallo Katrin,
ich will ja niemanden kritisieren aber für mich wäre das zu fettreich - Frikas sind in Fett gebraten, schnitzel auch, kroketten sowieso, pizza hat viel käse mit fett, pommes sind fritiert, kartoffelpuffer sind gebraten in öl, hackfleisch fürs chili auch und gulasch wird ja zumindest bei uns auch angebraten. Hört sich fast alles lecker an aber ich denke das setzt ganz schön an oder?#kratz

lg shawn

Beitrag von curlysue2 24.08.07 - 19:13 Uhr

Hallo Shawn!

Man muss das Ganze ja nicht in Fett ertränken;-) .
In einer beschichteten Pfanne z.B. braucht man schon mal nicht so viel Öl, Wenn man Schnitzel natur beläßt fällt schon mal die Panade weg, die das ganze Fett beim Braten aufsaugt. Ausserdem kannman die Frikis und die Schnitzel auchnoch auf Küchenpapier abtropfen lassen, das nimmt auch wieder etwas von dem Fett. Pommes kann man auch im Backofen machen, wieder Fett eingespart und bei der Pizza kann man ja auch fettreduzierten Käse nehmen. Ausserdem gibt es ja auch noch gesunde Fette (die man allerdings auch nicht in massen zu sich nehmen sollte.)

LG

curlysue

Beitrag von sami.flower 25.08.07 - 13:21 Uhr

hallo:-)

ich stimme dir schon zu das einige gerichte vom fettgehalt eher hoch sind aber es gibt aj auch fettreduzierte sachen die man verwenden kann, wie z. Käse!;-)

übrigens brate ich mein hackfleisch nie inb öl oder sonst etwas an. hackfleisch verliert beim braten so viel flüßigkeit das es unnötig ist etwas fett in die pafnne zu geben;-) gut für die linie#schein

außerdem muss es jeder ja selbst entscheiden wieviel fetthaltiges er essen mag. ich finde allerdings das sie die gerichte noch sehr gut und anhören bis auf kleinigkeiten. ahbe hier schon schlimmere pläne gelesen;-)

lg von kathi,die auch ab und an gerne sachen isst die vielleicht nicht sooo gesund sind#schein

Beitrag von vonrogall 25.08.07 - 13:33 Uhr

Hallo!

Es gibt auch Leute, die nicht alles in Fett ertränken!

Frikadellen, Kroketten, Pommes ect. im Backofen auf Backpapier ohne Zugabe von Fett backen.

Grüße
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002), Yvette (*02.02.2006) & Joel (*29.07.2007)

Beitrag von curlysue2 24.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo!

Schau mal hier, ein paar Threads unter Deinem;-) :



http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=44&tid=1044502


Liebe Grüße

curlysue