Wie funktioniert das mit der Hebammenvorsorge?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von berchi80 24.08.07 - 18:03 Uhr

Hallo!

Vielleicht mal ne dumme Frage (ist die erste ss..)

Hab jetzt schon ein paar mal gelesen das einige von euch Vorsorge im Wechsel mit Hebamme und Arzt alle 14 Tage machen lassen.. Was wird dann bei den Terminen gemacht, vor allem von der Hebamme?
Hab nur mal bei der Hebammenpraxis (8 Hebis) die in dem KH sind in dem ich entbinden möchte und hab mich für nen GVK angemeldet, mehr aber (noch) net!

Danke schonmal für Euere Antworten.

Simone & #babyboy (19. SSW)

Beitrag von nelelein 24.08.07 - 18:14 Uhr

Hallo! Ich mache ab jetzt die Vorsorge (alle vier Wochen) im Wechsel bei der Hebamme und beim Frauenarzt. Die Hebamme macht alles, was Gegenstand der normalen Vorsorge ist (außer eben Ultraschall), d.h. wiegen, Blutdruck messen, Urintest, Fundusstand feststellen und je nach SSW Muttermund abtasten, Herztöne abhören, CTG - also die ganz normalen Leistungen, die die Krankenkassen als Vorsorge übernehmen. Das wird auch in den Mutterpass eingetragen. Dass man alle 14 Tage geht, kenne ich nicht - jedenfalls sind das dann keine Kassenleistungen mehr.
LG Nelelein :-)
14+3

Beitrag von sky000 24.08.07 - 18:17 Uhr

ich mach das alle 14 tage..das bezahlt auch die KK;-)

das heisst mich sieht jemand alle 2 wochen..hebi & FA im wechsel:-)

frag einfach bei deiner wunsch hebi nach#pro

LG sky000 17. ssw

Beitrag von sosch1976 24.08.07 - 18:54 Uhr

Ich hab meine hebi heute das erste Mal getroffen und bei mir läuft das wie bei sky, alle 14 Tage ein Termin FA und Hebi im Wechsel...und das zahlt die KK...warum auch nicht????

LG Sonja mit Püppi 21.SSW