Wozu braucht man...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenny133 24.08.07 - 18:51 Uhr

... Mullwindeln und Moltontücher?

Tut mir leid, vielleicht müsste ich das ja wissen? #hicks
Aber ich hab keine Ahnung! Wenn ich doch normale Pampers oder Fixies kaufe brauche ich keine Mullwindeln oder? Und die Moltontücher sind die als Spucktücher zu benutzen?

LG
Melanie mit #baby-boy 36+0

Beitrag von kja1985 24.08.07 - 18:52 Uhr

Hallo,

manche Leute benutzen beides als Spuchtücher/-unterlage etc. Ich hatte weder das eine noch das andere und kam trotz Spuckbaby auch zurecht ;-) Braucht man nicht wirklich.

Beitrag von jenny133 24.08.07 - 18:57 Uhr

Na die Antwort ging ja schnell!! #pro

Vielen vielen Dank!

Ganz liebe Grüße
Melanie

Beitrag von sunshine181175 24.08.07 - 19:07 Uhr

Hallo,

ich habe beides als Spucktuch benutzt. Und zum abdecken des Kindes im Kinderwagen wenn es warm war (zu warm für ne normale Decke)

LG
Sandra

Beitrag von jenny133 24.08.07 - 19:13 Uhr

Danke Sandra!

Dann brauch ich aber nicht gleich 24 Mullwindeln und Moltontücher kaufen so wie es auf einer Grundausstattungsliste steht... Da reichen wohl erstmal ein paar!

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von sunshine181175 24.08.07 - 20:37 Uhr

Nee, so viel braucht man wirklich nicht. Ich hatte 5 Spuck und 2 Moltontücher...

Beitrag von jacki18 24.08.07 - 19:11 Uhr

es gibt auch viele die eins von beidem als schmusetuch für die Babys benutzen

Beitrag von jenny133 24.08.07 - 19:14 Uhr

Wirklich?
Mein Mann will unserem Baby so ein Spuckteddy von Steiff kaufen (hat er damals seinem Patenkind schon zur Geburt geschenkt und ist so begeistert davon...) Da wird das wohl Schmusetuch.

Ich werd mir dann ein paar Tücher kaufen, aber nicht diese Menge die auf der Grundausstattungsliste steht!

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von kathrincat 24.08.07 - 19:19 Uhr

hab beides nicht gekauft nehme geschirtüche, die kann man auch kochen oder auf 60°c waschen;-)

Beitrag von blitzi007 24.08.07 - 20:09 Uhr

Hallo,

Mullwindeln sind dünner und diese benutzt man als Spucktücher oder Stoffwindel.

Moltontücher sind dicker und saugfähiger. Man kann sie auch als Kopfunterlage benutzen u. als Saugeinlage für die Stoffwindel.

lg Tina

Beitrag von lamia1981 24.08.07 - 20:37 Uhr

Hallo Jenny,

ich hab Mullwindeln immer als Spucktuch dabeigehabt. Supersaugfähig und gut zu waschen. Auch als Wickelunterlage in der Handtasche (man reist ja nicht immer mit großem Gepäck) hatt ich die immer mit.

Moltontücher hab ich immer noch auf das Bettuch im Stubenwagen, Kinderwagen und später Kinderbett gelegt. Wenn da dann irgendwelche Sabberflecken draufwaren kamen die in die Wäsche und gut. Fand die immer irre praktisch und schön weich.

lg lamia mit Tim 20.10.04 und 35.ssw

Beitrag von carrymarry 24.08.07 - 21:13 Uhr

ich benütze die mullwindeln las spucktücher und find sie recht praktisch, damit wisch ich dem kleinen seinen sabbermund ab und irgendwie sind die einfach praktisch.
Moltontücher hatte ich in der wiege und im kinderwagen, sie sind dafür, dass die matratze nicht versaut wird, wenn das kleine mal spuckt oder die windel ausläuft oder sowas.

LG Gudrun

Beitrag von jenny133 24.08.07 - 21:48 Uhr

#danke