2x Eisprung in einem Zyklus?? Oder Zervix schon 4 Tage eher?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadi.ha 24.08.07 - 20:01 Uhr

Guten abend allerseits...

gibt es sowas das man zweimal in einem Zyklus einen Eisprung hat?
Also nicht das gleichzeitig mehrere Eier springen sondern wirklich bspw an Tag 12 ein Ei aus dem einen Eierstock und an Tag 15 aus dem anderen??
war nämlich heute bei der FA weil ich solche Unterleibsschmerzen hatte und die meinte dann wenn ich schon an ZT 12 ein wenig Zervix hatte wäre mein Eisprung wohl schon gewesen (heut ist ZT 14), allerdings hat sie dann auf dem Ultraschall einen Leitfollikel gesehen (etwa 20 mm), der wahrscheinlich morgen (entspricht auch meinem Eisprungkalender) springen wird und auch die Bauchschmerzen erklären würde.
Ich meinte dann ich hab den Zervix immer schon einige Tage vor dem Eisprung und kurz vor dem Eisprung schwellen die Schamlippen an #hicks, aber sie meinte normalerweise sei Zervix = Eisprung....
Wie seht ihr das??

Liebe Grüße
Nadi mit Julia (in 3 Wochen ein Kleinkind) und Eiern die gerade hüpfen wie sie wollen...

Beitrag von kresci 24.08.07 - 20:52 Uhr

Hallo Nadi

Also mir hat man das mal so und mal so erklärt. Aus meiner Erfahrung (war nur ein ÜZ - Monat), kann ich sagen, das ich den ZS 4 Tage vor ES hatte. Ganz ganz krass sogar. Laut Ovutest dann 4 Tage später ES und hat auch gestimmt. Es hat geklappt.

Leider gibt es mal die und mal die Meinung, hatte nämlich auch schon mal eine Frage gestellt wegen ZS. Was ich da am zutreffensten fand war, das der ZS die fruchtbare Zeit der Frau anzeigt.

#liebdrueck Kresci

Beitrag von kruemel1811 24.08.07 - 22:29 Uhr

Hallo Julia,

meine letzte Mens bekam ich am 19.07.
hatte vom 31.7.-02.08 mega spinnbaren und klaren ZS (dachte mir also, OK ES am 02.08. hab nämlich mal gelesen "ES ist am letzten tag mit dem ZS der besten Qualität)

Passte alles mit ES-Kalender, Annahmen aus den vorigen Zyklen, etc.

NMT war also nach meiner Rechnung (nämlich bei ES + 14) am 16.08.
War gestern (also nach meiner Rechnung bei ES + 21) beim FA - er konnte nix sehen - hab aber auch noch keine Mens.

Der HCG-Wert von 540 von gestern sagt nun aber, JA SCHWANGER, aber erst bei ca. ES + 17

#bla #bla
--> Heißt: Ich hatte am 02.08. den letzten Tag spinnbaren ZS und mein ES war am 06.08.

Bitte schön!
These bestätigt ;-)

Viel Glück für dich
kruemel1811

Beitrag von eponine1904 25.08.07 - 12:20 Uhr

Also ich z.B. hatte diesen Zyklus nachgewiesen 2 #ei. aber das ist wohl durchs Clomifen ausgelöst worden. Prinzipiell ist es aber möglich 2 #ei zu haben, denn wie sollten denn sonst Zweieiige-Zwillinge entstehen?!? ;-)

Beitrag von nadi.ha 25.08.07 - 17:26 Uhr

Hallo,

ja aber springen diese Eier dann nicht gleichzeitig?? bei zweieiigen Zwillingen??? und evt aus einem Eierstock??
hmmm - bin verwirrt. #kratz
Gruß
Nadi

Beitrag von eponine1904 25.08.07 - 19:35 Uhr

also das weiß ich nun nicht, ich kann von mir diesen Zyklus sagen, dass sowohl rechts als auch links ein Eisprung stattgefunden hat im abstand von ca. 3-4 Tagen.

Ich denke aber, dass sowohl als auch an einem Eierstock zwei Follikel reifen können, denn wenn man ja Hormone zb für eine künstliche Befruchtung bekommt bilden sich ja auch mehrere Follikel.

Beitrag von nadi.ha 25.08.07 - 21:51 Uhr

Danke für deine Antwort, aber ich denke auch, dass das Clomi da gut mitgewirkt hat.
Habe beim Googlen gefunden dass wenn zwei Eier springen dies innerhalb von 24 Stunden geschieht, naja.. abwarten und Tee trinken.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Nadi