Wehrt sich so beim Nasenspray! Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ares 24.08.07 - 20:10 Uhr

Hallo! Lukas muss wegen Hodenhochstand Nasenspray nehmen aber wenn er sich mit Kopf, Händen und Füßen wehrt ist das nicht so einfach das kleine Loch zu treffen. Hat jemand vielleicht Tipps? Danke

Beitrag von haggai18 24.08.07 - 21:36 Uhr

Das Problem hatten wir auch immer, wenn Melissa mal erkältet war.
Wir haben das Nasenspray dann bei uns benutzt ( Papa musste auch dabeisein ) und dabei dann geprustet und uns geschüttelt und so - also Faxen gemacht.
Dann hat sie sich es meistens auch gefallen lassen.
Probiers mal.
Mit Festhalten und so habe ich es nicht geschafft.

Beitrag von catblue 24.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo!
So dringend mußte wir es ein Glück noch nicht nehmen! Aber als wir einmal beim Kinderarzt waren und Lenja ein Zäpfchen haben sollte... und ich Saft haben wollte...da ich das alleine nicht rein bekomme und mein Mann zu dem zeitpunkt auf Montage war... meinte die Arzthelferin ich sollte sie in eine Wolldecke einwickeln, auch halt bei anderen Medikamenten wenn sie die nicht nehmen will... (mit armen in der Decke)! Finde ich eigentlich total heftig... habe es auch noch nicht ausprobiert... doch wenn gar nichts anderes geht...!
Ausprobieren!

Gruß
Catblue mit Lenja Celine

Beitrag von tanteju78 25.08.07 - 21:56 Uhr

hm, hört sich brutal an, aber wenn es nicht anders geht:

leg deinen Sohn auf den Boden (weiche matte/decke etc), den kopf zwischen deine oberschenkel, mit einer hand die hände festhalten und mit der anderen die tropfen rein...

Musste ich bei meinem Sohn leider auch so machen aber wenn man sich danach direkt wieder in den arm nimmt, gehts... (und ist für mutter bestimmt noch schlimmer als fürs kind)

Beitrag von ares 27.08.07 - 19:57 Uhr

danke werds mal versuchen. der arme kleine..:-(