Heute U4 und Impfung- kann noch Fieber kommen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wolke2007 24.08.07 - 20:38 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamis,

hatte heute die U4 und die erste Impfung - man war ich nervös. Im nachhinein total bekloppt, ich weiß.... ;-)

Mathis hat alle Tests super gemacht, der Doc war auch total begeistert von ihm! #huepf

Dann kam der Moment der Impfung, mir ist schon das Herz in die Hose gerutscht, aber was war - nichts.

Mathis hat nur ganz kurz das Gesicht verzogen, mal kurz nen laut von sich gegeben, aber das wars. War ich stolz bzw. bin ich immer noch.

Dann wurde noch zur Kontrolle Blut abgenommen (im Finger).
Da war er auch ganz ganz tapfer, hat nur beim pieksen etwas geweint, aber danach hat er wieder alle angestrahlt.

Jetzt aber noch meine Frage:

Bis jetzt hat er kein Fieber oder so. Er ist nur etwas müder als sonst, schläft schon den ganzen Tag.

Kann das Fieber noch kommen, oder ist das schon so gut wie überstanden?


Hier noch Mathis Daten:

72 cm, 6070 gr, KU 40 cm.



Habt noch nen schönen Abend!

Liebe Grüße

Chrissie

Beitrag von snoopster 24.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo,

meine Maus ist am Montag geimpft worden, und hat sich auch sehr tapfer geschlagen.
Bis ich sie abends hingelegt hab hatte sie kein Fieber, Tempi war 37,4.
In der Nacht ist sie dann gekommen um eins und hat dann auch Durchfall bekommen. Da hab ich dann nochmal Fieber gemessen, da wars dann schon 38,1.
Hab sie hingelegt und halt geschaut, dass sie wieder gut trinkt und mir sonst keine Sorgen gemacht. Am nächsten Tag hatte sie dann auch wieder nur 36,9.

LG Karin und Paula *30.04.07

PS: Man, ist der groß und leicht. Meine hatte 7350g bei 65 cm!!!

Beitrag von wolke2007 24.08.07 - 20:45 Uhr

Erstmal Danke für Deine Antwort!!!
Dann hoff ich mal, das alles ruhig bleibt.

Das der Kleine groß war wusste ich, aber als ich die Zahl gehört habe, musste ich mal schlucken - mein Kind wird ein Riese #heul

mein KA meinte, dass ich jetzt auch auf die 2er Nahrung umstellen sollte, da der Kleine ja immer fitter wird (kann ich mir fast garnicht vorstellen, da er schon so und so so lebendig ist) und er immer mehr Kalorien verbraucht....


Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:07 Uhr

Hi!

Eine Impfreaktion kann bis zu 2 Tage nach der Impfung kommen. Meine KÄ meint allerdings, dass die "schlimmen" Reaktionen, also hohes Fieber z.B., sich schon in ein paar Stunden nach der Impfung zeigen. Meistens haben die Kleinen dann schon am abend Fieber. Was vielleicht noch kommt, ist erhöhte Temperatur. Aber ich denke eher nicht...

Wieso wurde denn bei Euch Blut genommen?

LG Maren & Bruno

www.unserbaby.de/bruno

Beitrag von wolke2007 24.08.07 - 21:19 Uhr

Bei uns wurde nur Blut abgenommen, um zu prüfen, ob der Kleine genug Eisen hat. Ist ne einfache Zusatzuntersuchung.

Ich weiss nicht ob die jeder Kinderarzt macht....