***Hilfe***....nachts Schnullerproblem

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nijura 24.08.07 - 20:45 Uhr

Guten Abend ihr lieben,

brauch mal wieder euren Rat...bis vor 2 Wochen konnte ich Max immer zur selben Zeit ins Bettchen bringen, kurz danach ist er auch schon eingeschlummert (mit Schnuller im Mündchen)...
Seit 2 Wochen ist alles anders..

Der 19- Wochen Schub brachte ihm unter anderem die Erkenntnis, das er den Schnuller selber aus dem Mund rausnehmen und wieder reinstecken kann#schein
Seitdem ist abends der Teufel los.

Einschlafen geht jetzt nur noch unter Protest und viel Gemeckere...Mama läuft ständig ins Zimmer und schiebt ihm den Schnuller wieder rein, ich bin noch nicht aus der Tür da hat er das Ding schon wieder aus dem Mund gezogen:-[
Mittlerweile sitze ich ca. eine halbe Stunde an seinem Bettchen und halte sein Händchen, das beruhigt ihn mit der Zeit soweit das er zumindest erstmal einschläft...

Aber im Stundentakt wird er wach und merkt das der verdammte Schnuller schon wieder weg ist, Mama rennt also auch nachts...#gaehn
Ihm fehlt definitiv nur der Schnuller, denn sobald er den wieder hat schläft er sofort weiter...
Ich habs schon mit sogenannten Einschlafsaugern probiert, da fehlt ja dieser Ring...aber das brachte auch nix.

Wie habt ihr erfahrenen Mamitas solche Situationen gemeistert?
Gibt es einen Trick oder gibt sich das mit der Zeit von allein wenn er den "Schnuller-Mund-Weg" besser beherrscht?

lg
Ela und Max (17 Wochen)


Beitrag von sway110283 24.08.07 - 20:47 Uhr

Na da bin ich mal auf die Antworten gespannt, wir haben schon seit Wochen das gleiche Problem und langsam aber sicher schlaucht es ganz schön #gaehn.
Vlg Sway

Beitrag von nijura 24.08.07 - 20:52 Uhr

Oh ja, das tut es wirklich. #gaehn
Sollte er mich aber heute nacht wieder auf Trab halten, werde ich NICHT mehr ins Bett gehen sondern mein Haus wienern...tagsüber schäft er nämlich noch ganz gut, allerdings nur wenn ich mich auch hinlege#gruebel aber da bleibt halt der Haushalt auf der Strecke...nun ja, mach ich das eben nachts, was solls#huepf#huepf#huepf

lg und ruhige Nächte
Ela

Beitrag von sway110283 24.08.07 - 21:14 Uhr

#danke die wünsch ich dir auch #klee

Beitrag von lillymarleen201 24.08.07 - 20:50 Uhr

Das Theater ging bei uns 14 Monate.
Am Anfang im 2 Stunden Takt.
Irgendwann waren es auch mal 3 ;-)

Wenn eine Nacht richtig gut war dann mußte ich bis zu 20 x hoch .



Gott bin ich froh, das Lilly keinen Schnuller nimmt#huepf

Beitrag von nijura 24.08.07 - 20:54 Uhr

14 Monate?????

#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock

Mh..ok, dann muss ich meinen Tages/Nachtablauf neu strukturieren#schwitz

lg
Ela

Beitrag von lillymarleen201 24.08.07 - 20:55 Uhr

Ja 14 Monate #schock

Ich ging echt am Stock.
Ich hatte alles probiert,aber nichts hat geholfen.


dafür schläft er jetzt umso besser ;-)

Beitrag von nijura 24.08.07 - 20:57 Uhr

Du hast einen neuen Nick...?

Beitrag von lillymarleen201 24.08.07 - 20:59 Uhr

Ja #hicks

Beitrag von nijura 24.08.07 - 21:10 Uhr

Macht ja nix#hicks

Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo!

Ja, ja der 19-Wochen-Schub... Genau das gleiche haben wir mit Bruno auch "hinter" uns, naja wir arbeiten noch dran.

Wir haben für Bruno so ein Kuscheltuch, also wie ein Plüschtier aber statt Körper eine Art Tuch. Du weißt?

Das geben wir ihm in die Arme und er drückt es sich gegen den Mund, wo der Schnuller drin ist. Damit fällt er nicht mehr so leicht heraus. Wenn Bruno tief schläft nehme ich den Kuschel weg. So , dass ist unsere Idee. Mal sehen, ob es dauerhaft klappt.

LG Maren & Bruno

www.unserbaby.de/bruno

Beitrag von nijura 24.08.07 - 21:05 Uhr

Hallo Maren,

ja das hab ich auch schon probiert, ich nenne das Ding "Schnuffeltuch"...
Klappt gut solang er auf dem Rücken liegt und das Schnuffeltuch unter dem Schnulli liegt...
aber der 19- Wochen Schub brachte ihm auch bei, sich nun vom Rücken auf die Seite zu drehen und schwupps ist der schnulli samt Tuch wech...
Hach neee...wünsch dir sehr das es bei dir klappt!!

Gruß
Ela

Beitrag von maren79 24.08.07 - 21:16 Uhr

Ja, Bruno dreht sich auch auf die Seite. Allerdings drückt er dann noch immer "Bommel" an sich....

Alles wird gut!

LG Maren

Beitrag von sapf 24.08.07 - 21:01 Uhr

Wir hatten dieses Problem auch, daß Emil den Schnuller aus dem Mund zog und dann natürlich nix mehr ging!#augen

Aber es hatte sich innerhalb weniger Wochen ziemlich gut eingespielt, daß er entweder nimmer wach wurde, wenn der Schnuller gefehlt hat, oder im Halbschlaf selber danach sucht und ihn sich in den Mund steckt.#freu
Ich schätze so 5-6 Wochen!?#kratz

Deshalb haben wir auch immer mindestens 2 Schnuller in seinem Bett!;-)



LG, sapf


Beitrag von nijura 24.08.07 - 21:09 Uhr

Mit so einer Antwort hatte ich gerechnet, denn insgeheim ist es mir klar das das bestimmt noch einige Zeit dauern wird...ich denke, Übung macht den Meister und irgendwann wird er es auch nachts schaffen sich das Ding allein in den Mund zu stecken.
Oder das er, wie in deinem Fall, gar nicht erst wach wird (hat ja vorher auch geklappt...**)

Beitrag von moulfrau 25.08.07 - 23:17 Uhr

Hallo Ela,
Thilo hat 4 Schnuller im Bett und die findet er zum Glück auch. Am Anfang wars aber gut, daß er auch den Daumen genommen hat, so konnte er sich selber beruhigen, denn den Daumen hat er immer gefunden.

Gruß Claudia