Mal eine Frage zum Reisebett - bin ratlos

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kitti1976 24.08.07 - 20:56 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,

ich habe mal eine ganz blöde Frage. Da es heute bei uns Reisebetten von ABC Design im Sonderangebot gab ( da kommt wohl eine neue Serie 'raus), haben wir zugeschlagen. Nun bin ich ein wenig ratlos, denn ich dachte bisher immer, dass Reisebetten für Kinder bis zu 3 Jahren sind. Nun steht hier aber, für Kinder bis 2 Jahren bzw. 14 kg Körpergewicht. Mein Kinderarzt meinte, unser Knirps sei sowieso ein Leichtgewicht, aber auch wenn nicht - im Regelfall erreichen die Kiddies die 14 kg erst so mit 3 Jahren. Was ist denn hier nun ausschlaggebend ? Das Gewicht oder das Alter ? Hat das Reisebett überhaupt irgendwas mit dem Alter zu tun ?

Bis wann haben Eure Mäuse in Reisebetten geschlafen ? Und welche Größe hatten die Betten ( unsers ist 120 * 60, ich glaube, das ist irgendwie die Norm, oder )


Sorry, bin heute etwas meschugge ....

Danke für Eure Antworten !

Steffi

Beitrag von meggy20082005 24.08.07 - 21:07 Uhr

Hallo,

na ich denke mal, dass da eher das Gewicht den Ausschlag gibt, bei einer Grenze von 14 Kg.

Das hat ja auch sicherlich was mit Sicherheit und Belastbarkeit zu tun, da ja kein richtiger Lattenrost drin ist.

Unsere Tochter ist jetzt genau 2 Jahre alt und das Reisebett bei Oma und Opa wird sich wohl jetzt auch langsam verabschieden. Sie wiegt zwar nur 11,8Kg aber das Bett knarrt an allen Ecken und Enden. Außerdem steht es bei den Größeren extrem instabil, da die sich drüber lehnen und erheblich über den Rand schauen wenn sie drin stehen.

LG Anja und Meggy

Beitrag von liesschen_1980 24.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo,
wir haben das von Hauck und ich hab da gar nicht drauf geachtet, dass es dort eine Beschränkung gibt (Böser Fehler).
Wie gut, dass ich das jetzt gerade gelesen habe. Ich habe auch gleich gegoogelt und Tatsache, die Betten scheinen im Allgemeinen bis 14 kg zugelassen zu sein.
Ich wüsset nicht, dass es noch andere Grössen gibt.
Ich finde das Reisebett aber auch jetzt schon ziemlich instabil und hatte das letzte Mal Angst, Jerrick könnte damit umkippen, weil er sich so sehr angelehnt hat.
Ich habe mal Kindermatratzen gesehen, auch in der "Reisebettgrösse", zum Zusammenklappen, also auch für unterwegs, vielleicht wäre das die nächste Alternative?
LG Anne

Beitrag von catblue 24.08.07 - 21:18 Uhr

Hey!
Also unsere Tochter ist jetzt 2, 2 Jahre alt und der ist das viel zu eng... die mag da schon gar nicht mehr drin schlafen... dabei ich glaube das von Hauck ist bis 4 Jahre oder so?
Aber das hat sich schon vorher erledigt! Wir haben jetzt einfach so ein Bedguard und das ist super....! Das sieht man dann schon.... ihr Freund ist 7 Wochen älter, ein kleiner schmaler Zwerg und der schläft noch drin!
Aber genau zu deiner Frage es kommt auf Gewicht/Breite und Größe an!

Gruß
Bianca