Preis vom Hochzeitsbuffet

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sanni80 24.08.07 - 21:09 Uhr

Hallo ihr lieben Bräute

Ich ärgere mich grad so über unser Restaurant!:-( Wir haben zum Abendessen ein kalt-warmes Buffet mit gemischten Salaten,Rauchbrett.Spanferkel,Zander,Blattspinat,Kartoffel und Semmelknödel und als Dessert Bayerisch Creme,Zwetschgenröster und Apfelkücherl.Soviel dazu;Naja da mein Mann selber Küchenmeister ist und selber schon Kalkulationen für Veransaltungen gemacht hat dachten wir naiver Weise so teuer wird das nicht werden,da es ja auch kein 4 Sterne Hotel ist sondern ein Gasthaus.Die E-mail die wir gestern bekommen haben belehrte uns eines Besseren 28,70 Eoro für das besagte Buffet.1,75 pro Tasse Kaffe. Brotzeit pro person 6,50.Ich bin wirklich nicht geizig aber das geht zu weit!!!!Wieviel habt ihr für das Essen bezahlt?freue mich riesig über Antworten
Liebe Grüße Sandra

Beitrag von accent 24.08.07 - 21:17 Uhr

Hallo, Sandra,
wir hatten beim letzten Geburtstag in einem relativ einfachen Lokal ein italienisches Buffett - war nicht schlecht, aber auch nicht so, dass es uns oder die Gäste vom Hocker schmiss: Für 55 Personen 1.600 Euro. Ich finde die Preise, die Du angegeben hast, normal.
LG
Linda

Beitrag von sunny_2007 24.08.07 - 21:27 Uhr

also wir hatten ne markklössschensuppe, spätzle, kroketten, semmelknödel, spargel, blumenkohl, erbsen, karotten, brokkoli, schnitzel, rinderrollbraten, putengeschnetzeltes - alles in rauen mengen, obwohl wir für 45 bestellt haben, hätte es auch für 60 gereicht und haben pro person 9 euro bezahlt

ich muß dir ehrlich sagen, für den preis, den sie dir da vorschlagen, wäre ich echt zu geizig

sunny

Beitrag von accent 24.08.07 - 21:51 Uhr

Hallo, sunny,
bei diesen Preisen würde es sich ja sogar rentieren, einen Bus zu mieten und den nächsten Geburtstag bei Euch zu feiern. Kannst Du uns mal den Namen des Lokals verraten?
Sandra kommt laut PLZ aus dem südlichen Münchner Umland und hier sind die Preise wirklich außergewöhnlich gepfeffert.
Linda

Beitrag von sunny_2007 24.08.07 - 22:10 Uhr

ok... ich muß fairerweise dazu sagen, wir haben uns das essen kommen lassen von unserem metzger hier im ort.

haben uns angebote machen lassen von verschiedenen hier in der gegend.
für genau das gleiche waren die preise so unterschiedlich... der teuerste wollte 19 euro pro person PLUS Mwst

Beitrag von waldwuffel 24.08.07 - 22:07 Uhr

Das ist sicher regional SEHR unterschiedlich.

Unsere Angebote ( in einem 4 Sterne Hotel ) gingen von 18 - 23 Euro. Und das Buffet war SEEEEEEEEEEEEEEHR gut.

LG waldwuffel

Beitrag von kaptainkaracho 25.08.07 - 07:00 Uhr

Hallo Sandra

Bei uns zahlt mal grob in den Restaurnts ca. 40-50€ pro Person (darin ist aber!!! Essen und Trinken)

LG Alexa

Beitrag von jacqi 25.08.07 - 08:37 Uhr

Wir haben ein kaltes und warmes Buffett gehabt und incl. aller Getränke haben wir für 40 Mann davon 9 Kinder 1490€ bezahlt.

Der Chef meinte das man so p.P.mit Getränken ca.40€ rechnen muss, der eine trinkt mehr der andere weniger.

Fand das total angemessen, es gab Restaurants da kostete es p.P. 55€.

Das Buffett war total Klasse, Fisch,Wurst,Käse, warme Speisen, kalte Speisen, Obstteller, Dessert uvm.

Unsere Gäste haben gut getrunken.

LG Jacqi

Beitrag von hochzeit070707 25.08.07 - 13:11 Uhr

Hallo,

wir haben für unser Menü (Vorspeisen: Terrine aus Lachs und Zander an Blattsalat, kalte Gurkensuppe, Buffet: Schnitzel, Braten von der Hirschkeule, Putenstreifen Züricher Art, Röstiecken, Pommes, Spätzle, buntes Gemüse, Dessert: gratiniertes Limonenparfait an exotischem Obstsalat) pro Person 33€ in einem 3*Restaurant bezahlt.

Insgesamt mit Getränken und Menü für 13Kinder (Preis für´s Kindermenü um die 10€) um 3000€.

LG

Beitrag von pssst77 25.08.07 - 13:40 Uhr

Hallöchen!

Habt ihr denn die Preise nicht vorab gesagt bekommen?
Also wir haben in einem 4 Sterne Hotel gefeiert,hatten auch ein Kalt-Warm Buffet,haben aber 25,30 Euro pro Person bezahlt und das Buffet war 3 lange Tische voll plus Vorspeisen und Nachtischbuffet.
Für die Tasse Kaffee hatten wir 1,50 Euro,aber wir fanden das so okay.
Hatten beim Sektempfang noch Häppchen,solche Canapes,(schreibt man das so?#kratz),die waren 2 Euro pro Stück,fand ich auch okay,denn die waren normale Brotscheibengröße.

Grüßle
Sylvia

Beitrag von michelangela 25.08.07 - 17:15 Uhr

Hallo Sandra,

für ein HOCHZEITSbuffet ist das leider völlig normal - eher sogar günstig!

LG michlangela

Beitrag von catwoman76 25.08.07 - 18:07 Uhr

hallo...

wir haben pro person 18,50 € für ein super leckeres buffet bezahlt. waren insgesamt 19 personen..........der schlußbetrag der rechnung belief sich auf 800€,aber mit allem drum und dran. waren mit allem sehr zufrieden.

liebe grüße anja

Beitrag von bride2be 26.08.07 - 14:10 Uhr

ich kriege bei solchen preisen immer das heulen!!!#heul#heul

das ist regional anscheinend echt seeeeeeehr unterschiedlich! in ländlichen gegenden scheint es echt deutlich günstiger zu sein!! gut, wir haben sehr edel gefeiert und hatten ein sehr schönes buffet, aber die 42 euro pro person allein fürs essen waren hier in der gegend nicht besonders viel...
unter 30 euro war da nix zu machen. aber gut, kommt eben immer auf den rahmen an, den man sich wünscht...

Beitrag von twins2302 26.08.07 - 18:50 Uhr

Hallo Sandra!

Das ist der Grund, weshalb wir in einem Gemeinderaum feiern und das Essen tw kommen lassen und tw selber machen (kalte Platten).
Wir zahlen für das Essen für 70 Personen insgesamt rund 800 Euro. Ist ein kalt-warmes Buffet mit Salaten, Suppe, verschiedenen Fleischsorten,Aufläufen, Beilagen, kalten Platten, Obst und Dessert.
Wenn ihr aber in einem Restaurant feiern wollt dann müsst ihr glaub ich überall mit solchen Preisen rechnen.

Liebe Grüße, Steffi